Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Das ist ein Auftakt nach Maß! Die kanadische Goldgesellschaft Treasury Metals (TSX TML / WKN A0Q8DW), die sich der Entwicklung ihres weit fortgeschrittenen Goliath-Projekts widmet, hat gleich mit den ersten neun Bohrlöchern eines auf 15.000 Meter angelegten Explorationsbohrprogramms hochgradige Goldgehalte in den Zielen Eastern C Zone und Main Zone auf dem Goldprojekt nachgewiesen!

Besonders spektakulär waren die Bohrungen:

- TL19-505 in der Main Zone, die 7,4 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) über 6,3 Meter Länge erbohrte, darunter 10,13 g/t Au über 4 Meter,
- TL19-503 im Eastern C Zone Explorationsziel mit 14,8 g/t Au über 7.0 Meter, darunter 101,0 g/t Au (!) über 1,0 Meter,
- TL19-502 in der Main Zone mit 5,2 g/t Au über 7, Meter sowie
- TL19-506, die auf die Eastern C Zone abzielte, mit 14,6 g/t Au über 1 Meter, 11,8 g/t AU über 1Meter und 8,13 g/t über 1 Meter! (Dieses Bohrloch war in einer neu entdeckten Linse hochgradiger Vererzung östlich des Gebiets der bekannten Ressource abgeteuft worden.)

Hinzu kamen in der Main Zone noch einmal:

- 6,2 g/t Au über 4 Meter,
- 4,1 g/t Au über 5,4 Meter, darunter 9,7 g/t Au über 2 Meter und
- 4,25 g/t Au über 5 Meter.

Damit kann man sagen, dass Treasurys Bestimmungs- und Erweiterungsbohrungen einen sehr erfolgreichen Anfang genommen haben. Denn das Unternehmen stieß in der Eastern C Zone bereits mit diesen ersten Bohrlöchern auf signifikante Vererzungsabschnitte in dem nur wenig untersuchten Bereich östlich der bereits bestätigten Ressourcen. Laut dem Unternehmen sind anhand der Resultate konsistente Zonen starker Verwitterung und eine Vererzungsbereich mit hochgradigen „Linsen“ auszumachen. Wie es von Treasury weiter hieß, haben diese Ergebnisse das Potenzial, zu weiteren Ressourcen zu führen, die in zukünftige Ressourcenschätzungen und Abbaupläne aufgenommen werden können.

Interessant ist auch, dass die die neu entdeckten Goldvererzungsabschnitte der Main Zone östlich der Ressource in Bohrlöchern auftraten, mit denen man auf die C Zone abzielte, also in einem Gebiet, das man zuvor nicht als Ziel für Main Zone-Vererzung angesehen hatte. Treasury will sich das im Verlauf des aktuellen Programms noch genauer ansehen.

Auf jeden Fall, so das Unternehmen weiter, weisen die weiteren Bohrungen in der Main Zone großes Potenzial auf, die aktuellen Ressourcen des Goliath-Projekts in höhere Zutrauenskategorien zu überführen.

Das Unternehmen belässt zwei Bohrgeräte auf dem Projekt, um das Bestimmungsprogramm auf der C Zone fortzusetzen und wird sich auch weiterhin auf den östlichen Teil der Main Zone konzentrieren. In der Folge werden die Bohrgeräte an Explorationsstandorte verlegt, um Ziele zu testen, die man zuletzt mit einer Bohrloch-IP-Untersuchung (Induced Polarization) identifizierte. Darüber hinaus wird sich Treasury der Ausdehnung der Main Zone über die derzeit definierte Ressource hinaus sowie der angrenzenden Ausdehnungen annehmen.

Unserer Ansicht nach waren die ersten Bohrungen des bereits Mitte Dezember angekündigten Bohrprogramms auf Goliath ein voller Erfolg. Sollten sich, wonach es schon jetzt aussieht, die Ressourcen auf dem Projekt weiter steigern lassen, dürfte das für die Wirtschaftlichkeit des Projekts positive Auswirkungen haben – und damit womöglich auch auf den Aktienkurs.

Mit weiteren Ergebnissen ist wohl demnächst zu rechnen und GOLDINVEST.de wird natürlich weiter berichten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Treasury Metals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Treasury Metals für die Berichterstattung zum Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Kursexplosion: De Grey Mining zündet die nächste S

Nachdem die Aktie des Goldexplorers De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) zuletzt auf hohem Niveau seitwärts gelaufen war, legt das Papier nun wieder den Vorwärtsgang ein. Neu

Treasury Metals und First Mining konsolidieren Gol

Endlich kommt zusammen, was zusammengehört: Treasury Metals (TSX: TML; FRA: TRC) und First Mining Gold (TSX: FF; FRA: FMG) haben sich nach monatelangem Tauziehen geeinigt, ihr

Gold-ETFs: Zuflüsse zeigen Bedenken gegenüber Note

Die anhaltenden Mittelzuflüsse in mit Gold hinterlegte, börsennotierte Fonds (ETF, Exchange Traded Fund) zeigen nach Ansicht der Commerzbank, dass die Anleger Bedenken in Bezu

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - HIGHLIGHTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - HIGHLIGHTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

Mit den GOLDINVEST-ALERTS informieren wir Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellung mehr.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - ALERTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
wichtige Meldungen, sowie interessante Unternehmensvorstellungen.

GOLDINVEST - ALERT

Mit den GOLDINVEST-ALERTS informieren wir Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellung mehr.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - ALERTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
wichtige Meldungen, sowie interessante Unternehmensvorstellungen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung