Edelmetalle

  • Goldkommentar: Digitale Währungen sind nicht Gold 2.0

    Derzeit sind Bitcoin und weitere digitale Währungen in aller Munde – doch werden diese sogenannten Kryptowährungen Gold nicht als sicheren Hafen für Anleger ersetzen. „Wir erkennen das Potenzial der Blockchain-Technologie, halten es aber für ausgeschlossen, dass die zunehmende Nachfrage nach Kryptowährungen einen Einfluss auf den Gold-Markt nehmen wird“, sagt Joe Foster, Portfoliomanager und Stratege für die Gold-Fonds von VanEck. Dem Experten zufolge seien sich beide Asset-Klassen zwar auf dem ersten Blick ähnlich, würden aber bei genauerer Betrachtung unterschiedliche fundamentale Charakteristiken aufweisen.

  • Sarama Resources: Hier wächst etwas sehr Großes heran!

    Aus Afrika kommen gute Nachrichten für Sarama Resources (WKN A1JPHS / TSX-V SWA). Das kanadische Rohstoffunternehmen testete dort auf dem Projekt „South Houndé” in Burkina Faso mit Explorationsbohrungen bekannte Goldmineralisierungen auf dem „MC Deposit”, die in die Tiefe und entlang der Streichlinie offen waren. Die Arbeiten auf dem Areal, das man in Kooperation mit dem Bergbauriesen Acacia Mining (WKN A1CTRD) entwickelt, hatten Erfolg: Der bekannte Erzkörper konnte ausgedehnt werden und die Bohrungen haben sehr gute Ergebnisse gebracht.

  • Group Ten Metals: Der nächste spektakuläre Zukauf

    Der kanadische Explorer Group Ten Metals (WKN A2AN4B / TSX-V PGE) hat entscheidende Fortschritte beim Ausbau seiner Aktivitäten in der Yukon-Provinz gemacht. Im Yukon Territory arbeitet die Company an der Erschließung von Rohstoffvorkommen, bei denen ein Fokus auf Nickel, Kupfer sowie die Platingruppenmetalle liegt. Die Ländereien sind hoch interessant, sie liegen in der Nachbarschaft von Wellgreens Projekt in der Region. Dessen Zahlen sind überzeugend: 6 Millionen Unzen von Metallen der Platingruppe und Gold gibt es hier laut letzter Ressourcenschätzung allein in den Kategorien „measured” und „indicated”, zudem 2,08 Milliarden Pfund Nickel sowie 1,1 Milliarden Pfund Kupfer. Weitere Ressourcen sind als „inferred” eingestuft.

  • QMX Gold drückt im Tal des Goldes” auf das Tempo

    „Tal des Goldes” - der Name des Minen-Camps Val d´Or in der kanadischen Provinz Quebec ist Programm. Schon lange wird hier Gold gefördert, die Region ist für ihren Reichtum an Edelmetallen bekannt. Mit rund 200 Quadratkilometern Land ist auch die kanadische QMX Gold Corporation (WKN A1J0YF / TSX-V QMX) in der Gegend aktiv. Das Areal zieht sich über 30 Kilometer Länge quer durch das Herzstück des „Tal des Goldes”. Auf dem Gebiet, das QMX kontrolliert, liegt die Bevcon Gold Mine, in der nach dem 2. Weltkrieg über Jahre hinweg Gold abgebaut wurde. Mit einer Förderung von 478.000 Unzen zeigte die Mine nicht nur, dass hier Edelmetall vorhanden ist, sondern gleich in großen Mengen - es ist die nach Produktionsmenge sechstgrößte Mine der Region.

  • Prize Mining: Ein Rekordwert!

    Die Verantwortlichen von Prize Mining (WKN A2AQ71 / TSX-V PRZ) haben anstrengende Wochen hinter sich. Um das Potenzial des Daylights-Projekts besser abschätzen zu können, hat man dort und auf Toughnut mit Hilfe der Experten von Terralogic Exploration verschiedene Explorationsaktivitäten durchgeführt. Dabei wurden unter anderem auf dem ganzen Gebiet mehr als 1.200 Bodenproben genommen

  • Big Deal in „Down Under”: Spitfire Materials und Aphrodite Gold fusionieren!

    Der aktuelle Aktienkurs von Aphrodite Gold (WKN A1C07Y / ASX AQQ) an der australischen Börse zeigt schon: Hier muss etwas Wegweisendes passiert sein, was den Anlegern in „Down Under” enorm gut gefällt. Aphrodite Golds Aktien liegen mit mehr als 33 Prozent im Plus bei 0,032 Australischen Dollar. Und tatsächlich gibt es wichtige News für das Unternehmen: Eine wegweisende Fusion mit Spitfire Materials (WKN A0M6KQ / ASX SPI) steht auf dem Plan, die beide Unternehmen heute bekannt gegeben haben.

  • Gold erfährt Unterstützung durch Nordkorea-Konflikt

    Joe Foster, Portfoliomanager und Stratege für die Gold-Fonds von VanEck, kommentiert die aktuelle Entwicklung im Konflikt zwischen den Vereinigten Staaten und Nordkorea:

  • Gold Fields und Gold Road planen Goldexploration für 130 Mio. Dollar!

    Die zwei Unternehmen, die hinter einem der größten, neuen Minenprojekte Australiens stehen, widersetzen sich auch am deutlichsten dem Trend, der rückläufigen Explorationsausgaben Down Under.

  • Amani Gold eröffnet Bohrkampagne mit bis zu 35,9 g/t Gold

    Die australische Amani Gold (WKN A2DJ27 / ASX ANL) untersucht auf der Kebigada-Zone, für die das Unternehmen erst vor Kurzem seine erste Ressourcenschätzung vorlegte, die Tiefenausläufer hochgradiger Vererzung unterhalb des bisherigen Bohrniveaus. Und wie es aussieht, ist man bereits mit den ersten drei Bohrlöchern fündig geworden.

  • First Majestic Silver – Schwaches zweites Quartal

    Der Silberproduzent First Majestic Silver (WKN A0LHKJ / TSX FR) hat im zweiten Quartal 2017 einen Gewinnrückgang hinnehmen müssen. Vor allem war das auf Arbeitskämpfe zurückzuführen, die sich negativ auf den Ausstoß auswirkten.

  • Prize Mining – Jetzt könnte der richtige Zeitpunkt zum Einstieg sein

    Feisal Somji, CEO der kanadischen Prize Mining (WKN A2AQ71 / TSX-V PRZ) hat mit Rio Alto Mining gezeigt, dass er weiß, worauf es bei Goldprojekten ankommt. Nachdem Rio Alto Mining Anfang 2015 für 1,2 Mrd. CAD übernommen wurde, nahm sich Herr Feisal eine Auszeit vom Bergbaugeschäft, bevor er auf das richtige Projekt stieß und mit Prize Mining zurückkehrte, um seinen Erfolg zu wiederholen.

  • Randgold – Halbjahresgewinn schlägt Analystenerwartungen deutlich

    Der auf Afrika fokussierte Goldproduzent Randgold Resources (WKN A0B5ZS) meldet für das erste Halbjahr 2017 ein Gewinnplus von 53% und einen Anstieg der Cashbestände um 11% auf 572,8 Mio. Dollar.

  • First Berlin empfiehlt Golden Dawn Minerals zum Kauf

    Die in Berlin ansässige, renommierte und unabhängige Investment Banking und Equity Research Firma First Berlin veröffentlichte eine umfangreiche Erstanalyse (siehe hier) zu Golden Dawn Minerals Inc. Der 37-seitige Report soll in Kürze auch auf deutsch verfügbar sein. Sobald Golden Dawn Minerals weitere Meilensteine erreicht, folgt ein Research-Update ggf. mit Kursziel-Anpassungen.

  • Gold - Nächster Halt 1.300 USD

    Wie vermutet konnte sich der Goldpreis dynamisch erholen und hat mittlerweile auch die sechsjährige Abwärtstrendlinie endlich überwunden. Damit ist der erste Schritt in Richtung meines bullischen Szenarios mit Goldpreisen um 1.500 USD bis zum nächsten Frühjahr getan. Angesichts der bullisch eingebetteten Stochastik dürfte die Rally auch kurzfristig noch weiterlaufen. Im Bereich um 1.295 – 1.310 USD muss dann aber mit einem Rücksetzer gerechnet werden, welcher in den kommenden Wochen nochmals eine gute Kaufgelegenheit im Bereich um 1.250 USD oder etwas tiefer ergeben könnte.

  • Endeavour Mining steigert Goldproduktion im ersten Halbjahr deutlich

    Der auf Westafrika ausgerichtete Goldproduzent Endeavour Mining (WKN A2ABF1) hat im ersten Halbjahr 2017 insgesamt 310.923 Unzen des gelben Metalls gefördert. Das ist ein Anstieg von 19% im Vergleich zum Vorjahr und vor allem auf den gestiegenen Ausstoß der Karma-Mine in Burkina Faso sowie Optimierungsarbeiten auf den Minen Tabakoto in Mali sowie Nzema in Ghana zurückzuführen.

  • Starke Performance – Kirkland Lake hebt Prognosen an

    Aufgrund der starken Ergebnisse im ersten Halbjahr 2017 hat der kanadische Goldproduzent Kirkland Lake Gold (WKN A2DHRG / TSX KL) seine Produktionsprognose für das Gesamtjahr von 530.000 bis 570.000 auf 570.000 bis 590.000 Unzen des gelben Metalls angehoben.

  • Edelmetallproduzent Fresnillo verdoppelt Halbjahresgewinn

    Der Edelmetallproduzent Fresnillo Plc (WKN A0MVZE) hat seinen Gewinn im ersten Halbjahr fast verdoppelt. Dazu trugen der höhere Silber- und Goldpreis aber auch die gestiegene Silberproduktion auf den Minen San Julian und Fresnillo bei.

  • Spitfire Materials ernennt ehemaligen Pilbara-Manager zum Chairman

    Der australische Goldexplorer Spitfire Materials (WKN A0M6KQ / ASX SPI) meldet die Berufung des äußerst erfahrenen Rohstoffmanagers Alan Boys zum Direktor und Chairman des Unternehmens.

  • Gold angesichts schwachen US-Dollars weiter nahe Siebenwochenhoch

    Im gestrigen US-Handel erreichte der Goldpreisden höchsten Stand seit fast sieben Wochen. Vor allem der weiter schwache US-Dollar und US-Wirtschaftsdaten, die Zweifel an weiteren Zinserhöhungen durch die US-Notenbank aufkommen lassen, stützen Gold, erklärten Marktbeobachter.

  • Kostensenkungsmaßnahmen kanadischer Goldproduzenten zahlen sich aus

    Die großen kanadischen Goldproduzenten meldeten letzte Woche solide Zahlen für das zweite Quartal. Das war mehr auf die gestiegene Effizienz zurückzuführen als auf einen höheren Goldpreis.