Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

 

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Das ist ein Paukenschlag: Der australische Goldproduzent Orinoco Gold (WKN A1J7HQ / ASX OGX) hat insgesamt 12,1 Mio. AUD an Kapital von neuen und bestehenden Aktionären aufgenommen. Die dann vollen Kassen will man nutzen, um die Goldproduktion auf der hochgradigen Cascavel-Mine in Brasilien bis Ende des Jahres auf 5.000 Unzen pro Monat – also 60.000 Unzen pro Jahr – zu steigern! Damit wäre der Turnaround, von dem wir in unserer Erstvorstellung sprachen, endgültig gelungen.

Für die Finanzierung gab das Unternehmen 115.891.876 Stammaktien zum Kurs von 12 australischen Cent pro Aktie aus. Hinzu kommt eine freie OGXOD-Option für je drei Aktien, die bis zum 31. Januar 2020 zu 11 Cent ausgeübt werden können. Interessant ist auch, dass die brasilianischen Partner von Orinoco sich Altschulden nicht auszahlen, sondern sich stattdessen mit Aktien aus dieser Kapitalerhöhung bezahlen ließen. Offensichtlich sieht man Potenzial auf eine weitere Wertsteigerung der Aktie, die sich, seit wir sie auf GOLDINVEST.de Ende Januar bei 0,062 AUD zum ersten Mal erwähnten, bereits verdoppelt hat.

Mit dem restlichen, frischen Kapital jedenfalls will Orinoco wie gesagt vor allem die Produktion ausweiten. Insgesamt 5 Mio. AUD wird man investieren, um das Ziel einer Produktion von 5.000 Unzen pro Monat zu erreichen. In dieser Hinsicht meldet das Unternehmen zudem, dass die Inbetriebnahme der dritten Hammermühle auf Cascavel, die mit 25 bis 30 Tonnen pro Stunde über eine wesentlich größere Kapazität verfügt als die bisher verwendeten Mühlen, wie geplant verläuft. Schon in wenigen Tagen, am 26. März, soll diese Mühle beginnen, im Zweischichtbetrieb zu arbeiten.

Darüber hinaus wird Orinoco 3 Mio. AUD in ein Bohrprogramm investieren, das im zweiten Quartal 2018 beginnen soll. Damit will man das Potenzial des größeren Projekts genauer abstecken. Die Bohrungen und Probenentnahmen werden sich auf die Gebiete Antena, Eliseo sowie Cascavel, Sertao und Tintiero konzentrieren. Auf Tintiero läuft derzeit bereits die Entnahme von Gesteinsproben, mit denen vor allem auch die Kobaltvererzung in diesem Bereich, die 2012 entdeckt wurde, genauer untersucht werden soll.

Unserer Ansicht nach ist es ein richtiger und nachvollziehbarer Schritt des Unternehmens sich jetzt, angesichts des deutlich gestiegenen Aktienkurses, frisches Kapital zu besorgen, um die Produktion bis Ende des Jahres erheblich auszuweiten. Wenn man bedenkt, dass das Unternehmen vor nicht allzu langer Zeit noch kurz vor dem Aus stand, bevor das Team um den jetzigen Managing Director Jeremy Gray die Dinge in Hand nahm, wäre eine Produktion von 60.000 Unzen Gold auf Jahresbasis ein sensationeller Erfolg für Orinoco Gold. Der auch im Kurs noch einmal honoriert werden dürfte.

Bei allen Risiken, die ohne Frage immer noch bestehen, sehen wir in Orinoco Gold deshalb weiterhin eine der größten Chancen im Goldsektor.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de 
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Orinoco Gold halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen Orinoco Gold im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Orinoco Gold steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Orinoco Gold profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

West Red Lake Gold Mines – Was der Deal zwischen L

Nur auf den ersten Blick hat die folgende Nachricht nichts mit West Red Lake Gold Mines (WKN A1J0MZ / CSE RLG) zu tun: McEwen Mining übernimmt in einem Aktiendeal sämtliche An

ML Gold - Spannende Zeiten stehen bevor!

ML Gold (WKN A2DF7B / TSX-V MLG) hat einen entscheidenden Schritt zur Aufnahme weiterer Explorationsarbeiten auf dem Goldprojekt Palmetto in Esmeralda County im US-Bundesstaat

Aufgepasst bei Rainy Mountain Royalty - Es wird la

In gut einer Woche, am 28. Februar, läuft bei Rainy Mountain Royalty Corp. (TSX.V: RMO; FRA: RMNXF) das Bezugsrecht für neue Aktien aus. Dem Vernehmen nach haben viele (Alt)Ak

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung