16. August 2017 – Vancouver, BC - Group Ten Metals Inc. (TSX.V: PGE; US OTC: PGEZF, FSE: 5D32) (das „Unternehmen” oder 2Group Ten”) gibt bekannt, dass es eine abgeänderte Vereinbarung (die „Vereinbarung”) über den Erwerb einer 100-prozentigen Beteiligung am Konzessionsgebiet Catalyst im Südwesten des Yukon Territory in Kanada abgeschlossen hat.

Das Konzessionsgebiet ist äußerst vielversprechend, was die Nickel-Kupfer-PGE-Mineralisierung anbelangt, die direkt neben Wellgreen Platinums PGM-Ni-Konzessionsgebiet Wellgreen liegt, welches eine NI-konforme gemessene und angezeigte Mineralressource1 von 362 Mio. Tonnen mit 2,08 Mrd. Pfund Nickel, 6,0 Mio. Unzen PGMs+Gold sowie 1,1 Mrd. Pfund Kupfer und weiterhin eine vermutete Ressource2 von 118,6 Mio. Tonnen mit 0,7 Mrd. Pfund Nickel, 1,9 Mio. Unzen PGMs + Gold und 0,3 Mio. Pfund Kupfer beherbergt (wie in einer Pressemitteilung vom 10. August 2017 berichtet und unter Wellgreen Platinums Profil bei Sedar.com einzusehen).

Die Vereinbarung wurde aus der am 23. Juni 2014 bekannt gegebenen Absichtserklärung umgeändert, um Veränderungen des Konzessionsgebiets und des Unternehmens seit diesem Zeitpunkt gerecht zu werden. Gemäß der Bestimmungen der Vereinbarung in der ausgeführten Form, kann Group Ten eine 100-prozentige Beteiligung am Konzessionsgebiet erwerben, indem es eine Million Aktien (die „Aktien”) im Laufe von zwei Jahren an Denali Resources Ltd. ausgibt, Ashburton Ventures Inc. 10.000 $ zahlt und ausstehende Rechnungen im Wert von 28.062,10 $ für Arbeiten auf den Claims in der Vergangenheit bezahlt. Die Ausgabe der Aktien laut Vereinbarung unterliegt der behördlichen Genehmigung.

Das Konzessionsgebiet Catalyst besteht aus 126 Claims, die im Nordwesten an Wellgreen grenzen und, wie geophysikalische Untersuchungen gezeigt haben, die Erweiterung des Streichens der Wellgreen-Lagerstätte beinhalten. Arbeiten in der Vergangenheit haben zahlreiche magmatische Ni-Cu-PGE-Vorkommen in geschichtetem Intrusivgestein ähnlich der Wellgreen-Lagerstätte ergeben. Das Konzessionsgebiet liegt 15 Kilometer vom Alaska Highway entfernt und kann über gut erhaltene Allwetterstraßen erreicht werden.

Das gesamte Landpaket des Unternehmens beträgt nun mehr als 240 km² im sogenannten „Kluane Ultramafic Belt”, einer 600 Kilometer langen Abfolge von Sedimentgestein, die sich vom Norden British Columbias durch den Yukon bis nach Alaska hinein erstreckt und siebenundzwanzig dokumentierte magmatische Nickel-, Kupfer- und PGE- (Platin-Gruppen-Elemente-) ± Gold-Vorkommen, einschließlich der Wellgreen-Lagerstätte beherbergt. Die Geologie im Gürtel ähnelt den weltweit reichsten Ni-Cu-PGE-Lagerstätten, einschließlich den Lagerstätten Noril'sk-Talnakh (Russland), dem Stillwater-Komplex (Montana, USA), Raglan und Sudbury (Kanada).

Michael Rowley, CEO von Group Ten, sagte dazu: „Wir freuen uns, den Erwerb von Catalyst abgeschlossen zu haben, der unser Yukon-Landpaket und unsere Präsenz in diesem aufstrebenden und unterexplorierten Ni-Cu-PGE-Gürtel mit bewiesenem Potenzial weiter stärkt. Wir sind sehr ermutigt durch die neuerlichen Entwicklungen und den Umschwung bei den Basismetallen und insbesondere Nickel, das sich in den vergangenen Monaten als äußerst stark erwiesen hat. Das Unternehmen verfügt über außergewöhnliche Vermögenswerte in erstklassigen rechtssicheren Bergbauregionen und ist sehr gut positioniert für den von uns erwarteten baldigen Durchbruch von Metallen der Platingruppe und Nickel.”

Zusätzlich zu den Explorationsbemühungen in Yukon und Ontario unterzieht das Unternehmen momentan die zahlreichen historischen Daten, die es im Rahmen des kürzlichen Erwerbs des Konzessionsgebiets Stillwater West neben Sibanyes Mine Stillwater in Montana, USA, erhalten hat, einer umfassenden und systematischen Untersuchung. Das Unternehmen geht davon aus, dass es im Laufe der kommenden Wochen seinem technischen Team wichtige zusätzliche Informationen liefern wird, welche die Explorationstätigkeiten vorantreiben werden.

1 – Gemessene + angedeutete Ressource insgesamt: 362,0 MMT mit 0,26% Ni, 0,14% Cu, 0,231 g/t Pt, 0,244 g/t Pd und 0,04 g/t Au

2 – Vermutete Ressource insgesamt: 118,6 MMT mit 0,28% Ni, 0,12% Cu, 0,217 g/t Pt, 0,253 g/t Pd und 0,032 g/t Au

Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung (QK/QS)

Garth Kirkham, P.Geo., ist der qualifizierte Sachverständige für die Zwecke des National Instrument 43-101 und hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Über Group Ten Metals Inc.

Group Ten Metals Inc. ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Erschließung qualitativ hochwertiger Platin-, Palladium- und Goldexplorationsaktiva in Nordamerika gerichtet ist. Zu den Aktiva des Unternehmens zählen die potenzielle 100-Prozent-Eigentümerschaft an großen Landbesitzen neben der Palladium-Platin-Mine Stillwater von Sibanye in Montana bei unserem Projekt Stillwater West, unsere Projekte Catalyst, Spy und Ultra in der Nähe der Nickel-Platingruppenelement-Lagerstätte Wellgreen in Yukon sowie das Goldprojekt Black Lake / Drayton im Gebiet Rainy River im Nordwesten von Ontario.

Im Namen des Board of Directors

GROUP TEN METALS INC.

„Michael Rowley“
Michael Rowley President, CEO & Director
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: http://grouptenmetals.com

Tel: (604) 357 4790
FAX: (888) 432 0075

 

Zukunftsgerichtete Aussagen
Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Aussagen“ erachtet werden können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Tatsachen darstellen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich potenzieller Mineralisierungen, der historischen Produktion, der Schätzung von Mineralressourcen, der Durchführung von Mineralressourcenschätzungen, der Interpretation früherer Explorationen und potenzieller Explorationsergebnisse, des Zeitplans und des Erfolgs von Aktivitäten im Allgemeinen, des Zeitplans und der Ergebnisse zukünftiger Ressourcenschätzungen, des Zeitplans von Genehmigungen, der Metallpreise und Wechselkurse von Währungen, der Verfügbarkeit von Kapital, behördlicher Bestimmungen bezüglich Explorationsbetriebe, umweltbezogener Risiken, Landgewinnungen, Rechte sowie zukünftiger Pläne und Ziele des Unternehmens, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die unterschiedliche Risiken und Ungewissheiten in sich bergen. Obwohl Group Ten der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen basieren, stellen solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Ereignisse dar. Aktuelle Ergebnisse oder Entwicklungen könnten sich erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf einer Reihe von wichtigen Faktoren und Annahmen. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, beinhalten die Verweigerung der erforderlichen Genehmigungen, erfolglose Explorationsergebnisse, Änderungen der Projektparameter infolge von geänderten Plänen, Ergebnisse von zukünftigen Ressourcenschätzungen, zukünftige Metallpreise, die Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen zu akzeptablen Bedingungen, die allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftslage, behördliche Änderungen, mangelnde Rechte, die rechtzeitige Verfügbarkeit von Personal, Material und Equipment, Unfälle oder Ausfälle von Equipment, unversicherte Risiken, Verzögerungen beim Erhalt der behördlichen Genehmigungen, unerwartete umweltbezogene Auswirkungen auf Betriebe und die Kosten, um diese zu beheben, sowie andere Risiken, die hierin detailliert dargebracht sind und von Zeit zu Zeit mit den Wertpapierbehörden veröffentlicht werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, keine wirtschaftliche Rentabilität zeigten. Die Mineralexploration und die Minenerschließung sind äußerst risikoreiche Geschäftszweige. Demzufolge könnten sich tatsächliche Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Für weitere Informationen über Group Ten sowie über die Risiken und Herausforderungen seines Geschäftes sollten Investoren die jährlichen Veröffentlichungen unter www.sedar.com lesen.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter