Die wichtigsten Punkte:

-                      Akquisition einer 100-%-Beteiligung an dem Goldprojekt Crucero im Südosten Perus;

-                      Lupaka berichtete vor Kurzem für das Projekt eine auf die Tagebaugrube beschränkte angezeigte Ressource von 1,00 Millionen Unzen bei einem Gehalt von 1,01 g/t Gold und eine geschlussfolgerte Ressource von 1,03 Millionen Unzen bei einem Gehalt von 1,03 g/t Gold und einem Cut-off-Gehalt von 0,4 g/t Gold (siehe Tabelle 1 unten). GoldMining wird dies als eine historische Schätzung behandeln und plant, eine qualifizierte Person mit der Durchführung der für eine Verifizierung der Schätzung notwendigen Arbeiten und zur Anfertigung eines unabhängigen technischen Berichts zu beauftragen;

-                      Es wurden 72 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von ungefähr 23.000m niedergebracht;

-                      Bis dato wurden 10 weitere geophysikalische und geochemische Ziele auf dem Projekt identifiziert;

-                      Bei Abschluss wird GoldMining als Gegenleistung 3.500.000 Stammaktien ausgeben und 750.000 Dollar in bar zahlen, was einer 3prozentigen Verwässerung für die GoldMining-Aktionäre entspricht; und

-                      Dies ist GoldMinings erste Akquisition in Peru, das einer größten Gold-, Kupfer- und Silberproduzenten der Welt ist und zu einer der attraktivsten Rechtssprechungen für Bergbauinvestitionen in Lateinamerika zählt (Fraser Institute, 2016).

 Vancouver, British Columbia – 19. September 2017. GoldMining Inc. („GoldMining“ oder das „Unternehmen“ - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297557) (TSX-V: GOLD, OTCQX: GLDLF) gibt bekannt, dass das Unternehmen mit Lupaka Gold Corp. („Lupaka“) ein Abkommen (das „Abkommen“) zum Erwerb einer 100-%-Beteiligung an dem GoldprojektCrucero (das „Projekt“) im Südosten Perus geschlossen hat.

Amir Adnani, Chairman von GoldMining, sagte: „Wir freuen uns, eine weitere bedeutende Akquisition zur Förderung unseres langfristigen Wachstums und Wertschöpfungsstrategie bekannt zu geben. Mit dieser Akquisition setzen wir die Realisierung unserer Vision der Konsolidierung der Goldprojekte mit mehreren Millionen Unzen und die Maximierung des Unternehmenswerts fort. Die Transaktion repräsentiert ebenfalls unsere erste Akquisition in Peru, das eine der produktivsten Bergbaunationen der Welt ist.“

Garnet Dawson, CEO von GoldMining, sagte: „Mit dieser Akquisition werden wir nicht nur ein Projekt in einer bergbaufreundlichen Rechtssprechung mit einer historischen, auf in der Tagebaugrube belegten historischen Ressource erwerben, sondern auch eine Ressource mit signifikanten Investitionen und Explorationsarbeiten in der Vergangenheit einschließlich 72 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 23.000m und zahlreichen für zukünftige Explorationsaktivitäten identifizierte Ziele. Nach Abschluss planen wir, eine aktuelle Ressourcenschätzung für das Projekt in Auftrag zu geben sowie Möglichkeiten für eine nachfolgende Exploration und Erweiterung zu identifizieren.“

Das Abkommen

Laut Abkommen wird GoldMining alle Aktien einer sich vollständig in Besitz der Lupakabefindlichen Tochtergesellschaft erwerben, die das Projekt zu 100% besitzt. Die gemäß des Abkommens von GoldMining an Lupaka zu zahlende Gegenleistung umfasst 3.500.000 Stammaktien der GoldMining (die „GoldMining-Aktien“) und 750.000 Dollar in bar.

Die gemäß der Transaktion auszugebenden GoldMining-Aktien unterliegen laut Konditionen des Abkommens bestimmten Wiederverkaufsbeschränkungen.

Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen einschließlich des Erhalts der notwendigen Zustimmungen und Genehmigungen dritter Parteien und der Aufsichtsbehörden. Zurzeit erwarten die Parteien den Abschluss gegen Ende September 2017.

Das Projekt

Das Projekt liegt 150km nordöstlich der Stadt Juliaca im Departement Puno, südöstliches Peru. Das Projekt ist von Juliaca bis zur Ortschaft Crucero über eine asphaltierte Straße und anschließende 50km lange Schotterstraße erreichbar. Eine Hochspannungsleitung führt in einer Entfernung von 8km an der Liegenschaft vorbei.

Das Projekt umfasst drei Bergbau- und fünf Explorationskonzessionen mit einer Gesamtfläche von 4.600 Hektar. Die Explorationskonzessionen sind unbegrenzt erneuerbar durch Zahlung der jährlichen Gebühren an die peruanische Regierung. Die drei Bergbaukonzessionen sind im direkten Besitz der Lupaka durch eine 30jährige Übertragung von einer dritten Partei, die bis 2038 läuft und bestimmten Abgabenzahlungen unterliegt.

Die historischen Explorationsprogramme konzentrierten sich auf die Lagerstätte A1. Geophysikalische und geochemische Erkundungen haben jedoch 10 weitere Ziele (A2 bis A11) für nachfolgende Explorationsarbeiten identifiziert. Die Lagerstätte A1, die gegenwärtig durch Schürfgräben und Bohrungen definiert ist, streicht nach Nordwesten und fällt vertikal bis steil nach Nordosten ein. Die Lagerstätte ist ungefähr 750m lang sowie 100m breit und wurde bis in eine vertikale Tiefe von 400m verfolgt. Der größte Teil der Bohrungen wurde nur bis maximal 250m Tiefe niedergebracht. Die Lagerstätte ist zur Tiefe und im Streichen nach Nordwesten und Südosten offen. Die orogene Goldvererzung steht in Zusammenhang mit Sulfiderzgängen, die in stark deformierten Metasedimentgesteinen beherbergt sind.

Für die Lagerstätte A1 wurde eine von Lupaka im Jahr 2013 veröffentlichte Ressourcenschätzung (Tabelle1) durchgeführt, die von GoldMining als eine historische Schätzung betrachtet wird. Die in einer geplanten Tagebaugrube umrissene Ressource basiert auf 72 Kernbohrungen (ungefähr 23.000m) und wird innerhalb der geplanten Tagebaugrube angegeben. Hochgradige Goldgehalte wurden bei 17 g/t Gold gedeckelt, wobei 5 Analysenergebnisse über diesem Wert liegen. Zur Umwandlung der Blockmodellvolumina in Tonnage wurde eine durchschnittliche Dichte von 2,85 g/cm3verwendet.

Tabelle 1: Historische Schätzung der Ressource in Tagebaugrube der Lagerstätte A1, veröffentlicht von Lupaka im Jahr 2013.

 

Cut-off

Tonnen u.Gehalt

Enthaltenes Metall

Ressourcenkategorie

Au

(g/t)

Tonnen

(Mio. t)

Au

(g/t)

Au

(Mio. Unzen)

angezeigt

0.40

30.9

1.01

1.00

geschlussfolgert

0.40

31.2

1.03

1.03

Die folgenden Parameter wurden von Lupaka zur Planung der konzeptionellen Tagebaugrube verwendet:

Parameter

Wert

Einheit

Goldpreis

1,400

US$/Unze

Betriebskosten Mine (Vererzung und Abraum)

1.50

US$/t vermahlen

Aufbereitungskosten

13.00

US$/t vermahlen

Allgemein u. Verwaltung

2.00

US$/ vermahlen

Neigung der Grubenwände insgesamt

47

Grad

Goldausbringung

90

%

Erzverdünnung durch Abbau

5

%

Abbau

100

%

Die oben angegebene Ressourcenschätzung ist historischer Natur und wird vom Unternehmen nicht als aktuelle Ressourcenschätzung behandelt, da keine qualifizierte Person (Qualified Person) ausreichende Arbeiten im Namen des Unternehmens durchgeführt hat, um die historische Schätzung als aktuelle Mineralressource zu klassifizieren. Das Unternehmen ist jedoch der Auffassung, dass die historische Schätzung auf das Potenzial der Liegenschaft hinweist und für etwaige zukünftige Explorationen relevant ist. Die historische Ressourcenschätzung für Projekt basiert auf einem technischen Bericht (Technical Report) mit dem Titel „Technical Report for the Crucero Property, Carabaya Province, Peru" der von Gregory Z. Mosher, M.Sc., P.Geo. der Tetra Tech WEI Inc. und Anoush Ebrahimi, P.Eng. der SRK Consulting (Canada) Inc. für Lupaka erstellt wurde und per 17. Januar 2013 gilt (abgeändert und neu vorgelegt am 22. Oktober 2013). Seit der Durchführung der oben angegebenen Ressourcenschätzung wurden keine neuen Bohrungen oder Probennahmen auf der Lagerstätte A1 durchgeführt. GoldMining beabsichtigt jedoch, eine unabhängige qualifizierte Person (Qualified Person) unter anderem mit der Untersuchung des Cutoff-Gehalts unter Berücksichtigung der heutigen Metallpreise, der Verifizierung historischer Probennahmen und Ergebnisse sowie mit der Erstellung eines unabhängigen technischen Berichts (Technical Report), einschließlich einer aktuellen Ressourcenschätzung im Namen des Unternehmens, zu beauftragen.

Berater

Haywood Securities Inc. („Haywood“) fungierte in Zusammenhang mit der Transaktion als Berater von GoldMining, während Sangra Moller LLP als Rechtsberater von GoldMining fungiert.

Qualifizierte Person

Paulo Pereira, President von GoldMining, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung überprüft und freigegeben. Herr Pereira hat einen Bachelor-Abschluss in Geologie von der Universidade do Amazonas in Brasilien, ist als qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 tätig und Mitglied der Association ofProfessional Geoscientists in Ontario.

Über GoldMining Inc.

GoldMining ist ein börsennotiertes Mineralexplorationsunternehmen, das sich auf den Erwerb und die Erschließung von Goldprojekten auf dem amerikanischen Kontinent spezialisiert hat. GoldMining ist mit der Weiterentwicklung folgender Projekte beschäftigt: den Gold-Kupferprojekten Titiribi und La Mina im Department Antioquia in Kolumbien, den Goldprojekten São Jorge und Cachoeira im Bundesstaat Pará in Nordost-Brasilien, dem Gold-Kupferprojekt Whistler im US-Bundestaat Alaska und dem Uranprojekt Rea im westlichen Athabasca-Becken im Nordosten der kanadischen Provinz Alberta.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

GoldMining Inc.

Amir Adnani, Chairman

Garnet Dawson, CEO

Telefon: (855) 630-1001

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Europa:

Swiss Resource Capital AG – Jochen Staiger

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - www.resource-capital.ch  

Zukunftsgerichtete Aussagen

Dieses Dokument enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, welche die derzeitigen Ansichten und/oder Erwartungen von GoldMining im Hinblick auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens sowie auf zukünftige Ereignisse, einschließlich der Erwartungen hinsichtlich des Projekts, den Abschluss der geplanten Akquisition des Projekts und etwaiger zukünftiger Explorationsprogramme und anderer Arbeiten auf dem Projekt. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den zu diesem Zeitpunkt aktuellen Erwartungen, Ansichten, Annahmen, Schätzungen und Prognosen hinsichtlich des Geschäfts und der Märkte, auf denen das Unternehmen tätig ist, einschließlich, dass die Parteien alle zum Abschluss der Transaktionen notwendigen Konditionen erfüllen oder darauf verzichten einschließlich des Erhalts der Zustimmungen und Genehmigungen aller dritten Parteien und der Annahme, dass GoldMining historische Explorationsergebnisse und historische Ressourcenschätzungen bestätigen wird. Investoren werden darauf hingewiesen, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen Risiken und Ungewissheiten in sich bergen, einschließlich der Risiken in Zusammenhang mit der Exploration und Erschließung von Mineralkonzessionsgebieten; der Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Interpretation von Explorations- oder Erschließungsarbeiten; der Geologie, des Gehalts und der Beständigkeit von Minerallagerstätten; der Möglichkeit, dass zukünftige Explorations-, Erschließungs- oder Abbauergebnisse nicht den Erwartungen von GoldMining entsprechen; Unfälle; Equipment-Ausfälle; besitz- und genehmigungsbezogener Angelegenheiten; Arbeitsstreitigkeiten oder anderer unerwarteter Schwierigkeiten, die zu Unterbrechungen der Betriebe führen; Schwankungen von Metallpreisen; unerwarteter Kosten und Ausgaben; der Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Verfügbarkeit und den Kosten von künftig benötigter Finanzierungen, einschließlich der Finanzierung etwaiger Explorationsprogramme auf dem Projekt, dass die Parteien nicht alle Zustimmungen und Genehmigungen erhalten könnten oder alle Konditionen gemäß Abkommen erfüllen und dass dass GoldMining nicht in der Lage ist, historische Explorationsergebnisse zu bestätigen oder eine aktuelle Ressourcenschätzung für das Projekt zu erstellen. Diese und andere Risiken, einschließlich jener Risiken, die in den von GoldMining bei den kanadischen Börsenaufsichten eingereichten Unterlagen beschrieben sind, könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse erheblich abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen. Es gibt keine Gewissheit dafür, dass sich zukunftsgerichtete Informationen oder die wesentlichen Faktoren und Annahmen, die zur Erstellung solcher zukunftsgerichteten Informationen verwendet werden, als richtig erweisen werden. GoldMining ist nicht verpflichtet, etwaige Änderungen von freiwillig bereitgestellten zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren, es sei denn, dies ist in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Die TSX Venture Exchange, die Toronto Stock Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange und der Toronto Stock Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

TAGS: ,

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter