West Vancouver, British Columbia - 8. Juni 2017 - Rainy Mountain Royalty Corp. (das Unternehmen oder Rainy Mountain) hat in der von Rainy Mountain in Option gehaltenen Goldexplorationskonzession (das Konzessionsgebiet Brunswick oder Konzessionsgebiet), das 140 km südlich von Timmins (Ontario) liegt, 14 Bohrlöcher (2.121 m) absolviert.

Der Kern aus den ersten sechs niedergebrachten Bohrlöchern wurde aufgezeichnet, gespalten und zur Analyse eingereicht. Der Kern aus zwei weiteren Bohrlöchern wird Ende dieser Woche aufgezeichnet, gespalten und zur Analyse eingereicht werden. Die ersten sechs Bohrlöcher (1.038 m) erprobten vier unterschiedliche Eisenerz-Carbonat-Serizit-Deformations-(Scher)-Zonen, die neben der Verwerfungszone Ridout liegen. Diese Abschnitte enthielten allesamt Quarz-Ankerit-Erzgänge mit Sulfiden und in geringerem Maße Sphalerit (Zink). Die Grabungen, die vor den Bohrungen durchgeführt wurden, wiesen in allen Alterationszonen Arsen-Antimon-Indikatorelemente nach.

Robert Middleton, P. Eng. und qualifizierter Sachverständiger für das Projekt im Konzessionsgebiet Brunswick, wies darauf hin, dass über die gesamte Länge dieser Strukturen intensive Verwerfungen und Deformationen auftreten, was ein ideales Milieu für Goldmineralisierung darstellt. Bei den Bohrungen wurden andere günstige, mit Goldmineralisierung assoziierte Gesteinseinheiten wie variolitischer Basalt, sphärolithischer Basalt, Leukoxen-Basalt, Quarzaugen-Porphyr und ultramafische Gesteine, die allesamt intensive Serizit-Carbonat-Alteration aufwiesen, aufgefunden. Bei einer vorherigen kombinierten magnetischen und induzierten Polarisationsmessung konnten diese aussichtsreichen Strukturen entlang eines Abschnitts des sechs Meilen (9,6 km) langen Konzessionsgebiets Brunswick auf 2,4 km nachgewiesen werden. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass sich diese Strukturen für zwei weitere Meilen (3,2 km) über die verbleibende Länge des Konzessionsgebiets fortsetzen könnten.

Das Unternehmen geht derzeit davon aus, dass das kürzlich abgeschlossene Bohrprogramm die Grundlage für eine weitere Ausdehnung des Rasters sowie zusätzliche geophysikalische Messungen und Grabungen bilden wird. Anschließend ist eine weitere Bohrphase geplant. Vor der endgültigen Festlegung zusätzlicher Bohrziele sind weitere ergänzende Arbeiten und Analysen erforderlich.

Die Aufzeichnungs- und Spaltungsarbeiten werden noch eine weitere Woche dauern, um die verbleibenden Proben für die Übermittlung an das Aufbereitungslabor und die anschließende Analyse durch ALS Minerals vorzubereiten. Alle Analyseergebnisse werden bekannt gegeben, sobald das Unternehmen diese erhalten und geprüft hat.

Diese Pressemeldung wurde von Robert Middleton, P.Eng., in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI 43-101 für das Konzessionsgebiet Brunswick geprüft und genehmigt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Clive Shallow, Shareholder Communications, unter der Tel. +1 604-922-2030 oder besuchen Sie die Webseite des Unternehmens unter www.rmroyalty.com.

RAINY MOUNTAIN ROYALTY CORP.

Douglas L. Mason, Chief Executive Officer

Börsenkürzel: TSX-V: RMO Frankfurt: EK7N-FF

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze als zukunftsgerichtete Aussagen zu werten sind. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen und sich auf Aspekte beziehen wie die zukünftige Exploration, Bohrungen, Explorationsaktivitäten, mögliche Mineralisierungen und Ressourcen sowie vom Unternehmen erwartete Ereignisse oder Entwicklungen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, auf die das Unternehmen keinen angemessenen Einfluss hat. Solche Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können möglicherweise erheblich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht wurden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem Marktpreise, Förderungs- und Explorationsergebnisse, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Diese Warnhinweise gelten ausdrücklich für alle zukunftsgerichteten Aussagen. Die hier enthaltenen Informationen entsprechen dem Stand der Dinge zum aktuellen Zeitpunkt und könnten sich danach ändern. Das Unternehmen ist jedoch nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu berichtigen, weder infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen - es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter