Besuchen Sie auch unser Cannabis-Stocks Portal:
CS Logo

Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Bohrziele im Goldenen Dreieck waren lange von Gletschern verborgen

Dr. Allen Alper, Chefredakteur von Metals News im Interview mit Roger Rosmus, Gründer und CEO von Goliath Resources Limited

Goliath Resources (TSX-V: GOT, Frankfurt: B4IE) findet Edelmetallprojekte im so genannten Goldenen Dreieck im Nordwesten von British Columbia. Das Unternehmen kontrolliert 100% von vier aussichtsreichen Grundstücken, darunter Bingo, Golddigger, Lucky Strike und Copperhead, die sich über 44.000 Hektar erstrecken.

Alle vier Grundstücke haben brandneue, noch nie gebohrte Entdeckungen gemacht, die alle anomale Gold-, Silber- und/oder Kupferproben in Böden, Grab- und Kanalproben aus freigelegtem Gestein an der Oberfläche über große Flächen zurückgegeben haben. Wir haben von Roger Rosmus, Gründer und CEO von Goliath Resources Limited, einem erfahrenen Investmentbanker, erfahren, dass sie als Projektgenerator nach Projekten suchen, die Elefantengröße haben, neu sind und alle Voraussetzungen für ein Joint Venture, eine strategische Investition oder einen potenziellen Takeout erfüllen.

Ihre neuen Entdeckungen sind das Ergebnis einer Gletscherrezession und des permanenten Schmelzens der Schneedecke aufgrund des jüngsten Klimawandels, was zu einer weit verbreiteten Hybridmineralisierung an der Oberfläche über große Gebiete führte, die zum ersten Mal gesehen wurde; wirklich ein einmaliges Ereignis in einem Leben. Das Hauptaugenmerk liegt 2018 auf dem Bohren von brandneuen Entdeckungen bei den Projekten Lucky Strike und Copperhead.

Grafik 1

Dr. Allen Alper: Können Sie unseren Lesern/Investoren einen Überblick über sich, Ihr Unternehmen, Ihre Schwerpunkte und aktuelle Aktivitäten geben?

Roger Rosmus: Ich bin seit über 25 Jahren im Investmentbanking tätig und sammle hauptsächlich Kapital für private und öffentliche Unternehmen, viele davon im Rohstoffsektor. Als ich das Goliath-Paket von Vermögenswerten gesehen habe, bin ich buchstäblich vom Stuhl gefallen vor Ehrfurcht, denn dies ist eine einmalige Gelegenheit im Leben. Ich habe noch nie etwas so Spektakuläres gesehen wie diese vier Projekte in meiner gesamten Karriere, die auch Ähnlichkeiten mit GT Gold Corp. haben. (TSX-V: GTT) und Garibaldi Resources Corp. (TSX-V: GGI) Projekte, bevor sie gebohrt wurden.

Nach der Gründung des Unternehmens haben wir 2,2 Millionen Dollar aufgenommen und im Oktober 2017 eine RTO-Transaktion abgeschlossen. Wir handeln derzeit an der TSXV, unter dem Symbol GOT, und seit kurzem sind wir an einer Frankfurter Börse notiert, der Ticker ist B4IE. Mit den 2,2 Millionen haben wir Optionen auf vier Projekte im Goldenen Dreieck vom J2-Syndikat übernommen, einem privaten Unternehmen und Edelmetallprojektgenerator. Golddigger und Bingo Projekte sind innerhalb des Dreiecks, und wir haben zwei Projekte, gleich südlich davon, um Terrace & Smithers, BC, die Lucky Strike und Copperhead heißen.

Zusätzlich zu den vier Projekten haben wir uns mit 10 Prozent an einem privaten Konsortium namens DSM beteiligt, das sechs Projekte weit südlich von Terrace erkundet. Goliath erhält 10 Prozent der gesamten künftigen Wirtschaftsleistung dieser Projekte, die einen zusätzlichen Cashflow für das Unternehmen in der Zukunft ermöglichen könnten.

Wir sind ein so genannter Projektgenerator von Edelmetallprojekten und wir suchen ausschließlich große Entdeckungen – wir sprechen von „Elephant size“. Unsere Großprojekte müssen in der richtigen geologischen Umgebung liegen, die alle Voraussetzungen für ein potenzielles Joint Venture, eine strategische Investition oder eine potenzielle Übernahme erfüllen. Wenn die Projekte nicht alle Kriterien erfüllen, verschwenden nicht wir unsere Zeit damit. Wie wir alle wissen, ist die Exploration ein risikoreiches Geschäft, und wir werden alles tun, um einige dieser Risiken zu mindern. Wir suchen nach neuen Entdeckungen, die stark mineralisiert, groß und offensichtlich sind. Genau das haben wir bei allen vier Projekten gefunden. Am Ende wollen wir einen Seniorpartner gewinnen, um die Erfolgswahrscheinlichkeit unserer Projekte zu erhöhen. Wir glauben, dass es das Potenzial gibt, in diesem Jahr eine oder sogar zwei bedeutende Entdeckungen zu machen. An erster Stelle steht unser massives Prosperity Bullseye Gold-Kupfer-Moly-Porphyr-Bohrziel bei Lucky Strike und unser großes Gebiet mit vulkanischem Brekzienaufschluss, das eine weit verbreitete Mineralisierung von Kupfer-Silber an der Oberfläche bei Copperhead aufweist.

Bill Chornobay generiert für uns die Projekte und managt die Projekte. Er ist derjenige, der die Vision hatte, alle unsere Projekte zusammenzustellen und der mit diesem Geschäftsmodell schon großen Erfolg hatte. Bill hat ein sehr erfahrenes Explorationsteam um sich herum. Zu seinen bisherigen Erfolgen gehört die Entdeckung der Golden Mile in Ontario, die vor einiger Zeit von Argonaut für etwa 320 Millionen Dollar aufgekauft wurde. Er war derjenige, der ursprünglich das Projekt Coffee Creek im Yukon abgesteckt hat, insbesondere die "Supremo Zone", die die Basis für Kaminak wurde. Goldcorp hat kürzlich Kaminak für etwa 520 Millionen gekauft. Zuletzt hat Bill das Projekt Plateau South im Yukon entdeckt und entwickelt. Es gehört heute Gold Strike Resources. Gold Strike hat kürzlich ein 53 Millionen Dollar Joint Venture mit der Newmont Mining Corporation geschlossen.

Die Leute in Bills Explorationsteam wissen genau, wonach sie suchen, wenn sie auf dem Feld unterwegs sind. Goliath hat großes Glück, Bill und sein Team zu haben, sonst gäbe es diese Firma heute nicht.

Was wir alle zum ersten Mal auf allen vier Projekten sehen, ist eine weit verbreitete Mineralisierung von hochgradigem Gold, Silber und Kupfer auf großen Flächen. Im Grund verdanken wir die Freilegung dieser Flächen dem Klimawandel. Die Gletscher sind in der Gegend ziemlich geschmolzen, und was noch wichtiger ist, die permanente Schneedecke ist nicht mehr da; ein einmaliges Ereignis im Leben. Das sind alles brandneue Entdeckungen, die nie gebohrt wurden. Wir freuen uns sehr, 2018 zwei Projekte zu bohren. Als wir unsere Explorationssaison 2017 beendet hatten, haben wir viele Daten veröffentlicht. Es gibt einiges an Material, also werde ich mich für die Leser auf das konzentrieren, was uns in diesem Jahr für unseren Aktienkurs wichtig ist und begründen, warum wir 2018 vor einer Entwicklung stehen könnten, die mit der von GT Gold und/oder Garibaldi Resources im Jahr 2017 vergleichbar sein könnte, nachdem diese Unternehmen in ihre neuen Entdeckungen gebohrt hatten. Ich glaube, dass das Bohren und Validieren unserer Ziele bei Lucky Strike und Copperhead ganz einfach einen Anstieg des Aktienkureses wie bei GT Gold und/oder Garibaldi Typ auslösen könnte. Die Golddigger- und Bingo-Projekte werden die Arbeiten zur Entwicklung von Bohrzielen für 2019 abgeschlossen haben. Kürzlich haben wir unser geophysikalisches Team mobilisiert und arbeiten daran, weitere Untersuchungen durchzuführen.

Grafik 2

Dr. Allen Alper: Klingt toll! Das ist sehr gut.

Roger Rosmus: Die Projekte Lucky Strike und Copperhead befinden sich beide im Skeena Arch, einem geologischen Gebiet von Weltrang mit bedeutenden Porphyrlagerstätten. Die Bergbaubehörde in BC zählt 800 Vorkommen, davon mehr als 200 Porphyrlagerstätten. Hinzu kommen Kupfer-Molybdän, Gold, sowie Molybdän-Porphyre. In jüngerer Zeit wurde ein VMS-Mineralisierungstyp (Eskay Creek) in dem Gebiet erkannt. Das ist wichtig für uns, weil wir im letzten Jahr bei Lucky Strike auf der Ostseite des Projekts etwas gefunden haben, das in dieses Modell passen könnte. Wir werden dort dieses Jahr eine Menge Zeit verbringen.

Dr. Allen Alper: Das klingt sehr gut. Können Sie uns mehr über Ihre Pläne für 2018 erzählen?

Roger Rosmus: Lucky Strike ist über 24.000 Hektar groß. Es hat einen Zugang zur Forststraße, nur drei Kilometer zum Hauptstromnetz, drei Kilometer zur Hauptstraße und etwa 35 Kilometer von dem Ort Terrasse in BC entfernt, wo es eine zusätzliche Infrastruktur gibt. Der Zugang zur Forststraße führt bis 500 Metern an unser Bohrziel. Erst dann benötigen Sie einen Hubschrauber, der Sie zum Bohrplatz bringt. Das Ziel ist die Prosperity Bullseye Zone, eine flache Bank, die auf einer Seite des Berges auf etwa 1500 Metern liegt. Das ist ein riesiges Gebiet, das sich über zwei Kilometer mal drei Kilometer erstreckt. Was dieses Gebiet so einzigartig und besonders macht, ist, dass es vollständig von den beiden produktivsten Placer-Bächen des gesamten Bezirks mit einer historischen Produktion von über 13.000 Unzen Gold mit Nuggets von mehr als 6 Unzen umgeben ist. Im Wesentlichen kommt Gold von der Wasserscheide um unser Bohrziel herum, so dass alle Bäche, die aus diesem Gebiet nördlich, südlich, östlich und westlich fließen, Gold enthalten. Sie müssen kein Geologe sein, um herauszufinden, woher das Gold kommt.

Grafik 3

Es gibt eine historische Produktion von über 13.000 Unzen Gold aus den Placer Creeks, von denen über 6 Unzen Nugges berichtet wurden. Wir haben Anfang 2017 eine SkyTEM-Untersuchung durchgeführt und dabei sehr hochleitfähige Zonen gefunden, die von hohen magnetischen Werten flankiert werden, so dass es sich im Wesentlichen um eine klassische Textbuch-Porphyr-Signatur handelt, die sich über eine Fläche von 2500 x 1500 x 500 Metern erstreckt und in der Tiefe offen bleibt. Zusätzlich zu diesem Ziel haben wir ein detailliertes Bodenraster auf der geophysikalischen Signatur von zwei Kilometern und 400 Metern Breite erstellt. Die Untersuchung der Bodengeochemie ergab eine anomale Gold-Kupfer-Molybdän-Mischung mit bis zu 7,27 g/t Gold, einer klassischen Porphyr-Signatur, die gut zu unserer massiven geophysikalischen Signatur passt.

Die SkyTEM-Daten haben es uns erlaubt, ein 3-D-Modell von dem zu erstellen, was wir für einen massiven Gold-Kupfer-Molybdän-Porphyr und die Quelle für das gesamte Placer-Gold halten. Dieses 3-D-Videomodell kann auf unserem YouTube-Kanal angesehen werden, wenn jemand einen Blick darauf werfen möchte, denn es ist ziemlich beeindruckend. Wir haben drei sehr unterschiedliche Körper, von denen wir glauben, dass sie die Quelle für all das Gold sind. Man muss kein Geologe sein, um zu sehen, dass die Wasserscheide und das Quellgebiet der Placer-Bäche dort beginnen und das Gold von irgendwo herkommt. Wir alle wissen, dass 6 Unzen Nuggets nicht flussaufwärts schwimmen können. Es gibt wirklich keinen anderen logischen Ort, von dem alles kommt, außer unserem Bohrziel in der Prosperity Bullseye Zone. Wir freuen uns sehr auf die Bohrungen in diesem Jahr. Vor den Bohrungen in diesem Sommer werden wir zusätzliche geophysikalische Untersuchungen durchführen, um Struktur, IP, Gräben und Kartierungen zu skizzieren. Wir haben eine ziemlich gute Vorstellung davon, wo wir bohren wollen, aber diese Untersuchhungen werden die Bohrziele noch weiter verfeinern.

Lucky Strike erfüllt alle Kriterien. Wir haben hier ein 2000 x 400 Meter großes Ziel vor uns, das schon über sieben Gramm Gold, 500 ppm Kupfer, 65 ppm Moly, 50 ppm Wolfram, 4 ppm Antimon und 10 ppm Wismut geliefert hat und außerdem mit unserem klassischen geophysikalischen Porphyr-Signatur-3D-Modell zusammenfällt, das sich über 2500 x 1500 x 500 Meter in der Tiefe erstreckt.

Die ersten Proben aus diesem Bereich erbrachten bis zu 24,7 Gramm Gold, 188 Gramm Silber, zwei Prozent Kupfer, sechs Prozent Zink und acht Prozent Blei. Dies alles ist in Grundgestein und polymetallischen Quarzadern, die an der Oberfläche freigelegt sind. Wir glauben, dass diese Proben das Nebenprodukt der Entstehung unseres Porphyr-Targets sind.

Grafik 4

Dr. Allen Alper: Klingt ausgezeichnet!
Roger Rosmus: Wir sind auch sehr gespannt auf unser Copperhead-Ziel. Auch dieses Projekt hat Zugang zu Holzfällerstraßen, es sind drei Kilometer bis zur Hauptstromleitung und drei Kilometer bis zur Hauptstraße. Smithers, British Columbia liegt etwa 35 Kilometer entfernt. Das Gebiet dort ist der Copper King Trend, der 2000 mal 350 Meter groß ist. Auch hier haben wir 2017 eine SkyTEM-Analyse geflogen und uns einiges einfallen lassen. Was wir an der Oberfläche sehen, sind massive und halbmassive vulkanische Sulfidbrekzien, die über eine Fläche von 450 Metern verbreitet sind. Was wir dort haben, ist bis zu 7,97 % Kupfer über 45 gpt Silber an der Oberfläche.

Wir haben einige Chip-Proben durchgeführt, das ausgezeichnete Kupfer- und Silberwerte geliefert hat. Alle Proben begannen in Mineralisierung und endeten in der Mineralisierung und waren in alle Richtungen offen. Auch dieses Gebiet ist für 2018 bohrbereit. Wir haben Fotos von dieser Kaliumveränderung an der Oberfläche und Fotos von diesem acht Prozent Kupfer auf unserer Webseite und in unserer Präsentation. Es ist ziemlich spektakulär, da man die Brekzie von einer der Proben, die geschliffen und poliert wurde, deutlich sehen kann. Dieses Projekt erfüllt auch alle unsere Kriterien. Man kann schon jetzt sagen, dass dieses Projekt neben unserem Lucky Strike-Projekt sicherlich auch das Interesse vieler größerer Bergbauunternehmen geweckt hat.

Grafik 5

Unser Chairman, Richard Groome a BA, ist schon seit langer Zeit im Geschäft. Er hat seine Firma vor vielen Jahren an Desjardins verkauft. Er hat über 400 Finanzierungen getätigt, was einem Wert von etwa vier Milliarden in den letzten 30 Jahren entspricht. Er ist der Kontakt, von dem ich die CPC-Shell für Goliaths RTO gefunden habe. Er bringt große Energie in den Vorstand und besitzt wertvolle Verbindungen in Kanada und vielen Teilen der Welt.

Ich kenne meinen CFO, Graham Warren a CPA, CMA, seit weit über zehn Jahren, da ich ihn zunächst bei einem Unternehmen traf, das ich vor vielen Jahren finanziert habe. Er ist ein erfahrenes Vorstandsmitglied und CFO. Sam Ho, ein MBA ist unser COO und mein Partner im Kapitalmarktgeschäft. Ich habe ihn als Sommerstudent eingestellt, als er 17 Jahre alt war, und habe über 10 Jahre mit ihm gearbeitet. Ebenfalls im Team ist Louis Peloquin, ein BBA, LLB, der ein unabhängiger Direktor ist. Er war als Syndikus für Quebec Cartier, jetzt ArcelorMittal, tätig. Ich kenne ihn seit über einem Jahrzehnt. Wir haben auch Michael Dehn, einen B.Sc., der ein unabhängiger Projektmanager ist, den ich seit über zehn Jahren kenne und der sehr gut mit den Ressourcen vertraut ist. Er ist seit über 25 Jahren im Geschäft und hat viel Erfahrung.

Ich habe bereits Bill Chornobay erwähnt, der seit über 30 Jahren Ergebnisse und neue Entdeckungen liefert, die zusammen genommen einen Wert von über einer Milliarde erreicht haben. Wir haben das beste Explorationsteam vor Ort. Neben dem Team promoviert Stefan Kruse, B. Sc. mit über 35 Jahren Erfahrung. Seine Expertise liegt in strukturell kontrollierten Porphyr- und PGE-Lagerstätten. Auch Leon Daniels arbeitet für uns und ist ein sehr geschätzter Berater des Unternehmens.

Grafik 6

Dr. Allen Alper: Leon ist ein toller Kerl.

Roger Rosmus: Er ist unglaublich. Er hat tatsächlich Goldminen betrieben und zusammengesetzt. Er ist ein No-Bullshit-Typ und nennt es so, wie er es sieht.

Dr. Allen Alper: Es macht Spaß, mit ihm zu reden, und er ist sachkundig.

Roger Rosmus: Sehr sachkundig, ganz sicher. Viele Leute fragen mich, warum sie in Goliath investieren sollten. Mir fallen dazu ein ein paar Zitate von Investoren wie Rick Rule ein. Rick sagt, dass Investoren in frühe Explorationsunternehmen investieren sollten, vor allem in Prospektgeneratoren wie Goliath. Ich weiß auch, dass Eric Sprott weiterhin bestimmte Unternehmen im Goldenen Dreieck unterstützt. Bis heute hat er persönlich über 35 Millionen Dollar investiert. Ich weiß genau, dass wir am richtigen Ort sind und das Timing könnte nicht besser sein. Dies haben Investoren bewiesen, die für neue Entdeckungen bezahlt haben, und zwar mit den Erfolgen von GT Gold Corp (TSX-V: GTT) im Jahr 2017. Die Aktie stand bei $0.22, bevor sie bohrten und erreichte im Hoch $2.76, nachdem sie ihren Porphyr validiert hatten. Das war fast eine Verdreizehnfachung, wenn man in der Spitze verkauft hätte. Dann ist da offenkundig Garibaldi Resources, (TSX-V: GGI). Die Aktie dieses Unternehmens ging von $0,12 Cent vor dem Bohren ihres Brekzienaufschlusses sogar auf $5,27, nachdem sie ihre Quelle validiert hatten. Das war ungefähr ein 44-Bagger, wenn man auf dem Hoch verkauft hätte. GGI hat heute eine Marktkapitalisierung von rund 79 Millionen Dollar und GGI's ist 330 Millionen Dollar wert. Unsere Marktkapitalisierung beträgt derzeit 21 Millionen Dollar.

Investoren sollten einmal auf Sedar nachschauen, um zu sehen, was GT Gold und Garibaldi 2017 hatten, bevor beide Unternehmen ihre Ziele bohrten. GT Gold Corp. hatte eine große, hochgradige Bodenanomalie an der Oberfläche mit einer Marktkapitalisierung von etwa 26 Millionen Dollar. Bevor Garibaldi bohrte, hatten sie einen Brekzienaufschluss mit einer weit verbreiteten Mineralisierung mit einer Marktkapitalisierung von etwa 14 Millionen Dollar.

Goliath wird in diesem Jahr zwei Ziele bohren, von denen eines dem Porphyr von GT Gold ähnelt und das andere dem Brekzienaufschluss von Garibaldi an der Oberfläche. Wir bohren in die diesem Jahr zwei herausragende Ziele. Wir haben eine hochwertige Bodenrasteranomalie bei Lucky Strike, ungefähr gleich groß oder größer, basierend auf dem, was ich im GTT-Bericht 43-101 gelesen habe. Außerdem haben wir einen Brekzienaufschluss mit weit verbreiteter Mineralisierung bei Copperhead. Ich habe mir die kombinierten Werte von GT Gold und Garibaldi angesehen, bevor sie gebohrt haben, und es waren ungefähr 40 Millionen Dollar. Goliath handelt derzeit mit einer Marktkapitalisierung von rund 21 Millionen Dollar bei 25 Cent. In Anbetracht der beiden Ziele, die wir haben, glaube ich fest daran, dass wir extrem unterbewertet sind, basierend auf dem, was wir über unsere Ziele, die kombinierten Werte von GTT und GGI und die Bohrkampagne für 2018 wissen. Wir haben vor kurzem über 8,8 Mio. Aktien an zwei Tagen gehandelt, mit einem Hoch von 0,325 $ und dem dritthöchsten Volumen an der TSX-V. Die Handelsvolumina haben sich belebt und der Aktienkurs hat eine ausgezeichnete Dynamik.

Als wir diese 2,2 Millionen Dollar im Jahr 2017 eingesammelt haben, hatten wir nur Proben. Wir hatten keine Bohrziele, die SkyTEM-Vermessung oder eine große Anzahl von Böden und/oder Kanalschnitten. Das Programm 2017 ergab großartige Chip-Proben, Kanalschnitte, Bodenproben, sowie Geophysik und die beiden bereits erwähnten überzeugenden Bohrzielen für 2018. Ich bin überrascht, dass wir hier immer noch auf der Basis der beiden genannten Peers handeln. Wir haben gerade eine überzeichnete Finanzierung von über 3 Millionen Dollar zu 11 Cent für den Non-Flow-Through und den Flow-Through zu 15 Cent abgeschlossen.

Viele der Investoren waren vor allem Bergbauingenieure, Geologen und erfahrene Rohstoffförderer. Darüber hinaus haben wir eine Reihe von institutionellen Ressourcenfonds aus Deutschland und Kanada beteiligt. Sie alle kommen zur gleichen Schlussfolgerung; wir haben einen einzigartigen Korb von Vermögenswerten, den man nicht jeden Tag sieht. Wir bohren neue Entdeckungen, und alle sind mit Garibaldi und GT Gold bestens vertraut. Sie glauben zusammen mit mir, dass wir ähnliche Erfolge mit unserem Bohrprogramm 2018 erzielen werden.

Wir haben wir noch nicht einmal über die beiden anderen Projekte im Goldenen Dreieck gesprochen, die so gut sind wie Lucky Strike und Copperhead. Unsere Golddigger und unsere Bingo-Projekte sind ebenfalls beeindruckend. Es gibt so viele Informationen, dass ich stundenlang darüber sprechen könnte, aber die Highlights für dieses Jahr sind die Bohrziele. Die Bohrungen werden Handelsvolumen in der Aktie sicher nochmals erhöhen und die Bestätigung unserer beiden stark mineralisierten Zonen würde einen großen Mehrwert für die Aktionäre schaffen.

Grafik 7

Dr. Allen Alper: Klingt toll. Klingt nach sehr starken Gründen, warum unsere vermögenden Leser/Investoren in Ihr Unternehmen investieren sollten?

Roger Rosmus: Ich frage die die Leute immer, ob Sie heute noch ein weiteres Garibaldi und/oder GT Gold kaufen möchten, bevor sie gebohrt haben. Jeder sagt ja. Jetzt haben Sie eine weitere Chance bei Goliath, basierend auf unserem aktuellen Aktienkurs.

Dr. Allen Alper: Das klingt sehr gut. Möchten Sie noch etwas hinzufügen?

Roger Rosmus: Unser Team ist unglaublich. Ohne sie wäre ich nicht in dieser Position. Ich verdanke so ziemlich alles Bill und dem Team um ihn herum, und natürlich meinem erfahrenen Board. Wir haben ein solides Management, und das Entscheidende ist, dass die Steine für sich selbst sprechen. Man kann diese Sachen nicht erfinden, wie bei Crypto-Währungen oder den Marihuanawahnsinn, den wir aktuell in den Märkten sehen. Wir haben echte, brandneue, hochgradige Mineralisierungen an der Oberfläche, die Mutter Natur für uns freigelegt hat. Ich kann mir vorstellen, dass es einen riesigen Run geben wird, sobald wir unsere Programme abgeschlossen haben, weil viele dieser Bereiche in der Vergangenheit nicht viel Aufmerksamkeit bekommen haben. Die Aufmerksamkeit lag vor allem im Goldenen Dreieck. Wir sind dorthin gegangen, wo jeder denkt, dass die Welt flach ist, und wir werden beweisen, dass sie rund ist. Auf unserer Webseite können die Leser detaillierte Informationen über alle unsere Projekte einsehen, wir haben alle Modelle, Fotos, Videos usw., wenn die Leser zusätzliche Informationen wünschen. Sie können mich auch unter +1.416.488.2887 x222 erreichen, wenn sie weitere Fragen haben.

Dr. Allen Alper: Das klingt sehr gut. Meiner Meinung nach sind das definitiv Projekte, die man in Betracht ziehen sollte.

https://goliathresourcesltd.com/

Roger Rosmus
Vorstandsvorsitzender
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+1-416-488-2887 x222

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie unserer Website: https://www.goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf https://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt, gerade bei Aktien im Penny Stock-Bereich, hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien von Goliath Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht die Aussicht auf einen Beratungs- oder sonstigen Dienstleistungsvertrag zwischen Goliath Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Moderne Technik lüftet Geheimnis des berühmten Hom

Homestake! Homestake? Jüngere Investoren werden den Begriff wohl erst bei Wikipedia suchen müssen: Homestake Mining war die erste Bergbaugesellschaft an der New York Stock Exc

Kibaran Resources bereitet Offtakes für EcoGraph-P

Voraussichtlich bis Januar 2020 will Kibaran Resources (ASX: KNL; FRA: FMK) in laufenden Tests ermitteln, welche unterschiedlichen Qualitäten von Rohgraphit sich am besten für

M3 Metals plant über 200 Bohrungen auf dem Goldpro

Die kanadische M3 Metals (TSX-V MT / FRA XOVN) konzentriert sich derzeit auf ihr Goldprojekt Mohave in Arizona, treibt aber auch das gewaltige Eisenerzprojekt Block 103 voran.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung