Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 10 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Mitten in der Coronavirus-Krise hat FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) den Markt mit einem Doppelschlag überrascht. Zur Veröffentlichung der erwarteten Machbarkeitsstudie hat das Unternehmen gleich eine Eigenkapitalzusage über bis zu 80 Mio. AUD vom Luxemburger Fonds GEM Global Yields LLC SCS (GEM) mitgeliefert!

FYI gibt damit etwaigen Skeptikern eine erste Teilantwort auf die naheliegende Frage, wie man denn die errechneten 189 Mio. USD Investitionsbedarf für das HPA-Projekt darstellen will. Gewöhnlich ist es so, dass Unternehmen zuerst die Darlehenskomponente für kapitalintensive Projekte sichern und anschließend nach Eigenkapital suchen. FYI macht es – unkonventionell – genau anders herum. Man darf aber vermuten, dass die Eigenkapitalzusage sowohl positiv auf etwaige Off-Take Partner wirken wird wie auch auf künftige (öffentliche) Darlehensgeber. Für alle Beteiligten wird die Perspektive für die tatsächliche Realisierbarkeit des Projekts wesentlich berechenbarer.

Aktionärsfreundlicher Finanzierungsweg

Bei dem Instrument einer Equity-Fazilität handelt es sich um einen aktionärsfreundlichen Finanzierungsweg, dessen Kosten deutlich geringer sind als bei einer gewöhnlichen Broker-Finanzierung. Das Unternehmen hat zudem die Freiheit nach eigenem Ermessen das benötigte Eigenkapital abzurufen. FYI Resources entscheidet frei über den Zeitpunkt und die Höhe der Tranche, die abgerufen wird. Der einzige limitierende Faktor ist, dass GEM Global Yields maximal nur bis zu 19,9 Prozent der Anteile halten darf.

FYI wird daher einen wesentlich höheren Aktienpreis benötigen, um die Fazilität in einem größeren Umfang abrufen zu können. Theoretisch müsste der Börsenwert bei 400 Mio. AUD liegen, damit die gesamten 80 Mio. AUD abgerufen werden könnten. Und theoretisch könnten die 80 Mio. AUD die gesamte Equity-Komponente in der Finanzierung abdecken. Davon spricht die heutige Meldung von FYI explizit. Ganz aus der Welt gegriffen ist das nicht: Immerhin liegt der errechnete Nettobarwert (NPV) laut Machbarkeitsstudie bei 543 Mio. USD nach Steuern (830 Mio. AUD).

Mit dem Erreichen weiterer Meilensteine, insbesondere Off-Takes oder weiteren Finanzierungszusagen, sollte sich die gewaltige Bewertungslücke zwischen dem aktuellen Börsenwert von 12,7 Mio. AUD und den 830 Mio. AUD NPV wenn nicht schließen, so doch zumindest verringern. Entsprechend vergrößert sich die Chance, nennenswert Eigenkapital zu ziehen, was im besten Falle wieder positiv auf die Bewertung zurückstrahlen könnte. Ebenfalls positiv zu bewerten ist, dass GEM in der Branche als akribischer, langfristiger Investor mit starkem institutionellem Hintergrund gilt. Auch das könnte weitere Investoren auf FYI aufmerksam machen.

Managing Director Roland Hill machte im Gespräch klar, dass er die Eigenkapitalzusage ausschließlich im Zusammenhang mit der Projektfinanzierung beanspruchen werde. Den zwischenzeitlichen Bedarf an Working Capital will er „auf unkonventionelle Weise“ decken. Eine Kapitalerhöhung auf gegenwärtigem Niveau schloss Hill aus. Man darf sich also auf weitere Überraschungen bei FYI einstellen.

Ergebnisse der Feasibility-Studie bestätigen Pre-Feasibility

Die Ergebnisse der endgültigen Machbarkeitsstudie (Definitive Feasibility Study, DFS) bestätigen im Wesentlichen die Annahmen der vorangegangenen Pre-Feasibility-Studie aus dem Jahr 2018. Die Abweichung zwischen beiden Studien liegt im Bereich von 5 Prozent. FYI bleibt bei dem Ziel von 8.000 Tonnen Jahresproduktion, die Lebensdauer der Mine wird mit mindestens 50 Jahren angesetzt wobei die DFS nur auf 25 Jahre berechnet wurde. Alle verwendeten Technologiekomponenten sind konventionell und haben sich in der Vergangenheit bewährt. All das mündet in beeindruckenden Finanzkennzahlen für das Projekt: Bei einer (konservativ hohen) Abzinsung von 10 Prozent erreicht das HPA-Projekt einen NPV von 543 Mio. USD, der interne Zinsfuß (IRR) liegt bei 46 Prozent, die Amortisation der Investitionen wird nach 3,6 Jahren erreicht.

Die Gesamtbetriebskosten wurden mit 6.217 USD pro produzierter Tonne HPA berechnet, wobei insbesondere die Erfahrungen aus dem Betrieb der Pilotanlage in die Berechnung eingegangen sind. Außerdem hat die Pilotanlage gezeigt, dass FYI in der Lage ist, den Reinheitsgehalt zu steuern und bei Bedarf Qualitäten von nahe 5N herzustellen. Was sich zugunsten des Projekts geändert hat, ist die Nachfragesituation auf dem HPA-Markt.

Nach Auskunft des Unternehmens sind verschiedene Großproben aus der Pilotproduktion an potenzielle Abnehmer gesendet worden. Eine größere Lieferung steht noch aus, weil das HPA-Material erst durch eine so genannte Jet-Mill (Strahlmühle) auf die gewünschte Partikelgröße zerkleinert werden muss. Die Lieferung dieser Mühle ist angestoßen worden.

In Summe lässt sich sagen: Ohne den Coronavirus und in einem Lithium/Batteriemarkt wie vor zwei Jahren wäre die Aktie von FYI Resources nach einer Nachricht wie heute in den Himmel geschossen. Stattdessen hat sie im australischen Handel gerade mal 15 Prozent zugelegt. Weitere Meldungen zu etwaigen Off-Takes oder Darlehensfinanzierungen sollten vor dem Hintergrund des gesicherten Eigenkapitals ab sofort allerdings umso größere Wirkung haben.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der FYI Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen.

Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu FYI Resources nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Barrick Gold kann Exporte aus Tansania wieder aufn

Branchengigant Barrick Gold (TSX ABX / WKN 870450) kann endlich Container voller Goldkonzentrat aus Tansania ausführen, die seit drei Jahren im Hafen von Dar es Salaam festsaß

First Graphene schließt Liefervertrag über Graphen

Das ging schnell! Erst Anfang Mai hatte die Graphengesellschaft First Graphene (ASX FGR / WKN A2ABY7) bekanntgegeben, dass planarTECH (Holdings) Ltd. den Einsatz der PureGRAPH

Nova Minerals: Vererzung auf Goldprojekt Korbel re

Die Anzeichen verdichten sich, dass Nova Minerals (ASX NVA / FSE QM3) im Korbel-Zielgebiet des Goldprojekts Estelle einen noch größeren Fund gemacht haben könnte, als bislang

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - HIGHLIGHTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - HIGHLIGHTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

Mit den GOLDINVEST-ALERTS informieren wir Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellung mehr.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - ALERTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
wichtige Meldungen, sowie interessante Unternehmensvorstellungen.

GOLDINVEST - ALERT

Mit den GOLDINVEST-ALERTS informieren wir Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellung mehr.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - ALERTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
wichtige Meldungen, sowie interessante Unternehmensvorstellungen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung