Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

22. Januar 2018 Perth, Australien - Vorstand stimmt für Epanko-Pilotanlage

Kibaran Resources Limited ("Kibaran" oder das "Unternehmen") (Frankfurt WKN: A1C8BX, ASX: KNL) freut sich mitzuteilen, dass der Vorstand dem Start eines Pilotprogramms zum Bau einer Anlage für sphärisches Graphit aus dem Epanko Graphit Projekt ("Epanko") zugestimmt hat. Die Entscheidung folgt den positiven Ergebnissen der Machbarkeitsstudie über die nachgelagerte Verarbeitung, wie am 5. Dezember 2017 berichtet wurde. Diese haben gezeigt, dass die zusätzliche Produktion von Produkten aus sphärischem Graphit den Wert des Unternehmens durch die Entwicklung von Epanko substantiell steigern wird.

Höhepunkte

- Epanko Graphitprojekt Pilotanlage startet sofort in Zusammenarbeit mit ProGraphite GmbH, dem deutschen Spezialisten für Carbonprodukte.

- Die Pilotanlage und die Werkseinrichtung sind Eigentum von Kibaran.

- Das Programm konzentriert sich auf die stufenweise Kommerzialisierung der neuen umweltfreundlichen Reinigungstechnologie ohne Fluorwasserstoffsäure des Unternehmens (zum Patent angemeldet).

- Pilotanlage wird in Deutschland errichtet und anschließend erweitert, um erste kommerzielle Verkäufe von sphärischen Graphitprodukten zu ermöglichen.

Das Unternehmen verfolgt eine abgestufte Produktionsstrategie für sphärisches Graphit, um die besondere Qualität seiner Naturgraphitprodukte aus der Entwicklung des Epanko Graphitprojekts in Tansania zu vermarkten.

Phase 1

Anfängliche Testarbeiten, finanziert mit verfügbarem Arbeitskapital, werden zu folgenden Zwecken ausgeführt:

- Optimierung des Produktionsprozesses für sphärisches Graphit aus dem Epanko-Rohmaterial;

- Bestätigung der Eignung von anderem Graphit-Rohmaterial für die Verwendung in Kibarans Verarbeitungsprozess für sphärisches Graphit und

- Vervollständigung der Präqualifikationsprozesse der Kunden für Produktverkäufe.

Die Anwendbarkeit des neuen Reinigungsverfahrens des Unternehmens für eine Reihe von Rohmaterialien wird seinen kommerziellen Wert signifikant steigern und sicherstellen, dass die Erstinvestition in die Pilotanlage vor Beginn der Graphitproduktion auf Epanko voll ausgelastet wird.

Im Anschluss an die Testarbeiten wird die deutsche Pilotanlage zu einer kleinen Betriebsanlage ausgebaut, die in der Lage sein wird, bis zu 600 tpa ungereinigte sphärische Graphitprodukte an die Kunden zu liefern. Es gibt eine Reihe von Investitionsförderangeboten, die solche Programme unterstützen. Kibaran ist derzeit im Gespräch über potenzielle finanzielle Unterstützung durch zwei deutsche Handelsorganisationen.

Die Entscheidung des Unternehmens, die Pilotanlage voranzubringen, steht in Übereinstimmung mit der Deutschen Rohstoffagentur und dem Deutschen Industrieverband, die beide kürzlich berichteten, dass die potenzielle künftige Knappheit von Batterierohstoffen eine großes Risiko für die Entwicklung der deutschen Elektroautomobil-Industrie darstellen.

Phase 2

Die Informationen aus der Pilotanlage werden verwendet, um einen Betrieb im voll-kommerziellen Maßstab zu entwerfen und zu bauen. Kunden in Europa und Asien sollen mit Produkten aus gereinigtem sphärischem Graphit beliefert werden können. Auf Grundlage der Machbarkeitsstudie über die nachgelagerte Verarbeitung, wie am 5. Dezember 2017 berichtet, wird dieser Betrieb anfänglich 5.000 tpa sphärischen Graphit produzieren und die Produktion auf bis zu 20.000 tpa erweitern können, um das prognostizierte Nachfragewachstum nach Graphitprodukten zu befriedigen. Seit kurzem haben Gespräche mit verschiedenen Gruppen über die Beteiligung an Kibarans Betrieben zur nachgelagerten Verarbeitung, über Investitionen und Standorte von evtl. mehreren Betriebsanlagen begonnen.

Kibaran plant den Bau neuer nachgelagerter Verarbeitungsbetriebe parallel zur Entwicklung des Epanko Graphitprojekts in Tansania, wo die Gespräche mit der Regierung zum Abschluss regulatorischer und projektfinanzierender Vereinbarungen weiter andauern.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Investors
Andrew Spinks
Managing Director
T: +61 8 6424 9000

Media
Paul Armstrong
Read Corporate
T: +61 8 9388 1474

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!



Gi Logo 650rgb