BHP Billiton

  • BHP Billiton sieht das Jahr 2017 als Wasserscheide für EVs

    Die Paradoxie bei der Umstellung auf elektrisches Fahren ist, dass wir erst einmal mehr und nicht weniger Rohstoffe brauchen. Wir brauchen nicht nur mehr Lithium („das neue Öl“) und andere Batterierohstoffe, sondern auch klassische Industriemetalle wie Kupfer. Daran hat Arnoud Balhuizen, Chief Commercial Officer des größten Bergbauunternehmens der Welt, BHP Billiton, bei einer Tagung in Singapur erinnert.

  • Peruanische Bergbauarbeiter beginnen landesweiten Streik

    Am gestrigen Mittwoch traten die in Gewerkschaften organisierten Minenarbeiter Perus in einen unbefristeten, landesweiten Streik. Sie reagieren damit auf Reformen der Regierung, die sie als gegen die Arbeiter gerichtet betrachten.

  • BHP will Einstieg in den Kalimarkt beschleunigen, Experten skeptisch

    Der größte Rohstoffkonzern der Welt nach Marktkapitalisierung BHP (WKN 908101) will seine Kalisparte erheblich ausbauen. Schlussendlich soll sie so groß sein wie die Eisenerzsparte.

  • VR Resources - Rohstoffprofis setzen auf Kupfer & Gold Discovery-Story in Nevada

    Schon am kommenden Donnerstag startet der Börsenneuling VR Resources Ltd. (TSXV: VRR) in den Handel an der kanadischen Börse. Die Platzierung zum IPO war mit insgesamt 4,4 Mio. CAD deutlich überzeichnet. Besonders groß war die Nachfrage bei professionellen Rohstoffinvestoren. Nicht weniger als elf Institutionen haben sich bei VR Resources vom Start weg positioniert. Trotz des eher bescheidenen Emissionsvolumens gehören bereits einige der ganz die großen Namen der Branche zu den Cornerstone-Investoren, darunter Resource Capital Funds, Delbrook Capital und sogar europäische Fonds.