Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Der auf Afrika ausgerichtete Goldproduzent Randgold Resources (WKN A0B5ZS) geht davon aus, dass seine Kibali-Mine in der Demokratischen Republik Kongo 2018 die Vollproduktion erreichen wird.

Der Konzern, der fünf produzierende Goldminen in West- und Zentralafrika besitzt, erklärte man müsse noch die Untertageproduktion von Kibali steigern und den Bau des dritten Wasserkraftwerks der Mine abschließen, das Mitte des Jahres ans Netz gehen soll.

Wie CEO Mark Bristow zudem erläuterte, sollte Kibali, nun da die Entwicklungskosten auslaufen, in der Lage sein, zu beginnen, die Entwicklungsaufwendungen zurückzuzahlen. Unglücklicherweise hätten die Kibali-Anteilseigener im vergangenen Jahr mehr Kapital zuschießen müssen als geplant, da Steuergutschriften in Höhe von insgesamt 192 Mio. Dollar bislang nicht ausgezahlt worden sein, so Bristow weiter.

Er führte zudem aus, dass man weiter eine Zukunft in der Demokratischen Republik Kongo sehe und Kibali im Plan liege, dieses Jahr die angestrebte Produktion von 700.000 Unzen Gold zu erreichen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

West Mining holt Investor Sheldon Inwentash in den

Es gibt Meldungen zu Personalien die sind kursrelevant. Die folgende gehört bestimmt dazu: Die bis dato kaum bekannte West Mining Corp. (CSE: WEST, FRA: 1HL) heißt Sheldon Inw

Kalamazoo vergrößert die Explorationsflächen in de

Die wichtigsten Punkte • Der neue Explorationslizenzantrag EL007323 („Goldprojekt Myrtle“) wurde eingereicht und deckt 44 km2 der stark höffigen Goldfeldgeologie ab, die sich

Callinex‘ überzeichnete Finanzierung zeigt neues I

Chinesische Investoren verstehen die 8.888.888 CAD, die Callinex Mines Inc. (CSE:CNX) soeben im Rahmen einer überzeichneten Platzierung aufgenommen hat, als Glückszahl. Man ka