Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Auf GOLDINVEST.de berichten wir schon seit einer ganzen Weile über den unserer Ansicht nach sehr vielversprechenden Kobaltexplorer M2 Cobalt (WKN A2H8WQ / TSX-C MC). Das Unternehmen untersucht ein gewaltiges Projektareal in Uganda. Unserer Ansicht nach ist die Wahl des Standorts ein kluger Schachzug, denn die Geologie ähnelt der in der Demokratischen Republik Kongo, wo viele der hochgradigsten Kobaltminen der Welt liegen.

M2 Cobalt Luftaufnahme der Geologie der Kilembe Region
Luftaufnahme der Geologie der Kilembe-Region; Foto: True Research

Allerdings dürfte Uganda vielen Anlegern vollkommen unbekannt sein und die Frage aufkommen, ob eine Investition in diesem ostafrikanischen Land nicht riskant ist.

Politische Lage stabil

Aus diesem Grund hat sich das Team von True Research die Mühe gemacht und sich im Rahmen einer Analystentour auf das 160.000 Hektar große Projekt von M2 Cobalt begeben. Und das Fazit der Experten fällt sehr positiv aus! Sie sind nach ihrem Trip der Ansicht, dass Uganda im Vergleich zu anderen Ländern – und insbesondere der DRK – exzellenten Voraussetzungen für Rohstoffexplorer bietet. Gerade die Sicherheitslage und die große Akzeptanz und Unterstützung, die M2 Cobalt für sein Projekt erfahren, betrachten sie als großen Pluspunkt.

Wie True Research weiter berichtet ist Uganda seit der Amtsübernahme von Präsident Yoweri Museveni 1986 eines der stabilsten und sichersten Länder Afrikas. Durch das Aufkommen von privaten Unternehmen wurde Uganda zu einer der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften Afrikas. Für 2018 werde hier ein Wachstum von 5,8% erwartet, nach 3,9% im Jahr 2017, berichten die Experten.

M2 Cobalt Chefgeologe von Dean Besserer in Schürfgraben
M2-Chefgeologe Dean Besserer in einem Schürfgraben; Foto: True Research

Kobaltexploration schreitet schnell voran

M2 Cobalt hat bereits sehr schnell nach Aufnahme der Explorationsaktivitäten mehrere, große Kobaltanomalien entdeckt, was das Potenzial auf große Kupfer- und Kobaltvorkommen andeutet. Derzeit laufen Arbeiten, mit denen vor allem Ziele für ein Bohrprogramm definiert werden sollen, das im Spätsommer dieses Jahres aufgenommen werden dürfte. Gegenüber True Research erklärte M2 Cobalts Chefgeologe Dean Besserer bei der Besichtigung der bereits gezogenen Schürfgräben, dass man mit dem laufenden Programm gute Fortschritte mache und zahlreiche Bohrziele sowie Entdeckungen getätigt habe.

Spätestens wenn das Bohrprogramm, das übrigens gut finanziert ist, da M2 laut True Research über 8,5 Mio. Dollar an Cash verfügt, dann wie geplant anläuft, dürfte wieder mehr Schwung in die Aktie kommen. Sollten die Ergebnisse der Bohrungen gut ausfallen, könnte sogar eine Neubewertung des Unternehmens anstehen.

Wir werden unserer Leser natürlich auf dem Laufenden halten, wie es bei diesem spannenden – aber auch hoch riskanten – Kobaltexplorer weitergeht! Inzwischen empfehlen wir die Lektüre des ausführlichen Berichts von True Research aus Uganda:

M2 Cobalt – Site Visit beim nächsten großen Cobalt Produzenten?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der M2 Cobalt halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen M2 Cobalt im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der M2 Cobalt steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting entgeltlich für die Berichterstattung zu M2 Cobalt entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von M2 Cobalt profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Kibaran Resources: Ein weiterer Meilenstein für da

Moderne Energiespeicherlösungen sind für die zukünftige Technologiewelt unverzichtbar. Weltweit wird an Verfahren geforscht, die später in Bereichen wie der Elektromobilität o

Millennial Lithium – Das könnte für einen Push sor

Normalerweise sorgen gute Bohrergebnisse oder Akquisitionen für Phantasie und Impulse bei Rohstoffunternehmen. Doch manchmal können auch Personalien dafür sorgen, dass man gan

Millennial Lithium sichert sich spannendes Projekt

Jüngst waren es zwei Kaufempfehlungen für die Aktie von Millennial Lithium (WKN A2AMUE / TSX-V ML), die im Fokus standen. Nun kommen wieder hoch interessante Neuigkeiten vom U

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung