Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

Benutzerbewertung: 4.50 / 5

4.50 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Nach der Akquisition des Zinkprojekts Salobro von Vale (WKN 897136) und IMS Engenharia Mineral hat die kanadische Emerita Resources (WKN A2AL6D / TSX-V EMO) nun die nötigen Genehmigungen erhalten, um eine erste Bohrkampagne auf dem Gelände, das sich über rund 1.210 Hektar im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais erstreckt, durchzuführen.

Wie Emerita gestern mitteilte, zielt man darauf ab, bis Ende des zweiten Quartals 2018 eine Ressourcenschätzung für das Projekt vorzulegen. Bislang verfügt man nur über historische Schätzungen, die nicht heutigen Standards entsprechen. Diese belaufen sich auf 8,3 Mio. Erz bei durchschnittlich 7,12% Zink und Blei.

Das geplante Bohrprogram soll eine Länge von insgesamt 3.500 Metern an Diamantkernbohrungen umfassen und hauptsächlich die Vorkommen ausweiten. Emerita hatte im Vorfeld umfangreiche Arbeiten durchgeführt, um die Bohrungen bestmöglich vorzubereiten.

Emerita-Chairman David Gower sieht exzellentes Potenzial auf eine Ausweitung der Zinkressourcen des Salobro-Projekts. Er wies daraufhin, dass die in der Vergangenheit von Vale durchgeführten Arbeiten auf hohem technischen Niveau erfolgt seien und so eine „hervorragende Basis zur beschleunigten Bewertung“ des Projekts seien.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Emerita Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen Emerita Resources im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Emerita Resources steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Emerita Resources profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Kirkland Lake: Goldproduktion fällt besser aus als

Goldproduzent Kirkland Lake (WKN A2DHRG) legte Ende vergangener Woche die Ergebnisse des ersten Geschäftsquartals vor. Dabei konnte man die eigene Produktionsprognose auf Grun

Indische Goldimporte nahe Zweijahreshoch

Berichten zufolge haben die Goldeinfuhren nach Indien im März den höchsten Stand seit fast zwei Jahren erreicht. Zurzeit ist Hochzeitsaison auf dem Subkontinent, traditionell

American Rare Earths: Analysten sehen Potenzial vo

Wir haben schon darauf hingewiesen: Die so genannten Seltene Erden Elemente sind nicht wirklich selten. Sie sind aber derzeit stark nachgefragt vor allem auf Grund des Booms d