Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 8 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die australische FYI Resources (WKN A0RDPF / ASX FYI) treibt die Arbeiten an der Machbarkeitsstudie zu ihrem HPA-Projekt (High Purity Alumina) Cadoux mit Hochdruck voran. Parallel dazu führt man Gespräche mit potenziellen Kunden oder Abnahmepartnern. Wie das Unternehmen nun erklärte, wurden auch dabei gute Fortschritte gemacht.

FYI kann nämlich positive Rückmeldungen von Treffen vermelden, die man im November mit wichtigen Mitgliedern der HPA-Branche aus China, Japan und Südkorea – den großen HPA-Verbrauchern – geführt hat. Man traf im Rahmen einer Anschlussreise eine Reihe potenzieller Kunden, darunter sowohl Händler als auch direkte Endkunden.

Ziel der Unternehmung war es, weitere Klarheit und Transparenz in Bezug auf die regionalen HPA-Märkte in Ostasien zu erlangen und das potenzielle, hochgradige HPA-Produkt des Cadoux-Projekts, die exzellenten Ergebnisse der vorläufigen Machbarkeitsstudie sowie das strategische Minenleben von mehr als 50 Jahren bekannter zu machen. Darüber hinaus wurden kommerzielle Möglichkeiten mit ausgewählten Parteien weiter geprüft, darunter Abnahmevereinbarungen und strategische Finanzierungen für das Cadoux-Projekt.

Roland Hill, Managing Director von FYI zeigte sich zufrieden mit der Reise. Man habe neue Kontakte knüpfen und Erkenntnisse in Bezug auf die HPA-Märkte Ostasiens gewinnen können. Das Feedback der Branche, aus zahlreichen Quellen, sei ermutigend und stütze sowohl die internen Annahmen des Unternehmens als auch unabhängiger Experten in Bezug auf die Preisentwicklung und Nachfrage nach HPA.

Zudem würden alle formellen Gespräche sehr gut voranschreiten, so Hill weiter, insbesondere in Hinsicht auf die Qualität von FYIs hochgradigem (99,997%) HPA-Produkt und die exzellenten Eigenschaften des Produkts. FYI wird nun daran arbeiten seinen Beziehungen und Marktkanäle in Ostasien in Übereinstimmung mit der Strategie des Unternehmens weiterzuentwickeln.

Unter anderem konnte das Unternehmen deutliche Hinweise darauf gewinnen, dass es im HPA-Markt Subsektoren unterschiedlicher Produktspezifikationen und Preismodelle in der Region gibt. Zudem wurde klar, dass das HPA von FYIs Cadoux-Projekt mit seiner hohen Reinheit von mehr als 99,99% einen Markt bedienen würde, in dem hohe Preise und eine starke Nachfrage nach neuen Angebotsquellen vorherrschen.

Das Unternehmen beurteilt nach den verschiedenen Gesprächen zudem die mittel- bis langfristige Nachfrageentwicklung als „sehr stark“. Und zwar nicht nur im Bereich der „traditionellen“ aus HPA hergestellten Produkte, sondern insbesondere auch angesichts des sich entwickelnden Marktes für Elektromobile sowie für Spezialkeramikprodukte. Darüber hinaus wurde deutlich, so FYI, dass die steigenden Kosten und Angebotsbeschränkungen des Ausgangsmaterials für traditionelle HPA-Produzenten Faktoren seien, die die Endkunden dazu bringen würden, sich neuen Angebotsquellen mit hoher Reinheit und gesicherten Vorkommen zuzuwenden.

FYI Resources hat intern bereits die bevorzugten, potenziellen Kunden identifiziert und befindet sich auch schon in Gesprächen zur Erstellung formeller Beziehungen für mögliche Abnahmevereinbarungen. Die Diskussionen mit den ausgewählten Parteien könnte auch strategische Finanzierungsalternativen für das HPA-Projekt Cadoux beinhalten. Sobald eine oder mehrere dieser Gruppen sich entscheiden zu einer verbindlichen Vereinbarung fortzuschreiten, wird das Unternehmen seine Aktionäre natürlich sofort informieren.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Interview mit FYI Resources' Roland Hill auf der Edelmetallmesse:

Screenshot 122

 


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der FYI Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu FYI Resources nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Kibaran: Kundentests mit EcoGraf bringen außergewö

Die australische Graphitgesellschaft Kibaran Resources (WKN A1C8BX / ASX KNL) hat ein proprietäres, umweltfreundliches Verfahren zur Herstellung von batteriefähigem Graphit (K

2019 könnte ein entscheidendes Jahr für Pacific Ri

Wie wir damals berichteten, konnte die kanadische Pacific Rim Cobalt (CSE:BOLT / WKN:A2JSSL) vor Kurzem exzellente Ergebnisse von Großproben und Bohrungen vorlegen, die man au

FYI Resources: Bohrungen sollen Projektrisiko weit

Die Arbeiten im Rahmen der Machbarkeitsstudie zum Kaolinprojekt Cadoux, das die Basis für die HPA-Strategie der australischen FYI Resources (WKN A0RDPF / ASX FYI) darstellt, s

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung