Benutzerbewertung: 3.67 / 5

3.67 von 5 - 3 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Und da ist der nächste Treffer! Wie wir in unserer Neuvorstellung des Goldexplorers GGX Gold (TSX-V GGX / FRA 3SR2) vermutet hatten, präsentiert das unserer Ansicht nach äußerst aussichtsreiche Unternehmen heute abermals hochgradige Bohrergebnisse von seinem Gold Drop-Projekt. Bis zu 7,6 Gramm Gold und 60,2 Gramm Silber pro Tonne weist der beste Vererzungsabschnitt auf!

Es handelt sich um weitere Analyseergebnisse (Bohrlöcher COD18-52 bis COD18-54) von der hochgradig vererzten Goldader CAD aus der Zone Gold Drop Southwest. Von dort hat GGX im laufenden Jahr bereits zahlreiche starke Bohrergebnisse präsentiert, die teilweise deutlich mehr als 1 Unze Gold pro Tonne aufzeigten!

Unter den heute präsentierten Ergebnissen sticht die Bohrung COD18-54 heraus, die über 1,66 Meter 7,6 Gramm Gold pro Tonne (g/t), 60,2 g/t Silber und 34,1 g/t Tellur erbrachte. Darin enthalten war ein Abschnitt von 0,30 Metern mit 35,8 g/t Gold, 276 g/t Silber und 154,5 g/t Tellur. Auch die anderen Ergebnisse allerdings können sich sehen lassen:

GGX Gold Bohrergebnisse 06092018
Quelle: GGX Gold Corp.

COD18-54 jedenfalls befindet sich nicht nur in geringer Tiefe von gerade einmal rund 20 Metern unter der Oberfläche, sondern auch nur ca. 50 Meter nordöstlich von Bohrung COD17-14, die 4,59 g/t Gold über 16,03 Meter Kernlänge einschließlich 10,96 g/t Gold über 5,97 Meter niederbrachte. Die Erkundung der COD-Ader geht also weiter erfolgreich voran und bestätigt damit unserer Ansicht nach erneut das Potenzial dieses Projekts!

Zumal aus den östlichen und nördlichen Teilen des Konzessionsgebiets Gold Drop bereits ebenfalls goldhaltige Quarzerzgänge gemeldet wurden, auf denen teilweise historische Abbauarbeiten stattfanden. Die entdeckten Quarzerzgänge Gold Drop, North Star und Silent Friend befinden sich im östlichen Bereich sowie Amandy, Roderick Dhu, Lady of the Lake, Lake View und Moonlight im nördlichen Bereich des Konzessionsgebiets. Historische Proben aus Erzadern in beiden Gebieten ergaben Goldwerte von mehr als 1 Unze Gold pro Tonne und verheißen damit weiteres Potenzial.

GGX testet im Rahmen des Bohrprogramms 2018 zudem die Fortsetzung der Everest-Ader, die rund 600 Meter südwestlich quasi parallel zu COD verläuft. Everest wurde 2017 von Prospektoren des Unternehmens entdeckt. Im Jahr 2017 entnommene Splitterproben des etwa 0,4 Meter mächtigen zutage tretenden Erzgangs ergaben bis zu 52,8 g/t Gold und 377 g/t Silber, während eine Schürfprobe von einem Quarzerzgang-Felsbrocken, der mit einem Bagger vom Ausbiss abgebrochen wurde, 81,8 g/t Gold und 630 g/t Silber ergab. Auch hier hatte das Unternehmen 2018 bereits vielversprechende Ergebnisse vorgelegt.

Wie bereits in der Ersvorstellung von GGX gesagt: Angesichts der anhaltend positiven Bohrergebnisse, die das Unternehmen in schöner Regelmäßigkeit von Gold Drop vorlegt, sehen wir auf dem aktuellen Kursniveau – die Marktkapitalisierung von GGX liegt bei nur ca. 5 Mio. CAD – ein deutliches Aufholpotenzial für die Aktie. Insbesondere bei weiteren spektakulären Bohrergebnissen sowie einer Verbesserung am Markt für Edelmetalle dürfte das Unternehmen unserer Ansicht nach überproportional profitieren können.

Anleger, die sich der hohen Risiken einer Explorationsgesellschaft wie GGX Gold (TSX-V GGX / FRA 3SR2) bewusst sind, könnten unserer Meinung nach die aktuell noch niedrigen Kurse nutzen, um erste Positionen aufzubauen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der GGX Gold Corp. halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen GGX Gold Corp. im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen GGX Gold Corp. und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, da die GOLDINVEST Consulting GmbH u.a. für die Berichterstattung zu GGX Gold Corp. entgeltlich entlohnt wird.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Goldproduzent Newcrest Mining verdoppelt Halbjahre

Der größte Goldproduzent Australiens Newcrest Mining (WKN 873365) hat den Gewinn des ersten Geschäftshalbjahres mehr als verdoppelt. Dazu trug vor allem die Rekordproduktion a

Pasinex sieht 2019 als Übergangsjahr

Pasinex Resources Limited (CSE: PSE; FSE: PNX) wird im laufenden Jahr 2019 deutlich weniger Tonnage produzieren als 2018. Die heute veröffentlichte Produktionsvorschau für das

Agnico Eagle erwartet 2019 Rekordgoldproduktion

Gestern nach Börsenschluss in Kanada legte auch Agnico Eagle Mines (NYSE/TSX AEM / WKN 860325) die Zahlen zum vierten Quartal und Gesamtjahr 2018 vor. Das in Toronto ansässige

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung