Entdecken Sie jetzt unsere neuen Themengebiete
Pharma &
Biotech

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

In Abwandlung eines berühmten Werbespruchs könnte man formulieren: FYI Resources Ltd. (ASX: FYI, FRA: SDL) liefert, liefert und liefert. Auf seiner HPA-Pilotanlage in West-Australien ist es dem Unternehmen jetzt gelungen, durch Verbesserungen im Prozessablauf die Reinheit des gewonnenen HPA-Endprodukts auf durchschnittlich 99,995 % zu steigern. Dieses Ergebnis wurde von einem unabhängigen Speziallabor in den USA bestätigt.

Benutzerbewertung: 4.75 / 5

Ward Road, Kwinana, West-Australien. So lautet die künftige Adresse der HPA-Aufbereitungsanlage von FYI Resources Ltd. (ASX: FYI; FRA: SDL). Wie das Unternehmen heute bekanntgab, haben die west-australischen Behörden den Zuschlag für das sechs Hektar große Grundstück im Industriepark Kwinana erteilt. Die Ansiedlung ist darüber hinaus mit öffentlichen Zuschüssen verbunden.

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

Unabhängige Analysen eines amerikanischen Speziallabors haben bestätigt, dass FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) bereits beim ersten kontinuierlichen Testlauf in Phase 1 seines Pilotbetriebs 99,99prozentiges HPA produziert hat. In Kürze will FYI weiteres HPA-Material aus einer zweiten, optimierten Phase der Pilotproduktion vom gleichen Labor testen lassen. FYI erwartet, dass durch die geringfügigen Änderungen an der Pilotanlage in Phase 2 der Testläufe möglicherweise HPA mit mehr als 99,99% Al2O3 entstehen könnte.

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

Es ist ein kluger Schachzug, dass FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) nach Abschluss der HPA-Pilottests jetzt Investoren und potenzielle Offtake-Partner nach Welshpool, Westaustralien, zur Besichtigung seiner Pilotanlage einlädt. Die Besuchergruppen wurden auf der Grundlage ihrer aktuellen und/oder zukünftigen Beteiligung und Unterstützung der HPA-Strategie von FYI eingeladen.

Benutzerbewertung: 4.80 / 5

Nüchterner kann man einen Erfolg kaum feststellen: Die Pilotanlage zur Gewinnung von hochreinem Aluminiumoxid (High Purity Alumina, HPA) hat eine Woche lang genauso so funktioniert, wie von den Ingenieuren geplant. Es dürften wohl dennoch die Sektkorken bei FYI Resources (WKN A0RDPF / ASX FYI) geknallt haben.