253x60 Cannabis Banner

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Es geht weiter: Sonoro Metals (TSXV SMO / FRA: 23SP) meldet brandaktuell, dass die Bohrungen auf dem Goldprojekt Cerro Caliche in Mexiko die bereits bekannte Gold- und Silbervererzung bestätigen und erweitern. Und zwar nicht nur in den Central Zones, sondern auch in mehreren Satellitenzonen, die man mit vorherigen Bohrungen identifiziert hatte! Wichtig dabei: Die durchschnittlichen Goldgehalte liegen weiterhin auf einem Niveau, wie es andere, bestehende Haufenlaugungsbetriebe in der Region aufweisen.

Die Highlights der nun gemeldeten 20 Bohrungen aus der zweiten Phase des Bohrprogramms auf Cerro Caliche sind:

- 1,257 g/t Goldäquivalent über 9,15 Meter (Japoneses-Zone)
- 6,179 g/t Goldäquivalent über 3,05 Meter und 1,327 g/t Goldäquivalent über 9,14 Meter (La Espanola-Zone)
- 0,559 g/t Goldäquivalent über 15,24 Meter (Guadalupe-Zone)
- 1,142 g/t Goldäquivalent über 7,6 Meter (Chinos Altos-Zone) und
- 1,064 g/t Goldäquivalent über 10,67 Meter und 0,742 g/t Goldäquivalent über 10,67 Meter
(Buena Suerte-Zone)

Sonoro-CEO Kenneth McLeod zeigt sich hocherfreut. Nun da fast 90% des auf 10.000 Meter ausgelegten Bohrprogramms absolviert seien, könne man berichten, dass die technischen Ziele der Arbeiten erreicht worden seien. Entscheidend sei dabei, so Herr McLeod, dass das Programm auch weiterhin großvolumige Goldvererzungszonen nahe der Oberfläche nachweise, die ähnliche Goldgehalte und Vererzungsabschnitte aufwiesen wie andere, produzierende Haufenlaugungsminen in der Region.

Man habe nun, so der CEO von Sonoro weiter, ausreichende Bestimmungsbohrungen in den zentralen Zonen um die Zielgebiete Japoneses und El Colorado vorgenommen, um einen technischen Bericht gemäß kanadischem Standard NI 43-101 erstellen zulassen und zudem mehrere, sehr aussichtsreiche Vererzungszonen innerhalb eines Radius von 2 Kilometern um die zentralen Zonen herum identifiziert. Diese werde man mit zukünftigen Bohrungen erkunden, um ihr wirtschaftliche Potenzial zu bestimmen.

Die zweite Phase des Bohrprogramms auf Cerro Caliche wird fortgesetzt und weitere Ergebnisse bekannt gegeben, sobald sie vorliegen und verarbeitet wurden. Zusammen mit den bisher veröffentlichten Bohrergebnisse bestätigen die gesamten Bohrungen oberflächennahe, großvolumige Gold- und Silbervererzung, die – ohne das bisher getestet zu haben – als für eine kostengünstige Haufenlaugung geeignet erscheine, fasste Sonoro zusammen. Das Unternehmen sieht in den nun vorliegen Bohrergebnissen das Potenzial, eine großvolumige Ressource nachzuweisen, die für den Tagebau geeignet ist.

Sonoro beruft sich bei der Einschätzung nicht nur auf die Ergebnisse der in der aktuellen Phase durchgeführten Bohrungen von insgesamt 8796,4 Metern, sondern auch auf Daten aus historischen Bohrungen von noch einmal mehr als 10.000 Metern sowie aus 6.000 Bodenproben.

Mit der nun deutlich näher gerückten Ressourcenschätzung für Cerro Caliche will Sonoro das Projekt auf den Radar der Bergbau-Majors bringen, die in der Region zahlreich vertreten sind. Zu diesem Zweck plant das Unternehmen auch, eine Pilotanlage zu errichten – in der Branche eher unüblich –, um möglichst schnell die Wirtschaftlichkeit der Goldvorkommen zu demonstrieren. Ein für die Aktionäre angenehmer Nebeneffekt soll sein, die Verwässerung mit Hilfe des potenziellen Cashflows möglichst gering zu halten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Sonoro Metals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Sonoro Metals für die Berichterstattung zum Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Nova Minerals: Estelle-Goldvorkommen wohl viel grö

Neuigkeiten vom Goldprojekt Estelle lassen aufhorchen: Nova Minerals (ASX NVA / WKN A2H9WL) hat das Oxide-Gebiet des Projekts zuletzt ausführlich mit einer IP-Erkundung unter

De Grey Mining: Deutlicher Zuwachs der Pilbara-Gol

Bei De Grey Mining (WKN 633879 / ASX: DEG) sind es die Tage großer Nachrichten. Aktuell ist die Aktie vom Handel ausgesetzt, dies steht in Zusammenhang mit wichtigen anstehend

De Grey Mining: Großes Explorationspotenzial

In der vergangenen Woche hat De Grey Mining (WKN 633879 / ASX: DEG) über die jüngsten Erfolge auf der Goldlagerstätte Withnell berichtet. Diese gehört zum Goldprojekt Pilbara

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung