Entdecken Sie jetzt unsere neuen Themengebiete
Pharma &
Biotech

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Alphatiere definieren, wo oben in der Hackordnung ist. Wenn Sitka Gold Corp. (CSE:SIG; FRA: 1RF) in diesen Tagen daran geht, sein Alpha-Gold-Projekt am süd-östlichen Ausläufer des berühmten Cortez Trend in Nevada durch erste Bohrungen zu testen, ist die Rangordnung steil und der Anspruch „Alpha“ hoch gesteckt.

Im Cortez Trend wimmelt nur so von Alphatieren. Einige der profitabelsten Barrick Goldminen finden sich hier, so genannten Elefanten (siehe Abbildung 2): die Pipeline Minen (20 Mio. Unzen), Cortez Hills (15 Mio. Unzen) und Goldrush (15 Mio. Unzen). Dass der Trend als einer der produktivsten Goldgürtel weltweit gilt, liegt an der besonderen Geologie, die als Carlin Typ bezeichnet wird. Das Gold bei dieser Art von Lagerstätten ist meist unsichtbar fein in bestimmten Horizonten des kalkhaltigen Sedimentgesteins verteilt, insbesondere der so genannten „lower plate“. Die Kontinuität dieser Sedimente begünstigt den industriellen Abbau im Tagebau mit riesigen Tonnagen, weil sich Sedimenthoizonte sehr leicht verfolgen lassen. Genau das ist der Plan: Sitka will auf Alpha diese goldhaltigen „lower plate“ Sedimente finden!

Bohrbeginn auf dem Alpha-Projekt; Foto: Sitka Gold
Abbildung 1: Die Aufnahme stammt vom 18. Juni, abends. In den nächsten sechs Wochen sollen bis zu 12 Bohrungen durchgeführt werden. Bis Anfang August erhofft sich das Management die ersten Ergebnisse.

Sitka Gold besitzt das Alpha Gold zu 100 Prozent. Das Grundstück erstreckt sich über eine Fläche von etwa 405 Hektar (1000 Acres) und ist über eine unbefestigte Straße etwa 2 Kilometer westlich des Nevada State Highway 278 zugänglich. Das Alpha Projekt ist nur eines von drei vielversprechenden Goldprojekten im Portfolio von Sitka. Bei unserer ersten Vorstellung des Unternehmens hatten wir das Alpha Projekt wegen seines extremen Chancen/Risiko-Verhältnisses als das „Moonshot-Projekt“ von Sitka bezeichnet. Sitka besitzt mit dem „Burro Creek“ Projekt in Arizona aber außerdem ein entwicklungsfähiges „Brot-und-Butter-Projekt“ mit einer ersten Ressource und einen ganzen Golddistrikt im Yukon, das Mega-Projekt RC-Gold.

SIG Abbildung 2 Goldstandort Alpha
Abbildung 2: Goldstandort Alpha

Das Alpha-Porjekt liegt an einer spannenden geologischen Kreuzung

Das Alpha Gold Projekt befindet sich dort, wo die Ausläufer des Cortez Goldtrends die so genannte Garden Valley Verwerfung schneidet (siehe Abbildungen 2 & 3). Sitka hat sich die Genehmigung für ein 12-Loch-Bohrprogramm gesichert, um seine Carlin-Gold-Hypothese zu testen. Die Geologen haben bei früheren Erkundungen Hinweise gefunden, dass auf Alpha der primäre spätdevonische Karbonat-Horizont erhalten geblieben sein könnte, und zwar genau am Kontakt zweier bekannter Formationen, der Webb-Formation und der Devil's Gate Formation. Nur 50 Kilometer entfernt von Alpha ist erst vor kurzem die Goldbar-Mine von McEwen Mining in Betrieb gegangen, die just genau diesen Kontakt zur Webb-Formation ausbeutet. Die Webb Formation gilt als der günstigste Wirt für eine Goldmineralisierung in der Region.

Cor Coe, Chief Executive Officer von Sitka, kommentierte: "Unserem geologischen Modell zufolge könnte der Übergang von der Webb zur Devil-Formation am ersten Bohrstandort etwa 350-550 Meter unter der Oberfläche liegen. Wir werden die Bohrung bis in diese Tiefe zu bringen und unsere Carlin-Gold-Hypothese testen".

Das Alpha Gold-Zielgebiet
Abbildung 3: Alpha-Gold-Zielgebiet

Frühere Erkundungen von Ölfirmen liefern wertvolle Daten

Für die Exploration des Alpha-Goldprojekts wurden neben den neuesten geologischen Kartierungen erstmals auch Daten der Ölquellen- und Mineralexploration in der Region einbezogen. Die geochemische Bodenbeschaffenheit bei Alpha deutet auf die Leckage eines Goldsystems vom Typ Carlin hin. Die Geologen erwarten, dass die Abfolge der Gesteinsschichten unterhalb der "Upper Platte" denen von Goldrush im östlichen Cortez-Distrikt ähnelt. Unterhalb der "Upper Plate" vermuten die Geologen die so genannte „lower plate“ mit der begehrten Webb Formation, was wiederum mit der Stratigraphie des Goldrush Projekts korrelieren würde.

Schon im Verlauf der Bohrung wird Sitka sehen können, ob die Schichtabfolge mit den bekannten Lagerstätten im Cortez Trend übereinstimmt. Der erste kritische Marker wird voraussichtlich ein Phosphatlinsenhorizont an der Basis dieser Einheit sein. Die Schichten sollten unterhalb des Phosphatlinsenhorizonts allmählich kalkhaltiger werden; dies wäre eine Analogie zur Horse Canyon Formation bei Goldrush. Darunter sollte dann der Devils Gate Kalkstein liegen. Insbesondere dieser stratigrafische Horizont könnte ein außergewöhnlich günstiger Wirt für eine Goldmineralisierung vom Typ Carlin darstellen, vermuten die Sitka Geologen.

Das erste Bohrloch AG20-01 befindet sich am östlichen Rand einer kuppelartig gewölbten Fläche, die anhand der geologischen Oberflächenkartierung des Alpha-Gebiets interpretiert wurde. Der östliche Teil der Lizenz wurde ausgewählt, weil an dieser Stelle die Überschneidung mit dem regionalen Verwerfungssystem des Garden Pass liegt.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Sitka Gold halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Sitka Gold für die Berichterstattung zum Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Excellon Resources meldet erfolgreichen Produktion

Excellon Resources Inc. (TSX:EXN, FRA:E4X1) hat Mitte Juni den Betrieb auf seiner Platosa Mine wieder aufgenommen, nachdem die mexikanische Regierung vom 1. April bis zum 1. J

Straightup Resources bestätigt Potenzial auf Golde

Die kanadische Explorationsgesellschaft Straightup Resources (WKN A2P1MB / CSE ST) ist erst seit Kurzem an der Börse – im März dieses Jahres wurde das IPO mit dem Gang an die

Monterey Minerals übernimmt hochgradiges Goldproje

Zugegeben, die Nachrichten aus den Philippinen sind in diesen Tagen besonders schlecht. Das Land leidet schwer unter der Corona-Krise, die sich zu einer Wirtschaftskrise mit i

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - HIGHLIGHTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - HIGHLIGHTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

Mit den GOLDINVEST-ALERTS informieren wir Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellung mehr.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - ALERTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
wichtige Meldungen, sowie interessante Unternehmensvorstellungen.

GOLDINVEST - ALERT

Mit den GOLDINVEST-ALERTS informieren wir Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellung mehr.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - ALERTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
wichtige Meldungen, sowie interessante Unternehmensvorstellungen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung