Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die Entscheidung rückt näher! Goldexplorer Sitka Gold (WKN A2JG70 / CSE SIG) meldete Ende vergangener Woche den Abschluss der ersten Tiefenbohrung auf dem Alpha-Projekt, das im weltbekannten Golddistrikt Carlin, Nevada, liegt. In wenigen Wochen, dürften so die Analyseergebnisse vorliegen. Sollten diese im aktuellen Rekordgoldpreisumfeld positiv ausfallen, wird es spannend!

Der Carlin-Distrikt ist das zweitproduktivste, goldproduzierende Gebiet der Welt mit mehr als 30 in Betrieb befindlichen Minen und einer Gesamtproduktion von mehr als 84 Millionen Unzen (2016). Die Mega-Lagerstätten reihen sich entlang des Battle Mountain-Cortez-Goldtrends auf. Die Lagerstätten (Pipeline, Cortez Hills und Goldrush) finden sich dort, wo günstige Karbonatgesteine durch Zonen der Faltung und Deformation erhalten geblieben sind.

In den Lagerstätten des Carlin-Typs ist das Gold nicht in Adern gebunden, sondern in riesigen Kalksteinsedimenten sehr fein verteilt. Diese Lagerstätten sind typischerweise durch mikroskopisch kleines und/oder gelöstes Gold in Pyrit und Arsenopyrit gekennzeichnet. Diese gelöste Goldart wird auch als „unsichtbares Gold“ bezeichnet, da das Gold nur durch chemische Analyse gefunden werden kann. Die Goldgehalte sind zwar sehr gering, dafür eignen sich diese Lagerstätten aufgrund ihrer gleichmäßigen Verteilung bestens für den industriellen Abbau in riesigen Tagebauen.

Wie Cor Coe, CEO von Sitka, erläuterte, gelang es mit der Bohrung AG20-01, einen substanziellen Teil der Struktur, auf die man abgezielt hatte, zu durchschneiden. Die dabei bereits gewonnenen Informationen, so der Sitka-CEO weiter, scheinen die Modelle des Unternehmens zu bestätigen und würden damit das Potenzial des Alpha-Projekts verstärken, eine Goldlagerstätte des Carlin-Typs zu enthalten. Kein Wunder, dass sich Coe auf den anstehenden Erhalt der Laborergebnisse freut…

Wir werden die Leser von GOLDINVEST.de auf dem Laufenden halten, wie es mit diesem spannenden Explorer weitergeht, der ja noch zwei weitere Eisen im Feuer hat. Anleger sollten sich aber trotz allen mit Sicherheit vorhandenen Potenzials immer bewusst sein, dass die Exploration ein riskantes Geschäft und Explorationsfirmen riskante Investments darstellen. Entsprechend sollten eventuelle Positionen immer abgesichert und nur einen kleinen Teil des Portfolios ausmachen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Sitka Gold halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Sitka Gold für die Berichterstattung zum Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Barrick Gold: Die Suche nach der nächsten Kibali-M

Goldgigant Barrick Gold (WKN 870450) geht laut CEO Mark Bristow davon aus, dass seine Goldmine Kibali in der Demokratischen Republik Kongo (DRC) 2020 das obere Ende der Progno

Canada Silver Cobalt Works steigt in die nächste L

Der Silber- und Kobaltexplorer Canada Silver Cobalt Works (WKN A2JEX7 / TSXV CCW) hat den Aufstieg in die nächste Börsenliga geschafft. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird

Prospect Resources macht Goldprojekt Penhalonga zu

Prospect Resources (WKN A1JW80 / ASX PSC) verfügt mit dem Lithiumprojekt Arcadia in Simbabwe über das siebtgrößte Hartgestein-Lithiumvorkommen weltweit. Man ist, wie MD Sam Ho