Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Lucapa Diamond Company Limited (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) („Lucapa“ oder „das Unternehmen“) und ihre Partner Empresa Nacional de Diamantes E.P. („Endiama“) und Rosas & Petalas geben den Fund eines außergewöhnlich hochwertigen 129,58-karätigen Diamanten auf dem Diamantenprojekt Lulo in Angola bekannt.

Der 129,58-karätige Diamant wurde im alluvialen Mining Block 6 zusammen mit einem weiteren großen hochwertigen 78,61-karätigen Diamanten gefunden. Tests mit einem Yehuda-Diamantenfarbmessgerät bestätigten, dass der 129,58-karätige Diamant und der 78,61-karätige Diamant hochwertige Typ IIa D-colour Schmucksteine sind.

129,58-karätiger Typ IIa D-colour Diamant aus Mining Block 6   78,6-karätiger Typ IIa D-colour Diamant aus Mining Block 6

 

Lucapas Managing Director Stephen Wetherall sagte, dass die jüngsten Funde großer Diamanten in Schmucksteinqualität den außergewöhnlichen Charakter des Diamantenfeldes Lulo und seines bestehenden Potenzials für große Diamanten aus einer Kimberlit-Quelle bestätigen.

„Dies ist der achte Diamant mit über 100 Karat, den die Lulo-Partner bis dato gefunden haben und der Siebte in nur 2,5 Jahren mit kommerziellem Abbau bei relativ niedrigen Durchsatzraten.“

 

„Explosive und erosive geologische Kräfte haben diese sehr seltenen und wertvollen Diamanten in einem relativ begrenzten Gebiet auf Lulo abgelagert. Diese lokalen Entdeckungen und andere Indikatoren deuten auf das riesige Potenzial für eine primäre Kimberlit-Quelle großer Steine auf Lulo.“

 

„Wir setzen unsere Arbeiten systematisch fort, um diese primäre Diamantenquelle mittels eines laufenden Bohrprogramms zu lokalisieren, das durch die soliden Erträge der alluvialen Abbaubetriebe auf Lulo finanziert wird.“

 

„Zu Beginn hatten wir eine Liste mit über 200 Anomalien. Die Lulo-Partner arbeiten sich jetzt durch eine Liste mit 70 priorisierten Bohrzielen und sondern systematisch die Kimberlite von geringem Interesse aus.“

 

„Wir setzen die Bewertung von Möglichkeiten fort, dieses systematische Bohr- und Probennahmeprogramm zu beschleunigen. Eine Vorgehensweise, die unserer Ansicht nach, die beste Möglichkeit zur Erschließung von Lulos wahren Wert bietet.“

Der 129,58-karätige Diamant ist der achte Diamant mit über 100 Karat, der bis dato von den Lulo-Partnern gefunden wurde. Der größte dieser Lulo-Diamanten mit über 100 Karat, der 404-karätige „4th February Stone“, lieferte den 163-karätigen lupenreinen Schmuckstein, der einen Teil eines prächtigen Schmuckstück bildet, das diese Woche in Genf, Schweiz, zum Verkauf angeboten wird. Dieser 163-karätige Lulo-Diamant wurde von dem Auktionshaus Christies als der größte lupenreine geschliffene D-colour Diamant beschrieben, der jemals zur Versteigerung gelangte.

Von Bedeutung ist, dass die acht Diamanten mit über 100 Karat, die bis dato auf Lulo gefunden wurden, aus drei verschiedenen alluvialen Abbaugebieten stammten, Mining Blocks 6, 8 und 28, die sich über ungefähr 6km entlang des Flusses Cacuilo erstrecken.

Dieses Gebiet liegt im Fokus des laufenden Kimberlit-Bohr- und Explorationsprogramms auf Lulo, dessen Ziel es ist, die primären Festgesteinsquellen der außergewöhnlichen Alluvial-Diamanten auf Lulo zu finden (Abbildung 1). (Siehe Pressemitteilung vom 10. November 2017).

Bis dato produzierte der Mining Block 8 bereits 33 Diamanten mit über 50 Karat, während der Mining Block 6 schon 11 Diamanten mit über 50 Karat bei niedrigeren Abbauvolumen produzierte.

Große und hochwertige Diamanten mit bis zu 88 Karat wurden ebenfalls 4km weiter südlich entlang des Flusses Cacuilo in Mining Block 46 (Abbildung 1) gefunden, der ebenfalls für das Kimberlit-Explorationsprogramm auf Lulo von Interesse ist.

Abbildung 1: Karte mit dem 6km langen Abschnitt zwischen den alluvialen Mining Blocks 6 und 28 auf Lulo. In diesem Abschnitt haben die Lulo-Partner bis dato acht Diamanten mit über 100 Karat gefunden. Ferner ist das ungefähre Gebiet zu sehen, auf das sich das Kimberlit-Bohrprogramm Lulo zurzeit konzentriert.  Mining Block 46, 4km weiter südlich, produzierte große und hochwertige Diamanten mit bis zu 88 Karat und ist weiterhin ein Gebiet von Interesse für das Kimberlit-Explorationsprogramm Lulo.

         

               404 Karat                                         227 Karat                                           173 Karat

        

     133 Karat (Verbund)                                  131 Karat                                            120 Karat

                                                                        104 Karat

Die jüngsten Funde aus Mining Block 6, 129,58 Karat und 78,61 Karat

Die jüngsten Funde großer Diamanten sind eine Fortsetzung der soliden Betriebsleistung der Lulo-Abbaubetriebe im Oktober 2017. In Kürze wird das Unternehmen über den aktuellen Stand der Abbaubetriebe berichten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

STEPHEN WETHERALL

MANAGING DIRECTOR

Tel. +61 8 9381 5995

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.lucapa.com.au

Im deutschsprachigen Raum

AXINO GmbH

Neckarstraße 45

73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11

Fax +49-711-82 09 72 15

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.axino.de

Über Lucapa

Lucapa Diamond Company Limited ist ein wachsendes Diamantenunternehmen mit einem Portfolio an hochwertigen produzierenden Projekten sowie sich im Entwicklungs- und Explorationsstadium befindlichen Projekten in Angola, Lesotho, Botswana und Australien. Der Fokus des Unternehmens auf eine hochwertige Produktion ist zum Schutz der Cashflows ausgelegt, während die Preisgestaltung in diesem Sektor des Diamantenmarkts robust bleibt.

Lucapas Flaggschiff-Asset ist das Diamantenprojekt Lulo in Angola, das 2016 den höchsten Dollarpreis pro Karat für die Produktion aus einer laufenden Mine weltweit erzielte und weiterhin einige der größten in dieser Region aufgezeichneten Diamanten produziert. Lucapa und ihre Partner haben ebenfalls bei ihrer Suche nach der Primärquelle dieser großen und hochwertigen Alluvial-Diamanten gute Fortschritte gemacht. Drei Bohranlagen stehen zurzeit zur Verfügung, um auf den vorrangigen Kimberlitzielen Bohrungen niederzubringen.

Im Sinne der Wachstumsstrategie des Unternehmens sicherte sich Lucapa einen 70-%-Besitzanteil an dem fortgeschrittenen hochwertigen Kimberlitprojekt Mothae in Lesotho, das im Zentrum der hochwertigsten Kimberlitminenansammlung der Welt liegt. Lucapa plant den Produktionsbeginn auf Mothae in der zweiten Hälfte des Jahres 2018.

Lucapa hat ebenfalls Bohrziele auf zwei der sich in einer frühen Phase befindlichen Diamantenprojekte identifiziert: Brooking in der Lamproit-Provinz West Kimberley in Western Australia und Orapa Area F in Botswanas Diamantenfeld Orapa.

Lucapas Board und Managementteam besitzt eine umfassende Diamantenindustrieerfahrung mit Unternehmen wie De Beers, Rio Tinto und Gem Diamonds. Das Unternehmen wurde im März 2017 in den ASX AlI Ordinaries Index aufgenommen.

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!



Gi Logo 650rgb