Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Nachdem der australische Goldexplorer Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) vor einiger Zeit bereits eine aktualisierte Ressourcenschätzung zur Goldlagerstätte Lady Magdalene auf seinem Goldprojekt Forrestania (80% Classic) vorgelegt hatte, folgt nun ein Update zur nahegelegenen Lagerstätte Lady Ada. Und auch hier konnte ein deutlicher Anstieg der Vorkommen berichtet werden.

Laut der am heutigen Dienstag veröffentlichten neuen Ressourcenschätzung weist Lady Ada nun 1,35 Mio. Tonnen mit durchschnittlich 1,38 g/t Gold (Cut-off 0,5 g/t Gold) auf. Das entspricht 59.700 enthaltenen Unzen des gelben Metalls und stellt einen Anstieg der Ressource um 71% dar.

Mit der neuesten Schätzung, die alle zusätzlichen Bohrungen auf Lady Ada umfasst, welche Classic in den vergangenen zwei Jahren durchgeführt hat, steigt die Gesamtressource des Forrestania Gold Projekts (FGP), auf dessen Gebiet Lady Ada und Lady Magdalene liegen, auf 7,27 Mio. Tonnen mit 1,33 g/t Gold. Das entspricht 311.050 enthaltenen Unzen, worin die verbliebenen angezeigten und geschlussfolgerten Ressourcen der hochgradigeren Lady Ada-Lagerstätte enthalten sind.

Classic sieht für beide Lagerstätten das Potenzial auf einen Tagebau. Vorherige Abbauaktivitäten hatten 27.146 Unzen Gold aus 95.865 Tonnen mit 8,81 g/t Gold erbracht – aus hochgradigen Adern. Jüngst von Classic durchgeführte technische Arbeiten sowie die aktualisierten Ressourcenschätzungen für beide Lagerstätten würden auf die Möglichkeit hindeuten, dass hochgradigere Adern durch detaillierte Ressourcenbestimmungsbohrungen identifiziert werden könnten, hieß es vom Unternehmen.

Das Unternehmen prüft diese technischen Daten und die neuen Ressourcenschätzungen derzeit und plant eine aktualisierte Scoping-Studie für das gesamte FGP. Es habe sich herausgestellt, dass das Freigold aus den Lagerstätten hohe Ausbringungsraten mit Hilfe der Schwerkrafttrennung aufweisen und die bestehenden Ressourcen möglicherweise für einen konventionellen Tagebau geeignet sind, so Classic weiter.

Classic will die Investitionskosten eines möglichen Abbaus minimieren, indem man ein Joint Venture zu Abbau und Verarbeitung mit professionellen Bergbaugesellschaften eingeht. Laut dem Unternehmen besteht eine „wertschöpfende“ Möglichkeit zu einem schnellen Produktionsbeginn.

Das Unternehmen will sich nun einerseits erst einmal auf Bohrungen zur genaueren Bestimmung der Vorkommen konzentrieren, denkt aber andererseits über Erweiterungsbohrungen nach, mit denen man vor allem auf potenzielle, hochgradige Vererzung abzielen würde.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Classic Minerals halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Classic Minerals) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Classic Minerals entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Classic Minerals profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

De Grey Mining: Spannende Entdeckungen auf Hemi

Gestern bereits gab es von De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) Ergebnisse von metallurgischen Testarbeiten auf dem Brolga-Goldvorkommen des Hemi-Projekts. Man sprach von aus

Classic Minerals: Ein absoluter Volltreffer

Ende Februar haben wir zuletzt über den australischen Goldexplorer Classic Minerals (ASX CLZ / WKN A0NA2L) berichtet. Dann kam Corona und auch in Australien musste man Vorkehr

De Grey Mining: Top-Goldgewinnungsraten auf dem He

De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) hat am Donnerstag Ergebnisse der metallurgischen Testarbeiten auf dem Brolga-Goldvorkommen des spektakulären Hemi-Projekts bekannt gegebe

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - HIGHLIGHTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - HIGHLIGHTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

Mit den GOLDINVEST-ALERTS informieren wir Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellung mehr.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - ALERTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
wichtige Meldungen, sowie interessante Unternehmensvorstellungen.

GOLDINVEST - ALERT

Mit den GOLDINVEST-ALERTS informieren wir Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellung mehr.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - ALERTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
wichtige Meldungen, sowie interessante Unternehmensvorstellungen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung