Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Nach den deutlichen Verlusten des gestrigen Handelstages zeigt der Goldpreis auch heute kaum Erholungstendenzen. Eine Erholung des US-Dollars gegenüber anderen wichtigen Währungen sowie ein Anstieg der Risikobereitschaft unter Anlegern führten laut Beobachtern dazu, dass die Goldbären die Oberhand behielten.

Die bereiteren Aktienmärkte haben den deutlichen Rückgang vom Dienstag anscheinend erst einmal verdaut, doch scheint die Lage insgesamt instabiler geworden zu sein. Experten zufolge gibt es zahlreiche charttechnische Hinweise darauf, dass zum Beispiel die US-Märkte signifikante Hochs verzeichnet haben. Das wäre längerfristig sicherlich positiv für Gold, das im Wettbewerb mit Anlageklassen wie Aktien gesehen wird.

Zudem wurde gestern das revidierte US-BIP für das vierte Quartal 2017 veröffentlicht. Auf annualisierter Basis kam ein Anstieg von 2,9% zustande, während von Experten und Beobachtern um Vorfeld nur ein Plus von 2,7% erwartet wurde. Die erste Schätzung für das vierte Quartal hatte bei einem Anstieg von 2,5% gelegen.

Im dritten Quartal 2017 war die US-Wirtschaft noch um 3,2% und im zweiten Quartal um 3,1% gewachsen. Unter Wirtschaftsexperten herrscht Zuversicht, dass das US-BIP 2018 über 3,0% liegen wird, da man annimmt, dass die von US-Präsident Trump verkündeten Steuersenkungen die US-Wirtschaft weiter stärken werden.

Der US-Dollar-Index konnte deutlich zulegen, was dem Goldpreis zusetzte. Der Handel im US-Dollar-Index zeigte sich zuletzt volatil. Allerdings scheint kurzfristig der Trend eher seit- und abwärts zu gehen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Victoria Gold: Mehrjahreshoch für die Aktie, Meile

Durchbruch für die kanadische Victoria Gold (WKN: A2PVRH): Das Unternehmen aus Toronto ist nun in den Kreis der Goldproduzenten aufgestiegen. Im Yukon-Territory hat die Compan

Goldpreis: Das nächste Kaufsignal, aber das Risiko

Vom Mehrjahrestief bei 1.047/1.052 Dollar hat sich der Goldpreis schon lange entfernt – und das deutlich. Ende 2015 drehte der Kurs der Feinunze Gold nach oben und bewegt sich

Gold: 4.000 Dollar leuchten am Horizont

Es ist eine alte Börsenweisheit. Gold ist in Krisenzeiten ein sicherer Hafen. Dafür müsste man eigentlich 2 Euro in das berühmte Phrasenschwein werfen. Allein: Diese Aussage b

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - HIGHLIGHTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - HIGHLIGHTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

Mit den GOLDINVEST-ALERTS informieren wir Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellung mehr.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - ALERTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
wichtige Meldungen, sowie interessante Unternehmensvorstellungen.

GOLDINVEST - ALERT

Mit den GOLDINVEST-ALERTS informieren wir Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellung mehr.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - ALERTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
wichtige Meldungen, sowie interessante Unternehmensvorstellungen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung