Edelmetalle

  • Goldman Sachs: Nordkorea nicht der Grund für Goldpreisrallye

    Die Analysten von Goldman Sachs schwimmen gegen den Strom. Während viele Kommentatoren und Anleger den jüngsten Goldanstieg vor allem auf die geopolitischen Spannungen um Nordkorea zurückführen, sehen die Experten darin nur einen untergeordneten Grund für die Goldpreisrallye. Das gelbe Metall ist zuletzt auf den höchsten Stand seit 11 Monaten geklettert.

  • QMX Gold füllt sich die Kassen

    Die kanadische QMX Gold (WKN A1J0YF / TSX-V QMX) entwickelt ein vielversprechendes Goldprojekt im Val d’Or in Québec – in direkter Nachbarschaft zu Integra Gold, die vor Kurzem erst für 590 Mio. Dollar übernommen wurde. So ein Projekt voranzubringen, kostet natürlich Geld und QMX hat sich nun einen großen Batzen gesichert, der erst einmal eine ganze Weile reichen sollte.

  • Barrick Gold: Aufwärtstrend voraus? Die wichtigen Marken!

    Am heutigen Dienstag startet auch die Wall Street in die neue Börsenwoche und nach dem gestrigen Feiertag in den USA wird es nun ernst für die Aktie von Barrick Gold (WKN: 870450). Der kanadische Bergbautitel hat aktuell charttechnische Chancen auf weitere wichtige neue Kaufsignale, welche die gesamte Trendlage der Goldminenaktie deutlich verbessern könnten. Doch alles der Reihe nach.

  • Ablaufende Frist zu Anhebung der Schuldengrenze in den USA löst Risikoaversion aus

    Die mögliche Pattsituation in Bezug auf die Anhebung der US-Schuldendecke alarmiert Fondsmanager, die fürchten, dass sich die Situation aus dem Jahr 2011 wiederholen könnte. Damals hatten langwierige Verhandlungen über die Erhöhung der Verschuldungsgrenze sowie die darauffolgende Abstufung der Kreditwürdigkeit der USA unter anderem zu einem Einbruch des S&P 500 Index um mehr als 15% geführt.

  • Kanada investiert 247 Mio. Dollar in das Straßennetz des Yukon

    Der kanadische Premierminister Justin Trudeau teilte mit, dass die Bundesregierung des Landes über das so genannte Yukon Resource Gateway Project rund 247 Mio. Dollar in das Highway-Netz der Provinz investieren wird. Ziel ist es, die Entwicklung von Rohstoffvorkommen in dem an Mineralen reichen Gebiet zu fördern.

  • Spitfire Materials – Fusion mit Aphrodite Gold nun beschlossene Sache

    Jetzt werden Nägel mit Köpfen gemacht: Die Fusion zwischen Spitfire Materials (WKN A0M6KQ / ASX SPI) und Aphrodite Gold (ASX AQQ) ist beschlossene Sache. Die Unternehmen gaben heute bekannt, dass eine formelle Vereinbarung unterzeichnet wurde, den geplanten Merger tatsächlich durchzuführen. Damit soll eine signifikante neue Goldprojektentwicklungsgesellschaft entstehen.

  • West Red Lake Gold – Hochgradige Bohrergebnisse von Mount Jamie

    Anfang Juli hatte die kanadische West Red Lake Gold Mines (WKN A1J0MZ / CSE RLG) den Abschluss eines Bohrprogramms auf ihrem West Red Lake-Projekt in Ontario gemeldet. Nun präsentiert das Unternehmen die Ergebnisse, die unserer Ansicht nach überzeugend ausfallen.

  • Gold nach zuletzt starkem Anstieg unter Druck

    Der Goldpreisbeendete den gestrigen US-Handel mit moderaten Verlusten. Beobachter machen dafür – wenig überraschend – Gewinnmitnahmen kurzfristig orientierter Trader verantwortlich. Nachdem die geopolitischen Spannungen nach Abschuss einer nordkoreanischen Rakete über Japan hinweg relativ schnell in den Hintergrund traten, waren Anleger offenbar bereit, wieder größere Risiken einzugehen, was Gold ebenfalls unter Druck setzte.

  • IAMGOLD – BMO hebt Rating auf „outperform“ an

    Die Analysten von BMO Capital Markets berichteten vor Kurzem, dass der kanadische Goldproduzent IAMGOLD (WKN 899657 / TSX IMG) im September dieses Jahres eine Ressourcenschätzung für sein Saramacca-Projekt vorlegen dürfte. Das Unternehmen habe im Vorfeld dazu eine Reihe „ermutigender“ Bohrergebnisse präsentiert, hieß es weiter.

  • Monument Mining will Intec-Technologie für Kupferproduktion testen

    Der kanadische Goldproduzent Monument Mining (WKN A0MSJR / TSX-V MMY) wird wohl nicht die Technologie von Intec International Projects nutzen, um auf seiner Selinsing-Mine in Malaysia Sulfidgolderz zu verarbeiten. Das bedeutet aber nicht, dass die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen beendet ist.

  • Goldproduzent Regis Resources – Nachsteuergewinn steigt um 24%

    Der australische Goldproduzent Regis Resources (WKN A0B8RA) hat aufgrund einer gestiegenen Goldproduktion und höherer Umsätze ein solides Fiskaljahr 2017 abgeliefert.

  • Gold - Nordkoreanische Rakete Richtung Japan sorgt für Preissprung

    Schon seit Anfang Juli tendiert der Goldpreis nordwärts, nun aber schießt das gelbe Metall noch einmal richtig in die Höhe!

  • Prize Mining – Vielversprechende Goldproben zeigen 41 neue Ziele auf

    Boden- und Gesteinsproben dienen in der Metallexploration dazu, ein erstes, genaueres Verständnis der Vererzung auf einem Projekt zu erhalten. Sie dienen der Vorbereitung der Bohrungen, mit denen später eine Ressource nachgewiesen werden kann – der Meilenstein schlechthin, in der Entwicklung einer Explorationsgesellschaft. Nun hat die kanadische Prize Mining (WKN A2AQ71 / TSX-V PRZ) bereits eine erste Ressource von 1,8 Mio. Unzen Gold auf dem Kena-Daylight-Projekt nachgewiesen, doch soll das erst der Anfang gewesen sein!

  • Dazu gehört Mut: VR Resources beginnt Tiefbohrungen nach Kupfer in Nevada

    Explorationsgeologen bezeichnen Bohrgeräte respektvoll gerne als „truth machines“. So eine „Wahrheitsmaschine“ ist seit dieser Woche bei VR Resources Ltd. (TSX.V: VRR, FRA: 5VR) auf dem Kupfer-Gold-Projekt Bonita, 200 Kilometer nördlich von Reno, Nevada, im Einsatz. Wie die Gesellschaft gestern mitteilte, hat die erste von insgesamt vier geplanten Tiefbohrungen begonnen.

  • Gold: Alles blickt auf den Dollar und auf Jackson Hole

    Jackson Hole - die Kleinstadt im US-Bundesstaat Wyoming wäre weltweit kaum so bekannt, wenn sich dort nicht einmal pro Jahr das „who is who” der Zentralbankenvertreter treffen würde. Heute beginnt in der idyllischen Stadt wieder das Treffen der Notenbanker und auch wenn diesmal insgesamt keine bahnbrechenden Neuigkeiten aus Wyomings Bergen in die Welt dringen werden, so könnte das Treffen wichtige Signale unter anderem für den Dollar und damit auch den Goldpreis aussenden.

  • Sarama Resources: „big news” aus Burkina Faso

    Zusammen mit der Savary Gold Corp. entwickelt Sarama Resources (WKN A1JPHS / TSX-V SWA) in Burkina Faso das Goldprojekt „Karankasso”. Saramas Joint-Venture-Partner ist Betriebsführer und hat im zweiten Quartal ein umfassendes Explorationsprogramm durchgeführt, für dessen letzten Teil nun Ergebnisse vorgelegt wurden. Insgesamt hat Savary auf „Karankasso” 109 Bohrungen abgeteuft, die auf eine Gesamtbohrlänge von 6.747 Metern kommen. Das Explorationsprogramm umfasste eine ganze Reihe neuer und interessanter Bohrziele, die auf ihre Goldgehalte untersucht wurden.

  • Goldkommentar: Digitale Währungen sind nicht Gold 2.0

    Derzeit sind Bitcoin und weitere digitale Währungen in aller Munde – doch werden diese sogenannten Kryptowährungen Gold nicht als sicheren Hafen für Anleger ersetzen. „Wir erkennen das Potenzial der Blockchain-Technologie, halten es aber für ausgeschlossen, dass die zunehmende Nachfrage nach Kryptowährungen einen Einfluss auf den Gold-Markt nehmen wird“, sagt Joe Foster, Portfoliomanager und Stratege für die Gold-Fonds von VanEck. Dem Experten zufolge seien sich beide Asset-Klassen zwar auf dem ersten Blick ähnlich, würden aber bei genauerer Betrachtung unterschiedliche fundamentale Charakteristiken aufweisen.

  • Sarama Resources: Hier wächst etwas sehr Großes heran!

    Aus Afrika kommen gute Nachrichten für Sarama Resources (WKN A1JPHS / TSX-V SWA). Das kanadische Rohstoffunternehmen testete dort auf dem Projekt „South Houndé” in Burkina Faso mit Explorationsbohrungen bekannte Goldmineralisierungen auf dem „MC Deposit”, die in die Tiefe und entlang der Streichlinie offen waren. Die Arbeiten auf dem Areal, das man in Kooperation mit dem Bergbauriesen Acacia Mining (WKN A1CTRD) entwickelt, hatten Erfolg: Der bekannte Erzkörper konnte ausgedehnt werden und die Bohrungen haben sehr gute Ergebnisse gebracht.

  • Group Ten Metals: Der nächste spektakuläre Zukauf

    Der kanadische Explorer Group Ten Metals (WKN A2AN4B / TSX-V PGE) hat entscheidende Fortschritte beim Ausbau seiner Aktivitäten in der Yukon-Provinz gemacht. Im Yukon Territory arbeitet die Company an der Erschließung von Rohstoffvorkommen, bei denen ein Fokus auf Nickel, Kupfer sowie die Platingruppenmetalle liegt. Die Ländereien sind hoch interessant, sie liegen in der Nachbarschaft von Wellgreens Projekt in der Region. Dessen Zahlen sind überzeugend: 6 Millionen Unzen von Metallen der Platingruppe und Gold gibt es hier laut letzter Ressourcenschätzung allein in den Kategorien „measured” und „indicated”, zudem 2,08 Milliarden Pfund Nickel sowie 1,1 Milliarden Pfund Kupfer. Weitere Ressourcen sind als „inferred” eingestuft.

  • QMX Gold drückt im Tal des Goldes” auf das Tempo

    „Tal des Goldes” - der Name des Minen-Camps Val d´Or in der kanadischen Provinz Quebec ist Programm. Schon lange wird hier Gold gefördert, die Region ist für ihren Reichtum an Edelmetallen bekannt. Mit rund 200 Quadratkilometern Land ist auch die kanadische QMX Gold Corporation (WKN A1J0YF / TSX-V QMX) in der Gegend aktiv. Das Areal zieht sich über 30 Kilometer Länge quer durch das Herzstück des „Tal des Goldes”. Auf dem Gebiet, das QMX kontrolliert, liegt die Bevcon Gold Mine, in der nach dem 2. Weltkrieg über Jahre hinweg Gold abgebaut wurde. Mit einer Förderung von 478.000 Unzen zeigte die Mine nicht nur, dass hier Edelmetall vorhanden ist, sondern gleich in großen Mengen - es ist die nach Produktionsmenge sechstgrößte Mine der Region.