Silberpreis

  • Metallic Minerals – Erste Royalty-Zahlung geflossen

    Auf Keno Hill; Foto: Metallic Minerals

    Ziemlich genau vor einem Monat hatte GOLDINVEST.de zuerst über eine neue, vielversprechende Strategie des kanadischen Silberexplorers Metallic Minerals (WKN A2ARTX / TSX-V MMG) berichtet, schon in kurzer Zeit erste Einnahmen zu erzielen. Und genau das ist dem Unternehmen von Yukon-Profi Greg Johnson (u.a. NovaGold / Wellgreen Platinum) nun gelungen.

  • Yamana Gold wieder mit schwarzen Zahlen

    Die kanadische Yamana Gold (WKN 357818 / TSX YRI) hat im dritten Quartal einen Nettogewinn von 43,5 Mio. Dollar oder 5 Cent pro Aktie verbucht. Im gleichen Zeitraum vergangenen Jahres hatte das Unternehmen noch einen Verlust von 11,8 Mio. Dollar verbucht.

  • Metallic Minerals entdeckt großes Erzsystem mit hohen Gold- und Silbergehalten

    Mit durchschnittlichen Erzgehalten ist im Yukon kein Projekt zu machen. Weil das so ist, hat Metallic Minerals (TSX Venture: MMG; FRA: 9MM1) das fast 100 Jahre alte Gold/Silberprojekt McKay Hill (100% Metallic) 50 Kilometer nördlich des bekannten Silberbezirks Keno Hill erstmals systematisch mit modernen Methoden getestet. Die Ergebnisse sind selbst für den Yukon spektakulär.

  • Kann Gold die Erholung ausbauen?

    Gold- und Silberfutures beendeten den gestrigen US-Handel mit moderaten Verlusten, erholten sich aber deutlich von ihren Tagestiefs. Nachdem der Goldpreis den Großteil dieser Woche unter Druck stand, könnten die Bären nun zumindest kurzfristig Anzeichen der Erschöpfung zeigen, glauben Beobachter.

  • Monarca Minerals – Heiße Wette im Silbersektor

    Die kanadische Monarca Minerals (WKN A2DYWF / TSX-V MMN) verfügt über mehrere vielversprechende Silberprojekte in Mexiko. Aus diesen sticht allerdings das Flaggschiffprojekt Tejamen deutlich hervor. Denn Tejamen verfügt bereits über eine Ressource von 28,7 Mio. Unzen Silber.

  • Macquarie sieht Gold 2018 bei 1.400 USD pro Unze

    So unterschiedlich können die Meinungen sein: Während Goldman Sachs davon ausgeht, dass der Goldpreisauf 1.100 USD pro Unze fällt (wir berichteten), sehen die Analysten von Macquarie die Chance, dass Gold bis 2018 auf 1.400 USD pro Unze steigt!

  • Metallic Minerals – Erste Umsätze aus alluvialer Goldproduktion voraus!

    Einen überraschenden Coup meldet heute die kanadische Metallic Minerals (WKN A2ARTX / TSX-V MMG). Das Unternehmen, das sich hauptsächlich auf die Erkundung des vielversprechenden Keno Hill-Silberprojekts im Yukon konzentriert, übernimmt ein Projekt, Metallic schon in absehbarer Zeit erste Umsätze bescheren dürfte!

  • Mexiko – Investitionen in den Bergbausektor dürften 2017 steigen

    Prognosen besagen, dass die Investitionen in den Bergbausektor Mexikos dieses Jahr nach langer Durststrecke wieder steigen werden. Das sei vor allem auf die globale Erholung der Metallpreise zurückzuführen, hieß es.

  • First Majestic Silver – Schwaches zweites Quartal

    Der Silberproduzent First Majestic Silver (WKN A0LHKJ / TSX FR) hat im zweiten Quartal 2017 einen Gewinnrückgang hinnehmen müssen. Vor allem war das auf Arbeitskämpfe zurückzuführen, die sich negativ auf den Ausstoß auswirkten.

  • Edelmetallproduzent Fresnillo verdoppelt Halbjahresgewinn

    Der Edelmetallproduzent Fresnillo Plc (WKN A0MVZE) hat seinen Gewinn im ersten Halbjahr fast verdoppelt. Dazu trugen der höhere Silber- und Goldpreis aber auch die gestiegene Silberproduktion auf den Minen San Julian und Fresnillo bei.

  • Finale Kapitulation ist ausgestanden! Neue Aufwärtswelle gestartet!

    Tatsächlich kam es in den vergangenen drei Monaten wie erwartet zu einer deutlichen Korrektur im Edelmetallsektor. Dabei geriet insbesondere der Silberpreismassiv unter Druck. Dass hier die bereits seit dem Sommer 2016 laufende Korrektur mit einem brutalen Flash Crash beendet werden würde, konnte natürlich niemand vorhersehen. Rückblickend ist dieser Crash aber wohl ein klares Zeichen der finalen Kapitulation und dürfte den Silbermarkt vollständig bereinigt haben.

  • Neuer Schwung: Gold und Silber schaffen die Kehrtwende

    Sowohl Gold als auch Silber ist in der vergangenen Woche eine positive Kehrtwende gelungen. Dabei wurde die negative Stimmung langsam durch ein wieder positiveres Sentiment ersetzt. Eine Mischung aus schwächeren Wirtschaftsdaten in den USA und der Aussage von Fed-Chefin Janet Yellen vor dem Bankenausschuss des Senats wird von Experten als Auslöser des jüngsten Anstiegs genannt. Diese Ereignisse verstärkten den Druck auf den US-Dollar und führten damit zu einer Kehrtwende, die sowohl den Gold- als auch den Silberpreis wieder nach oben führte.

  • Wetten auf steigenden Silberpreis fallen um über 90%

    Der Silberpreis ist in den letzten Tagen schwer unter Druck geraten. Die spekulativen Wetten auf einen fallenden Silberpreis haben historische Hochs erreicht, während die Netto-Long-Positionen auf das niedrigste Niveau seit fast zwei Jahren fielen. Noch vor drei Monaten lagen die Wetten auf einen steigenden Silberpreis auf Rekordniveau.

  • Indische Goldnachfrage jetzt schon höher als im ganzen Jahr 2016

    Goldbarren der Agnico Eagle Mines

    Der Rückgang des Goldpreises in den letzten Monaten und Wochen hat offenbar dazu beigetragen, dass die Goldnachfrage in Indien 2017 bereits höher ist als im ganzen vergangenen Jahr. Indien führte in der ersten Hälfte dieses Jahres Daten von GFMS Thomson Reuters zufolge mit 521 Tonnen bereits mehr Gold ein als die 510 Tonnen des gelben Metalls, die 2016 insgesamt zusammenkamen.

  • Bank of Amercia: Gold könnte immer noch 1.400 USD erreichen

    Bank of America optimistisch für den Goldpreis

    Während der Goldpreisnoch versucht, sich von seinen Tiefs zu lösen, zeigt sich eine Bank unverändert zuversichtlich, dass das Edelmetall im zweiten Halbjahr trotz allem glänzen wird.

  • Dieser tiefe Sommer- schlussverkauf legt das Fundament

    Nachdem die Minenaktien bereits seit Ende Februar korrigieren und der Silberpreis Anfang Juni nur noch ein tieferes Hoch zustande brachte, ist jetzt auch der Goldpreis deutlich unter Druck geraten. Seit dem Doppeltop bei 1.295 USD läuft die Abwärtswelle bereits in der fünften Woche und sorgte am Montag für eine Beschleunigung nach unten.

  • Gold – Leichte Erholung nach dramatischem Einbruch

    Die Bären übernahmen in einem dünnen „Vorfeiertagshandel“ die Kontrolle und stürzten sich am gestrigen Montag auf den Goldmarkt. Der Preis für eine Unze des gelben Metalls wurde im US-Handel rasant nach unten gedrückt bis auf ein Siebenwochentief.

  • Silber – Rallye im zweiten Halbjahr auf über 20 USD pro Unze

    Nach Ansicht der Analysten von Metals Focus wird der Silberpreisim zweiten Halbjahr 2017 eine Rallye hinlegen und die Marke von 20 USD pro Unze überwinden. Als Auslöser für diese Preissteigerung haben die Experten die langsame Erhöhung der Zinsen in den USA, einen schwächeren US-Dollar sowie wirtschaftliche und politische Risiken ausgemacht.

  • ML Gold – Neue Goldzone auf dem Palmetto-Projekt eröffnet ungeahntes Potenzial

    Eine äußerst interessante Entwicklung meldet heute die kanadische ML Gold (WKN A2DF7B / TSX-V MLG). Denn nach Abschluss der ersten 15 Bohrungen auf dem aussichtsreichen Palmetto-Projekt des Unternehmens, hat ML Gold eine komplett neue Goldzone entdeckt. Das eröffnet ungeahntes Potenzial!

  • Silberproduktion zum ersten Mal seit 2002 gefallen

    Zum ersten Mal seit 2002 ist die weltweite Silberproduktion im vergangenen Jahr wieder gefallen. Vor allem die niedrigere Beiproduktion in den Sektoren Blei/Zink und Gold sowie ein deutlicher Rückgang des Altmetallangebots, das auf den niedrigsten Stand seit 1996 sank, führten zu diesem Rückgang.