Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Erst gestern hatten wir unseren Lesern die Nanotech-Gesellschaft Sixth Wave Innovations (WKN A2PK5X / CSE SIXW) vorgestellt, die revolutionäre Extraktionstechnologien entwickelt, die sowohl für die Gold- als auch die THC / und CBD-Gewinnung eingesetzt werden können. Und diese Verfahren sind nach Aussage des Unternehmens den herkömmlichen Gewinnungsprozessen deutlich überlegen.

Brandaktuell meldet Sixth Wave dazu jetzt den erfolgreichen Abschluss eines Pilottest des Cannabis-Extraktionssystems namens Affinity. Dabei ist es der Gesellschaft in Kooperation mit einem großen nordamerikanischen Hanfverarbeiter gelungen CBD-Destillat zu extrahieren, das vollständig frei von THC ist! Das ist ein entscheidender Meilenstein für Sixth Wave, da diese Destillate nach dem 2018 erlassenen „Farm Bill“-Gesetz in den USA bundesweit zugelassen sind!
 
Was bedeutet, dass das Unternehmen nun den kompletten nordamerikanischen Cannabis-Markt in Angriff nehmen kann. Schätzungen zufolge werden hier allein bis 2024 rund 47 Mrd. US Dollar umgesetzt – pro Jahr!

Da das Affinity-System weitaus niedrigere Kosten und eine erheblich bessere Skalierbarkeit gegenüber dem herkömmlichen Extraktionsverfahren, der Chromatographie, aufweist, und eines der wenigen Extraktionssysteme am Markt sein wird, das THC komplett herausfiltern kann, geht Sixth Wave davon aus, dass vor allem kleinere Cannabisproduzenten, die besonders auf die Kosten achten müssen, stark an Affinity interessiert sein dürften. Doch auch für die großen Cannabisgesellschaften, die ebenfalls zu kämpfen haben, um schwarze Zahlen zu schreiben, dürften für die Argumente, die Affinity liefert, offen sein.

Auf Basis der Daten aus den Pilottests konnte Sixth Wave Betriebsparametern für eine optimierte Systemleistung bestimmen und so den Übergang zum Produktionsmaßstab beschleunigen, sodass das endgültige Design des Affinity-Systems nun zur Marktreife verfeinert werden kann. Im Klartext: Sixth Wave ist kurz davor die kommerzielle Produktion des Affinity-Systems aufzunehmen. Wie das Unternehmen mitteilte, hat man aber schon jetzt erste Gespräche mit mehreren Cannabisproduzenten geführt, die darüber nachdenken, Affinity-Systeme einzusetzen!

SIXW THC Discharge
Quelle: Sixth Wave Innovations

Da auch die Testergebnisse der extrahierten Cannabisdestillate um bis zu 50% besser ausfielen als die bei herkömmlichen Verfahren extrahierten Destillate, glaubt Sixth Wave-CEO Dr. Jonathan Gluckman, an eine sehr positive Entwicklung seines Unternehmens im laufenden Jahr und erklärte:
 
„Diese Ergebnisse zeigen die überlegene Selektivität und Extraktionsfähigkeit des AffinityTM-Systems gegenüber der Chromatografie. [..] Das AffinityTM-System ist in dieser Hinsicht sehr leistungsfähig und kann Extraktionsmedien so anpassen, dass einzelne der Hunderte von Cannabinoiden, die uns zur Verfügung stehen, gewonnen werden. Unsere derzeitige Errungenschaft bei der Lieferung eines T-freien Destillats im industriellen Maßstab ist wichtig, kratzt jedoch nur an der Oberfläche unserer Fähigkeiten im Cannabissektor.“

Vergleichsergebnisse zwischen dem Affinity-System und Chromatografie zeigen, so das Unternehmen, dass Affinity die Chromatographieleistung in Bezug auf Produktretention und Ausbeute übertrifft sowie signifikante Einsparungen bei Kapital- und Betriebskosten aufweist. Während das Hauptaugenmerk der Testarbeit auf der THC-Reinigung lag, hat Sixth Wave Innovations bereits gezeigt, dass das AffinityTM-System als direkte Cannabinoid-Isolierungs- und Reinigungstechnologie verwendet werden kann und man die Destillation bei der Verarbeitung von Rohextrakten und raffinierten Destillaten eliminieren kann.

Hinzu kommt, dass Laborarbeiten mit schwermetallhaltigen Extrakten darauf hinweisen, dass das Affinity-System die Cannabinoide isolieren und entfernen kann, ohne die Metallverunreinigungen weiterzugeben! Auch die Möglichkeit, Pestizidkontaminanten zu entfernen, wird bereits geprüft. Gelingt dieser Nachweis in beiden Fällen, wäre dies ein weiterer gewichtiger Wettbewerbsvorteil für Affinity und damit Sixth Wave, insbesondere, wenn man an die „Vaping-Krise“ in den USA denkt, die wohl durch solche Verunreinigungen ausgelöst wurde!

Insgesamt stellt die heutige Nachricht, unserer Ansicht nach, einen entscheidenden Meilenstein für Sixth Wave Innovations (WKN A2PK5X / CSE SIXW) dar, da man nun wie geplant – bzw. wie es scheint sogar etwas früher als geplant – daran gehen kann, die kommerzielle Markteinführung von Affinity einzuleiten. Wir sind gespannt, wie die Börse in Kanada die Nachricht aufnehmen wird, da die Anleger dort noch keine Gelegenheit hatten, zu reagieren…

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Sixth Wave Innovations halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Sixth Wave Innovations) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Sixth Wave Innovations entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Sixth Wave Innovations profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Champignon Brands erwirbt fortgeschrittene Psyched

Die kanadische Mushroom-Gesellschaft Champignon Brands (WKN A2PZ48 / CSE SHRM) treibt ihre Geschäftsentwicklung mit Hochdruck voran. Innerhalb von wenigen Wochen meldet das Un

First Graphene entwickelt neuartige Hybrid-Graphen

Die australische Graphengesellschaft First Graphene (WKN A2ABY7 / ASX FGR) kommt bei der Entwicklung neuartiger Graphen-Hybridmaterialien voran. Ein mögliches Einsatzgebiet wä

Sixth Wave Innovations: Nanotech für die Goldgewin

Auf der PDAC 2020 in Toronto hatten wir nicht nur Gelegenheit mit zahlreichen interessanten Unternehmen aus dem Bergbausektor zu sprechen, wir konnten auch Dr. Jonathan Gluckm

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - HIGHLIGHTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - HIGHLIGHTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

Mit den GOLDINVEST-ALERTS informieren wir Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellung mehr.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - ALERTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
wichtige Meldungen, sowie interessante Unternehmensvorstellungen.

GOLDINVEST - ALERT

Mit den GOLDINVEST-ALERTS informieren wir Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellung mehr.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - ALERTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
wichtige Meldungen, sowie interessante Unternehmensvorstellungen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung