Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

 

Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Experten auf der gestern zu Ende gegangenen 17. World Copper Conference in Santiago de Chile warnen, dass die Kupfernachfrage das Angebot schneller übertreffen könnte als allgemein erwartet. Als Ursache dafür sehen die Industrievertreter vor allem neue Technologien und das Thema Elektromobilität. Als besonders kritisch wurde auf der Konferenz beurteilt, dass bis 2035 weltweit 200 Kupferminen schließen werden. Dies berichtet die Plattform Mining.com.

Arnaud Soirat, Chief Executive für Kupfer und Diamanten bei Rio Tinto, war einer der prominentesten Vertreter der Verknappungsthese. Arnaud erwartet, dass der Kupfermarkt bis 2019 im Gleichgewicht bleibt, danach aber das Angebotsdefizit zunimmt. Dem stimmten auch die Experten des Konferenzveranstalters CRU International zu. Die Prognose von CRU-Analyst Hamish Sampson lautete, dass die bestehende Minenproduktion von derzeit 20 Millionen Tonnen pro Jahr auf unter 12 Millionen Tonnen im Jahr 2034 sinken wird, falls die Industrie nicht rechtzeitig investiert. Schlimmstenfalls sei ein massives Versorgungsdefizit von mehr als 15 Millionen Tonnen Kupfer pro Jahr denkbar. Sampson rechnete vor, dass 200 Kupferminen, die derzeit in Betrieb sind, bis 2035 das Ende ihrer produktiven Lebensdauer erreichen.

In die selbe Kerbe schlug Colin Hamilton, Managing Director für Commodities Research bei BMO Capital Markets. Hamilton äußerte die Vermutung, dass die erwartete Angebotsverknappung schon im kommenden Jahr spürbar wird. Die weltweite Kupferproduktion werde in der zweiten Jahreshälfte 2019 ihre Spitze erreichen und dann abfallen, zumal einige Großprojekte nicht vor Mitte der 2020er Jahre in Produktion gehen.

Auf Goldinvest.de verfolgen wir im Bereich Kupferexploration u.a. VR Resources Ltd. (TSXV: VRR; FRA: 5VR), einen Kupferexplorer, der seit vergangenen März an der Börse ist. Der Schwerpunkt der Exploration liegt auf Projekten in Nevada. Das Team hat sich durch einige erfolgreiche Entdeckungen einen guten Ruf bei Investoren erworben und besitzt – trotz des frühen Stadiums (der Börsenwert liegt gerade einmal bei 12 Mio. CAD) – das Vertrauen von institutionellen Investoren (>30 Prozent).

Unlängst hat das Unternehmen 2,7 Mio. CAD frisches Kapital aufgenommen und verfügt aktuell über 4 Mio. CAD so genanntes Working Capital. Wir erwarten, dass VR Resources in dieser Explorationssaison seine Projekte in Nevada erheblich weiterentwickeln kann. Insbesondere auf dem Flaggschiffprojekt Bonita stehen Bohrungen an und es besteht die Chance auf eine neue, große Kupferentdeckung, die – im Erfolgsfall – auch für die führenden Produzenten interessant sein könnte. Wir empfehlen, die Unternehmensnachrichten der kommenden Wochen aufmerksam zu verfolgen.

Ein weiteres Unternehmen, das wir auf dem Radar behalten, ist Nicola Mining (TSXV: NIM; FRA: HLI). Nicola hat auf seinem Projekt „New Craigmont“ nahe der historischen Kupfermine Craigmont in British Columbia jüngst herausragende Explorationsergebnisse berichtet. Eine Bohrung durchteufte mehr als 100 Meter mit 1,33 Prozent Kupfer. In der Spitze wurden Kupfergehalte 2,52 Prozent auf einer Strecke von 40,2 Metern gemessen und sogar eine 15 Meter mächtige Zone mit 5,18 Prozent Kupfer gefunden. Goldinvest gefällt Nicola, weil das Unternehmen kein reines Explorationsunternehmen mehr ist. Nicola besitzt nicht nur die historische Craigmont Mine samt Umgebung, sondern eine vollständig für den Betrieb genehmigte Industriefläche einschließlich Verfüllungsflächen für Industrieabfälle und Tailings sowie eine voll funktionsfähige Aufbereitungsanlage.

Schon jetzt erwirtschaftet das Unternehmen kleine Cashflows aus der Ablagerung von Flugasche sowie aus der Gewinnung von Kies. Die Projektgeschichte von Craigmont geht weit zurück: Die Mine war von den 60ern bis in die späten 80er Jahren Kanadas reichste Kupfermine. Allein der Wiederbeschaffungswert der Aufbereitungsanlage – ein geerbtes Investment von Huldra Silver – dürfte jenseits von 30 Millionen CAD liegen. Die Abbau- und Betriebsgenehmigungen sind in British Columbia mit Geld ohnehin fast nicht aufzuwiegen. Seit Beginn der Restrukturierung des Projekts sind 12 Mio. CAD frisches Kapital aufgenommen worden, wovon 9 Mio. vom Board und dem Management selbst stammen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Nicola Mining Inc. halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen oder möchte eine Auftragsbeziehung über das Unternehmen, über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, eingehen, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Nicola Mining Inc. nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

 

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Broadway Gold beginnt mit Untertagebohrungen

Broadway Gold Mining Ltd. (TSX-V: BRD) (OTCQB: BDWYF) (Frankfurt: BGH.F) legt nochmals nach und gibt bekannt, dass das Unternehmen zusätzlich zu den Bohrungen von über Tage je

Millennial Lithium – Das könnte für einen Push sor

Normalerweise sorgen gute Bohrergebnisse oder Akquisitionen für Phantasie und Impulse bei Rohstoffunternehmen. Doch manchmal können auch Personalien dafür sorgen, dass man gan

Millennial Lithium sichert sich spannendes Projekt

Jüngst waren es zwei Kaufempfehlungen für die Aktie von Millennial Lithium (WKN A2AMUE / TSX-V ML), die im Fokus standen. Nun kommen wieder hoch interessante Neuigkeiten vom U

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung