Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

 

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Der kanadisch Zinkexplorer Nevada Zinc (TSX-V NZN / WKN A14P3D) führt auf seinem Lone Mountain-Projekt das erste Kernbohrprogramm seit den 1040er Jahren durch – und die Anstrengungen scheinen sich zu lohnen. Heute präsentierte das Unternehmen teils sehr hohe Zinkgehalte.

Mit den Kernbohrungen will Nevada Zinc vor allem auch die Gehalte der Rückspülbohrungen bestätigen, die man zwischen 2014 und 2016 durchgeführt hatte. Gleichzeitig will man zusätzliche Informationen zur Geologie der Vererzungszonen gewinnen und deren Ausmaß erweitern. Die so gewonnenen Daten sollen in eine erste, NI 43-101 konforme Ressourcenschätzung einfließen, die dieses Jahr erstellt werden soll.

Nach Ansicht von Nevada Zincs CEO Bruce Durham hat man mit den ersten Kernbohrungen gleich die Erwartungen übertroffen. Deren Ergebnisse würden sich positiv mit denen der jeweils gespiegelten Rückspülbohrungen (RC) vergleichen. Zudem seien die Grenzen der Vererzung mit den Kernbohrungen in einigen Fällen erweitert worden. Angesicht des starken Zinkpreises und der vielen Prognosen, die mindestens von einem gleichbleibenden, wenn nicht sogar weiter steigenden Zinkpreis ausgehen, sieht Durham sein Unternehmen in einer ausgezeichneten Ausgangslage. Insbesondere, da Lone Mountain in Nevada besonders günstig gelegen sei.

Nevada Zinc Lone Mountain Drill Collars
Quelle: Nevada Zinc

In Bezug auf die Bohrungen stellte sich heraus, dass die Kernbohrlöcher, die RC-Bohrungen spiegelten, im Großen und Ganzen ähnliche Gehalte über vergleichbare Mächtigkeiten nachwiesen. In einigen Bereichen allerdings fielen die Gehalte erheblich höher aus - unter anderem, da das neue Equipment eine bessere Gewinnung der Vererzung ermöglichte.

So erbrachte die Kernbohrung LM-17-01 (bereits zuvor gemeldet), die RC-Bohrung 14-01 spiegelte, einen ähnlichen Intervall, doch lag der Gehalt mit 9,58% Zink und Blei über 91,5 Meter rund 26% höher.

Kernbohrung NLM-17-09 wurde in unmittelbarer Nähe zu RC -Bohrloch LM-15-24 niedergebracht. Während erstere 8,53% Zink und Blei über 27,45 Meter aufwies, waren es bei letzterer 50,29 Meter mit 5,26% Blei und Zink. Der Längenunterschied ist zwar beträchtlich, wenn man aber Gehalte und Länge dieser Abschnitte ins Verhältnis setzt, ergibt sich eine große Ähnlichkeit.

Kernbohrung NLM-17-10 spiegelte RC-Bohrung LM-15-23, wobei die neue Bohrung 4,42% Zink und Blei über 25,62 Meter erbrachte, während es bei der RC-Bohrung 18,29 Meter mit 3,77% Zink und Blei waren.

Kernbohrung NLM-17-12 stieß auf 5% Blei und Zink über 15,25 Meter, während die gespiegelte RC-Bohrung LM-15-34 16,76 Meter mit 5,96% Zink und Blei aufwies. Hinzu kam, dass die Kernbohrung NLM-17-02 die Vererzung in die Tiefe um rund 30 Meter ausdehnte.

Die Kernbohrungen NLM-17-3 bis NLM-17-7 wurden auf dem Gebiet der historischen Zinkmine Mountain View durchgeführt, wobei die beste Bohrung NLM-17-4 4,32% Zink und Blei über 13,72 Meter erbrachte. Mit diesen Bohrlöchern wollte Nevada Zinc die Grenzen der nahe der Oberfläche gelegenen Vererzung ausweiten.

Besonders hohe Werte erbrachte Bohrung NLM-17-08 mit 23,35% Zink und Blei über 24,7 Meter inclusive 29,51% Zink und Blei über 14,94 Meter. Darüber hinaus weitete Kernbohrung NLM-17-11 die Mineralisierung, die zuerst mit RC-Bohrung LM-15-34 nachgewiesen wurde, um rund 20 Meter aus.

Derzeit führt Nevada Zinc bereits metallurgische Tests durch und wird die Ergebnisse dieser Arbeiten vorlegen, sobald sie bereit sind.

Das Unternehmen möchte schon bald in der Lage sein, die erwähnte Ressourcenschätzung in Angriff zu nehmen, wobei man die bislang auf Lone Mountain entdeckte Mineralisierung berücksichtigen wird. Nach Ansicht von Nevada Zinc besteht aber auch weiterhin erhebliches Potenzial, die Grenzen der bekannten Vererzung auszuweiten sowie neue Mineralisierungsgebiete auf der Liegenschaft zu entdecken.

Wir werden die Leser von GOLDINVEST.de auf dem Laufenden halten.

Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Nevada Zinc halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Nevada Zinc steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Nevada Zinc profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Pasinex meldet weiteren Verkauf von hochgradigem Z

Pasinex Resources Limited (CSE: PSE) (FSE: PNX) hat einen weiteren Verkauf von hochgradigem Zink-Sulfid in Direct-Shipping Qualität von der Pinargozou Mine in der Türkei bekan

Millennial Lithium – Das könnte für einen Push sor

Normalerweise sorgen gute Bohrergebnisse oder Akquisitionen für Phantasie und Impulse bei Rohstoffunternehmen. Doch manchmal können auch Personalien dafür sorgen, dass man gan

Millennial Lithium sichert sich spannendes Projekt

Jüngst waren es zwei Kaufempfehlungen für die Aktie von Millennial Lithium (WKN A2AMUE / TSX-V ML), die im Fokus standen. Nun kommen wieder hoch interessante Neuigkeiten vom U

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung