Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Sehr schön: Der Goldexplorer Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) meldet heute, nach Börsenschluss, eine aktualisierte Ressourcenschätzung für die Lady Magdalene-Lagerstätte auf seinem Goldprojekt Forrestania (80% Classic) – und die zeigt einen Anstieg um 38% auf!

Damit hat Classic auf Lady Magdalene jetzt 5,92 Mio. Tonnen Erz mit einem durchschnittlichen Gehalt von 1,32 g/t Gold nachgewiesen – das entspricht 251.350 Unzen enthaltenen Goldes. Nimmt man noch die hochgradigen Ressourcen (geschlussfolgert und angezeigt) der Lady Ada-Lagerstätte hinzu, kommt das Forrestania-Projekt jetzt auf 6,18 Mio. Tonnen mit einem durchschnittlichen Gehalt von 1,36 g/t Gold und damit 270.100 Unzen des gelben Metalls.

Und die Vorkommen dürften in Bälde weiter steigen, denn Classic kündigte bereits an, auch an einer Aktualisierung der Ressourcen der Lady Ada-Lagerstätte zu arbeiten, in die alle Bohrungen einfließen, die man dort seit 2017 durchgeführt hat.

Kostengünstiger Goldtagebau scheint kurzfristig möglich

Natürlich sind Lady Magdalene und Lady Ada keine riesigen Lagerstätten und dürften es wohl auch nicht mehr werden, auch wenn man beim Unternehmen Potenzial auf die Entdeckung hochgradigerer Erzfälle mit weiteren Bohrungen sieht. Das wirkliche Potenzial auf neue, erheblich größere Goldvorkommen sieht Classic offensichtlich auf dem Kat Gap-Projekt, auf das man sich derzeit konzentriert und wo man auch erst kürzlich einmal mehr hervorragende Bohrergebnisse erzielte (wir berichteten).

Beide Lagerstätten des Forrestania-Projekts haben aber dafür andere Vorteile. Sie können, so Classic Minerals, im kosteneffizienten Tagebauverfahren abgebaut werden. Bereits in der Vergangenheit wurden beispielsweise auf der Liegenschaft 95.865 Tonnen mit 8,81 g/t Gold für 27.146 Unzen Gold gefördert – innerhalb nur eines halben Jahres. Wie das Unternehmen zudem mitteilte, sind auf Forrestania schon mit dem einfacheren Gravitationsverfahren hohe Goldausbringungsraten zu erzielen, da keine schwer aufschließbaren Erztypen vorhanden sind.

Laut Classic bietet sich auf dem Forrestania-Projekt so die Möglichkeit, Abbau und Produktion schon kurzfristig anzustoßen. Unter anderem könnte man sich zu Beginn auf die hochgradigeren „Erztaschen“ innerhalb beider Lagerstätten konzentrieren und so frühzeitigen Cashflow generieren, mit dem die Kosten für Bergbau, Transport und Lohnaufbereitung gedeckt werden könnten. Classic bewertet jetzt die neuen technischen Daten sowie die aktualisierte Mineralressourcenschätzung und schlägt eine aktualisierte Scoping-Studie für das gesamte Forrestania-Projekt als nächsten Schritt vor.

Die Chancen, dass das Unternehmen schon in naher Zukunft weitere, positive Nachrichten veröffentlicht, stehen also gut – zumal ja bereits das nächste Bohrprogramm auf dem Kat Gap-Projekt läuft. Wir weisen aber darauf hin, dass es sich bei Classic Minerals um eine riskante Spekulation handelt, wie es generell bei kleinen Goldexplorern der Fall ist.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Classic Minerals halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Classic Minerals) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Classic Minerals entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Classic Minerals profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

AVZ Minerals–Chef Nigel Ferguson: Beeindruckende E

Die Woche fängt für AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) mit positiven Nachrichten an. Während an der Börse die Sorge um den Corona-Virus und dessen Auswirkungen grassiert, kan

Coronavirus: Die Börsen brechen ein und Gold glänz

Der Goldpreis zeigt seine Stärke als Sicherer Hafen – und zwar deutlich. Vor allem Sorgen darum, dass der Ausbruch des Coronavirus die Weltwirtschaftsentwicklung stärker beein

Es ist wieder soweit: Die Minenbranche trifft sich

Wie jedes Jahr Anfang März findet auch 2020 wieder die größte Bergbaumesse der Welt im kanadischen Toronto statt. Hier trifft sich die Branche und diskutiert die neuesten Tren

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung