Besuchen Sie auch unser Cannabis-Stocks Portal:
CS Logo

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Um 44% schossen gestern die Aktien von Brio Gold (WKN A2DG6D / TSX BRIO) in Toronto nach oben, nachdem der Edelmetallproduzent Leagold Mining (WKN A2DM3T) ankündigte, bis zum 28. Februar ein Übernahmeangebot in Höhe von 264 Mio. Dollar in Aktien für das Unternehmen abgeben zu wollen.

Leagold löst damit das Versprechen ein, die im April vergangenen Jahres durchgeführte Übernahme der mexikanischen Los Filos-Mine als Plattform zu nutzen, von der aus man die Produktion durch auf Lateinamerika ausgerichtete Fusionen und Akquisitionen steigern werde. Ziel von CEO Neil Woodyer ist es, Leagold zu einem führenden, mittelgroßen Goldproduzenten in Lateinamerika zu machen. Die Strategie des Unternehmens sieht vor, dass man sich auf den Erwerb produzierender Minen und von Projekten, die kurz vor Beginn des Minenbaus stehen, konzentriert. Nach erfolgter Übernahme sollen diese Assets optimiert und damit neue Werte geschaffen werden.

Die Brio-Aktionäre sollen 0,922 Leagold-Aktien für jede Brio-Aktie erhalten, was einen impliziten Wert von 2,80 CAD je Aktie darstellt. Dies ist ein Aufschlag von 57% im Vergleich zum Volumengewichteten Durchschnittskurs beider Unternehmen zum Handelsschluss am Montag. Brios Großaktionär Yamana (WKN 357818) hat zugestimmt den Deal zu unterstützen und seinen 53,6%igen Anteil an Brio zu verkaufen.

Brio allerdings rät seinen Aktionären, erst einmal abzuwarten, bis Board und ein Spezialgremium des Unternehmens mit ihren Beratern das angekündigte Angebot geprüft haben.

Brio hatte sich zuletzt vor allem darauf konzentriert, die Kosten im Griff zu behalten und den Cashflow zu erhöhen, um Probleme bei der Produktion auszugleichen. Das Unternehmen hat zudem in die die Expansion der Minen Riacho dos Machados und Santa Luz in Brasilien investiert, was die Produktion 2019 auf 350.000 bis 400.000 Unzen Gold steigern soll.

Insgesamt erwartet man einen Anstieg der Goldproduktion auf rund 450.000 Unzen Gold im laufenden Jahr. Zudem bestehe das Potenzial auf eine Ausweitung des Goldausstoßes auf mehr als 700.000 Unzen bis 2020, so Woodyer.

Yamana Gold hatte den Spin-Off von Brio im Dezember abgeschlossen, sodass ein Unternehmen entstand, dass die nicht zum Kerngeschäft gehörenden Yamana-Assets in Lateinamerika und Kanada hält. Ursprünglich hatte man diese Assets bereits 2015 ausgegliedert.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Analysten haben fürs dritte Quartal hohe Erwartung

Jetzt beginnt die Quartalszahlensaison des Bergbausektors und der Optimismus vieler Anleger und Analysten ist groß. Die hohen Erwartungen an das Zahlenwerk der Minenfirmen zum

Barrick Gold kann Analystenerwartungen nicht ganz

Der Goldminengigant Barrick Gold (TSX ABX /WKN 870450) hat die Erwartungen der Analysten an die Goldproduktion des dritten Quartals nicht erfüllen können. Der niedriger als er

Goldpreis in den nächsten zwei Jahre bei 1.600 USD

Die Widerstandsfähigkeit des Goldpreises kurz vor Beginn eines positiven saisonalen Zeitraums sollte es dem gelben Metall erlauben, zum Ende des Jahres einen wichtigen Widerst

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung