Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

 

Benutzerbewertung: 4.33 / 5

4.33 von 5 - 9 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die zukünftige Knappheit bei Kobalt ist real und sie betrifft die Industrie hierzulande schon heute. Zuletzt hatten Automobilunternehmen für Schlagzeilen gesorgt, weil sie langfristige Lieferzusagen für Kobalt sichern wollen. BMW war offenbar erfolgreich. Volkswagen ist dagegen vor wenigen Monaten beim Versuch gescheitert, einen Liefervertrag mit Glencore festzumachen.

Der Druck auf die Industrie wächst, die Versorgung mit dem strategisch wichtigen Rohstoff ggf. auch durch unkonventionelle Maßnahmen zu sichern, z.B. indem sie sich direkt an Bergbauprojekten beteiligen oder Lieferabkommen schließen. Kein geringerer als der Softwarekonzern Apple hat sich bereits in diese Richtung geäußert. Jüngste Off-Take-Abkommen im Lithiumbereich könnten der Vorbote ähnlicher Transaktionen bei Kobaltprojekten sein. Wieder sind chinesische Unternehmen ihrer westlichen Konkurrenz eine Nase voraus, weil sie u.a. bereit sind, höhere politische Risiken einzugehen und weniger Furcht zeigen, in Ländern mit schwachen Rechtssystemen zu investieren. Doch es gibt auch noch andere Wege zum Erfolg.

Chinesisch-kanadische Kooperation

Es gibt auch chinesische Unternehmen, die einen dezidiert westlichen Weg gehen, wie zum Beispiel der Lithiumproduzent Gangfeng Lithium. Das Unternehmen ist noch keine 20 Jahre alt, gehört aber schon heute zu den führenden Lithiumproduzenten weltweit. Für einen Lithiumproduzenten liegt das Interesse an Kobalt nahe. Gangfeng setzt dabei auf Outsourcing: Statt selbst zu suchen, hat sich Gangfeng dafür entschieden, die Suche nach geeigneten Kobaltlagerstätten durch einen „kanadischen Scout“ erledigen zu lassen. Der Name dieses Scouts ist Explorex Resources (CSE:EX, FRA:1XE). Das inzwischen milliardenschwere Unternehmen Gangfeng ist Ende des vergangenen Jahres eine Beteiligung in Höhe von 1 Mio. CAD an der börsennotierte Explorex als strategische Beteiligung eingegangenen. Und siehe da, die Beteiligung scheint schon erste Ergebnisse zu liefern.

Fortgeschrittenes Kupfer-Kobaltprojekt in Finnland

Explorex Resources Inc. hat kürzliche mitgeteilt, dass sich das Unternehmen sich mit der Akquisition des fortgeschrittenen Hautalampi Kupfer-Kobalt-Projekts in Finnland auf Anhieb einen Spitzenplatz unter den aussichtsreichen Kobaltentwicklern sichern. Bei dem Projekt handelt es sich um eine mit Kobalt angereicherte Nickel-Kupfer-Sulfidlagerstätte nahe der Stadt Outokumpu, die bereits Mitte der 1980er Jahre entdeckt wurde. Seitdem wurden umfangreiche technische Untersuchungen durchgeführt, darunter eine Machbarkeitsstudie im Jahr 2009. Angesichts des fortgeschrittenen Stadiums der Lagerstätte sowie der guten Infrastruktur glaubt Explorex, dass das Projekt schnell entwickelt werden kann – erst recht im Lichte der dramatisch gestiegenen Kobaltpreise. Zu den Großaktionären von Explorex gehört die chinesische Ganfeng Lithium Co. Ltd. (GFL), einer der weltgrößten Lithiumproduzenten. CEO Gary Schellenberg bestätigte, dass die Akquisition eng mit Gangfeng abgestimmt ist.

Der jetzt unterzeichnete Letter of Intent sieht vor, dass Explorex 91 Prozent des Projekts erwerben kann. Die übrigen 9 Prozent können die Verkäufer (FinCobalt) später in eine 1,5prozentige Royalty umwandeln. Das Unternehmen hat jetzt 90 Tage Zeit für eine eingehende Due Diligence. Zu den Highlights des Projekts zählt eine Machbarkeitsstudie aus dem Jahr 2009, sowie eine 850 Meter lange Rampe, die unter Tage führt. Darüber hinaus bestehen bereits untertätige Vortriebe auf einer Länge von 1.250 Meter sowie ein Lüftungsschacht. Die wichtigsten Bergbaugenehmigungen liegen vor. Die Mineralisierung beginnt in nur 150 Meter Tiefe. Die historische Ressource wurde mit Bohrungen auf einer Gesamtlänge von 21 Kilometer bestimmt. CEO, Gary Schellenberg, sieht Hautalampi als potenziellen „Gamechanger“ für Explorex. Das Projekt biete die Chance, Explorex schlagartig als „Development Stage Company“ neu zu positionieren. Hierbei zähle Explorex insbesondere auf die Unterstützung seines Großaktionärs Ganfeng Lithium Co. Ltd.

Kann Explorex zu e-Cobalt Solutions aufschließen?

Explorex hat aktuell nur rund 16 Mio. Aktien ausgegeben und bringt es bei einem Kurs von 0,38 CAD auf gerade einmal 6 Mio. CAD Börsenwert. Spätestens nach einem erfolgreichen Abschluss eines Deals mit FinCobalt sollte Explorex neu bewertet werden. Immerhin würde Explorex dann auf Anhieb in der gleichen Liga spielen wie aktuell e-Cobalt Solutions (TSXV: ECS), die planen 2019 in Produktion zu gehen und aktuell mit mehr als 200 Mio. CAD bewertet sind. Wir bleiben an der Explorex-Story dran, schon weil sie exemplarisch ist. Vielleicht ermutigt das Beispiel chinesisch-kanadischer Kooperation ja Unternehmen hierzulande, neu über das Thema „vertikale Integration“ nachzudenken.

Kobalt 5yr

Wir verweisen interessierte Leser zudem auf die aktuelle Präsentation von Explorex Resources


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Explorex Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Kibaran Resources: Ein weiterer Meilenstein für da

Moderne Energiespeicherlösungen sind für die zukünftige Technologiewelt unverzichtbar. Weltweit wird an Verfahren geforscht, die später in Bereichen wie der Elektromobilität o

Millennial Lithium – Das könnte für einen Push sor

Normalerweise sorgen gute Bohrergebnisse oder Akquisitionen für Phantasie und Impulse bei Rohstoffunternehmen. Doch manchmal können auch Personalien dafür sorgen, dass man gan

Millennial Lithium sichert sich spannendes Projekt

Jüngst waren es zwei Kaufempfehlungen für die Aktie von Millennial Lithium (WKN A2AMUE / TSX-V ML), die im Fokus standen. Nun kommen wieder hoch interessante Neuigkeiten vom U

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung