Besuchen Sie auch unser Cannabis-Stocks Portal:
CS Logo

Benutzerbewertung: 4.80 / 5

4.80 von 5 - 5 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Nüchterner kann man einen Erfolg kaum feststellen: Die Pilotanlage zur Gewinnung von hochreinem Aluminiumoxid (High Purity Alumina, HPA) hat eine Woche lang genauso so funktioniert, wie von den Ingenieuren geplant. Es dürften wohl dennoch die Sektkorken bei FYI Resources (WKN A0RDPF / ASX FYI) geknallt haben.

FYI hatte die Anlage in Welshpool in West-Australien eigens zu Testzwecken aufgebaut, um die Bedingungen einer späteren Großproduktion möglichst realistisch nachbilden zu können. Alle operativen Parameter wurden während des Testbetriebs zur vollen Zufriedenheit erfüllt und auch das Endprodukt scheint nach einer ersten Einschätzung der Ingenieure „von hervorragender Qualität“ zu sein. Voraussichtlich in zwei Wochen werden unabhängige Tests in einem amerikanischen Labor endgültig bestätigen, ob diese erste Einschätzung richtig war. Bei einem positiven Ergebnis will FYI das gewonnene HPA-Material in kommerziellen Proben an die potenziellen Offtake-Partner schicken, die offenbar schon auf das Material warten.

Insgesamt bestätigt der Testbetrieb der Pilotanlage die Annahmen der Pre-Feasibilty, wonach FYI erhebliche Wettbewerbsvorteile gegenüber traditionellen HPA-Produzenten haben wird. Der Testlauf ist auch auf Video festgehalten worden und kann hier verfolgt werden:

Der erfolgreiche Testlauf ermöglicht FYI eine vollständige metallurgische Bewertung des Produktverhaltens sowie dessen Eigenschaften während des Raffinationsprozesses. Unter anderem wurde eine Energiebilanz erstellt, um die Anforderungen für Heiz- und Kühlaufwand abzuschätzen. Darüber hinaus wurde ein Modell für alle anderen im Prozess verwendeten Inputs (Kosten) entwickelt, einschließlich Prognosen für den Reagenzienverbrauch sowie den Verlust von Extraktionsreagenzien. Diese Ergebnisse liefern Kerninformationen für die Entwicklung des endgültigen Designs und der Auslegung der Verfahrenstechnik in der endgültigen Machbarkeitsstudie (DFS).

FYI ist überzeugt, dass die Pilottests und die dabei gewonnenen Erkenntnisse das Risiko bei der späteren Kommerzialisierung erheblich verringern. Erst Pilottests können wichtige Prozessfaktoren im Produktionsmaßstab wie Materialhandhabung, Fest-Flüssig-Trennung, Stromrecycling und Abfallstromhandhabung ermitteln, die im Labor häufig nicht berücksichtigt werden.

FYI Managing Director Roland Hill äußerte sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen des Testlaufs. Es sei darum gegangen, den künftigen Offtake-Partnern zu beweisen, dass FYI in der Lage ist, in einem nachvollziehbaren und wiederholbaren Verfahren kontinuierlich ein hochwertiges Produkt zu liefern. FYI habe durch den Testlauf außerdem Erkenntnisse darüber gewonnen, wie der Prozess weiter optimiert werden kann. Mit Blick auf die bevorstehende Machbarkeitsstudie sagte Hill, er sei optimistisch, dass die Testergebnisse sich positiv auf Kapital und Betriebskosten in der Machbarkeitsstudie auswirken könnten.

Der nächste Schritt nach der Testproduktion sei jetzt die detaillierte Einbindung der potenziellen Kunden. Hill kündigte an, FYI werde das gewonnene Produkt unmittelbar nach der endgültigen Qualitätsbewertung an all jene Gruppen weiterleiten, „mit denen wir über kommerzielle Verkaufsvereinbarungen gesprochen haben.“

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der FYI Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen.

Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu FYI Resources nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Amani Gold: Erweiterungsbohrungen auf Kebigada abg

Der australische Goldexplorer Amani Gold (WKN A2DJ27 / ASX ANL) will die bereits beachtlichen Goldvorkommen auf seinem Giro-Projekt weiter ausbauen. Dazu hat man vor Kurzem ei

Investoren zahlen Prämie: Fura Gems schließt Kapit

Diese Nachricht ist im Wortsinn hochkarätig: Fura Gems (TSXV: FURA; FRA: A2DP3J), ein Vorreiter für die herkunftsgarantierte Produktion und das transparente Marketing von Smar

M3 Metals: Historische Daten liefern Ziele für agg

Erst vor wenigen Tagen hat die kanadische M3 Metals (TSX-V MT; FSE XOVN) die Übernahme des fortgeschrittenen und augenscheinlich sehr aussichtsreichen Goldprojekts Mohave beka

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung