Besuchen Sie auch unser Cannabis-Stocks Portal:
CS Logo

Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Bei De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) richten sich die Blicke der Beobachter wieder einmal auf das Goldprojekt Pilbara der Gesellschaft in Westaustralien. Dort hat das Unternehmen auf der Lagerstätte Mallina zuletzt mehrere Bohrungen durchgeführt. Man wollte mit den jüngsten Bohrungen sowohl reichhaltige Erzgänge überprüfen als auch tiefere Ausläufer von früher durchteuften Alterationen unter die Lupe nehmen.

Zu diesem Zweck hat De Grey Mining insgesamt 19 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 2.137 Metern durchgeführt. Dabei handelt es sich um vier Verlängerungen von RC-Bohrungen durch Kernbohrungen sowie um 15 RC-Bohrungen.

Die Ergebnisse der meisten Bohrungen liegen inzwischen den Verantwortlichen von De Grey Mining vor. Und die Resultate können sich sehen lassen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich so die Ressourcenbasis auf Mallina vergrößert. Klar ist schon jetzt, dass dank der Bohrungen die Central Zone um 50 Meter nach Westen erweitert worden ist. Das muss noch nicht der letzte Schritt gewesen sein, da die Zone weiter offen ist. Das bedeutet aber zugleich, dass es weitere Bohrungen auf dem Gebiet geben wird. Einerseits um die Zone möglicherweise zu erweitern, andererseits um die Ressourcenbasis zu vergrößern.

Bei den Bohrungen gibt es eine Reihe von guten Ergebnissen. Loch MLRC253D bringt es über fast 5 Meter auf 1,23 Gramm Gold je Tonne ab 106,3 Meter. Bei Loch MLRC257 sind es über 6 Meter ab 70 Meter 1,29 Gramm Gold, ab 101 Meter finden sich über 11 Meter 1,05 Gramm Gold je Tonne Gestein und ab 130 Meter sind es über 14 Meter erneut 1,05 Gramm Gold je Tonne. Auch Loch MLRC258 kommt auf mehrere Funde. Ab 44 Meter sind es über 4 Meter 1,52 Gramm Gold, ab 89 Meter sind es über 7 Meter 1,33 Gramm Gold. Bei Loch MLRC261 zeigt die Analyse ab 62 Meter über 8 Meter 1,23 Gramm Gold und ab 75 Meter sind es über weitere 14 Meter sogar 1,59 Gramm Gold je Tonne. Diese Auflistung lässt sich bei den weiteren Löchern fortsetzen.

Bei den Step-out-Kernbohrungen gibt es noch keine Ergebnisse der Analysen. Stattgefunden haben diese Bohrungen unter der 50 Meter bis 70 Meter dicken Alterationszone. Bei einer Bohrung scheint es allerdings eine schlechte Bohrkernausbringung zu geben. Somit ist an dieser Stelle keine wirkliche Prüfung der Lage möglich.

Bei De Grey Mining arbeitet man aber nicht nur an Bohrungen. Gestartet hat die Gesellschaft auch eine sogenannte Sub-Audio-Magnetic-Erkundung, kurz SAM. Man will damit weitere Ziele im Ausläufer der Goldvererzung anvisieren. Die SAM-Erkundung ist somit eine Vorarbeit für künftige Bohrungen.

Die Planungen in dieser Hinsicht laufen auf Hochtouren. Der Hintergedanke bei De Grey Mining ist klar: Neue Bohrungen sollen die Ressourcen auf der Liegenschaft weiter vergrößern, denn man geht davon aus, dass das Erdreich noch längst nicht alle Geheimnisse preisgegeben hat. Entsprechend ermutigt sind die Verantwortlichen von den jüngsten Ergebnissen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der De Grey Mining halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der De Grey Mining steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Erstellung von Berichten zu De Grey Mining entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von De Grey Mining profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Analysten haben fürs dritte Quartal hohe Erwartung

Jetzt beginnt die Quartalszahlensaison des Bergbausektors und der Optimismus vieler Anleger und Analysten ist groß. Die hohen Erwartungen an das Zahlenwerk der Minenfirmen zum

Lynas reizt Produktionskapazität nicht voll aus

Die australische Lynas Corp. (WKN 871889), der einzige Produzent so genannter Seltener Erden außerhalb Chinas, hat im ersten Geschäftsquartal solide Produktionszahlen vorgeleg

Barrick Gold kann Analystenerwartungen nicht ganz

Der Goldminengigant Barrick Gold (TSX ABX /WKN 870450) hat die Erwartungen der Analysten an die Goldproduktion des dritten Quartals nicht erfüllen können. Der niedriger als er

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung