253x60 Cannabis Banner

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die Sorge über die künftige Versorgungssicherheit bei Batterierohstoffen verändert die Beschaffungsstrategien von globalen OEMs und Kathodenherstellern. Vor allem Unternehmen aus Asien gehen verstärkt dazu über, direkte Verträge mit Produzenten und Bergbauunternehmen zu schließen. Angesichts dessen befindet sich das Kobaltprojekt TNM der kanadischen Pacific Rim Cobalt (CSE BOLT / FRA NXFE) in Indonesien genau am richtigen Ort, quasi im Hinterhof dieser Gesellschaften.

Kein Wunder, dass Pacific Rim die günstigen Marktbedingungen ausnutzen will und die Erkundung von TNM deshalb mit Hochdruck vorantreibt. Nachdem man vor Kurzem den Beginn der Explorationsaktivitäten bekanntgab, teilte das Unternehmen heute mit, dass man derzeit zwei Bohrgeräte auf das 5.000 Hektar große Projektgebiet in der indonesischen Provinz Papua verlegt, um detaillierte Untersuchungen vornehmen zu können.

Wir hatten bereits darauf hingewiesen, dass Pacific Rim schon über alle notwendigen Explorations- und Umweltgenehmigungen verfügt, was die sofortige Aufnahme der Arbeiten erlaubte. Zusätzlich haben sich Vertreter des Unternehmens in den vergangenen 90 Tagen mit Offiziellen der Regionalregierung sowie den Interessensvertretern der lokalen Gemeinden beraten. Den Angaben von Pacific Rim zufolge stehen diese nun voll hinter der weiteren Entwicklung des TNM-Projekts.

Das Unternehmen wird Bohrungen nur bis in eine vertikale Tiefe von 35 Metern vornehmen. Ausgehend von den verfügbaren historischen Informationen sollte dies aber ausreichen, um sowohl die obere, mit Kobalt angereicherte Limonitzone als auch die tiefere Saprolithzone zu durchteufen. In der Vergangenheit waren Bohrungen nur bis in eine Tiefe von 7 Metern vorgedrungen und es wurde gemeldet, dass man nicht das gesamte Lateritprofil durchschnitt und am Boden des Bohrlochs erhöhte Kobalt- und Nickelwerte auftraten.

Das TNM-Projekt war von den Vorbesitzern umfassend erkundet worden, wobei man sich aber auf die Nickelmineralisierung konzentrierte. Damals wurden 856 Bohrungen und 26 Testgruben erstellt. Pacific Rim Cobalt wird sich mit seinen Aktivitäten auf fünf durch historische Bohrungen getestete Zinen sowie vier bislang nicht erbohrte Zonen konzentrieren.

Neben den Bohrungen wird man auch zusätzliche Oberflächenkartierungen, Handbohrungen und Beprobungen der Kobalt- und Nickelvererzungszonen vornehmen. Pacific Rim errichtet zudem Anlagen auf dem Projektgelänge, in denen man ein Büro sowie ein Labor für erste Untersuchungen und die Vorbereitung der Bohrkerne auf den Transport ins Labor in Jakarta unterbringen wird.

Eine historische Schätzung – das bedeutet, die Daten entsprechen nicht heutigen Standards und sind keinesfalls mit einer aktuellen Ressourcenschätzung gleichzusetzen – wird als Anhaltspunkt für die Arbeiten des Unternehmens verwendet. Diese historischen Daten deuten auf Vorkommen von 37 Mio. Tonnen mit 0,11% Kobalt und 1,31% Nickel bei einem Nickel-Cut-off von 0,8% hin. Pacific Rim will diese historische Ressource nun bestätigen und sie zudem erweitern, da sich die alte Schätzung nur auf fünf von neun bekannten Kobalt- und Nickelvorkommen bezogen.

Angesicht dessen zeigt sich CEO Ranjeet Sundher überzeugt, dass es gelingen wird, in absehbarer Zeit eine erste Ressourcenkalkulation zu beginnen und den Wert des Projekts auszubauen. Das sind übrigens nicht nur leere Worte. Pacific Rims CEO hat nämlich seit Anfang April 125.000 Aktien seines Unternehmens am Markt erworben – und auch andere Insider haben zugeschlagen.

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pacific Rim Cobalt halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Pacific Rim Cobalt steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag und diese dritte Partei entlohnt die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Pacific Rim Cobalt, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Pacific Rim Cobalt profitieren. Dies ist/wäre ebenfalls ein eindeutiger Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Lithiumgesellschaft Kidman Resources akzeptiert Üb

Die australische Lithiumgesellschaft Kidman Resources (ASX KDR / WKN A1CV96) nimmt das Übernahmeangebot von Wesfarmers (ASX WES / WKN 876755) an!

AVZ Minerals: Neue Scoping-Studie liefert positive

Die australische AVZ Minerals (WMN ASX AVZ / WKN A0MXC7) arbeitet mit Hochdruck an der Entwicklung ihres riesigen Lithiumprojekts Manono in der Demokratischen Republik Kongo.

Kibaran Resources: Wichtiger Fortschritt Richtung

Die gute Nachricht lautet: die deutsche Kfw-IPEX Bank und der tansanische Staat stellen sich hinter das Epanko-Graphitprojekt von Kibaran Resources Ltd. (ASX: KNL; FRA: FMK).

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung