Silber

  • Silber - Die Bullen proben den "vorzeitigen" Ausbruch

    Während sich der Goldpreis in den letzten Wochen immer stärker präsentierte, blieb der Silbermarktin seiner lethargische Seitwärtsphase gefangen. Erst seit zwei Tagen scheint es nun aber zu einem „Erwachen“ zu kommen und Silber konnte schnell bis auf 17,25 USD ansteigen. Grundsätzlich kann dieser laufende „Bollinger Band Squeeze“ am Silbermarkt schon in den nächsten Tagen für weiter steigende Kurse sorgen.

  • Monarca Minerals: Neue Strategie in Bezug auf Silberprojekt Tejamen

    Die kanadische Monarca Minerals (WKN A2DYWF / TSX-V MMN) verfügt über mehrere vielversprechende Silberprojekte in Mexiko. Aus diesen sticht allerdings das Flaggschiffprojekt Tejamen deutlich hervor. Denn dieses verfügt bereits über eine Ressource von 28,7 Mio. Unzen Silber.

  • Industrielle Silbernachfrage steigt zum ersten Mal seit 2013

    Einer neuen Studie der Experten von GFMS Thomson Reuters zeigt auf, dass die weltweite Silberproduktion im vergangenen Jahr um 4,1% auf 852,1 Mio. Unzen gesunken ist. Gleichzeitig stieg die Silbernachfrage aus dem industriellen Sektor 2017 zum ersten Mal seit 2013 wieder – vor allem auf Grund des Rekordwachstums im Solarsektor.

  • Edelmetalle: Short-Squeeze beim Silber voraus?

    Wenn man den Silbermarkt betrachtet, müsste einem eigentlich Angst und Bange für den Feinunzenpreis des Edelmetalls werden. Die Profis sind jedenfalls bearish wie lange nicht für den Rohstoff, gemessen an den Shortpositionen. Wie aus einer aktuellen Statistik der CFTC hervor geht, liegt der Umfang der Shortpositionen quasi auf Allzeithoch. Zugleich sind die Netto-Longpositionen beim Silbermit 9,85 Millionen Unzen auf einem Tief angelangt, der Umfang beträgt gerade einmal 2 Prozent (!) des Allzeithochs für die Netto-Longpositionen.

  • Silber wird die Marke von 20 USD pro Unze überwinden

    Phil Baker, CEO des größten Silberproduzenten der USA Hecla Mining (WKN 854693), ist „absolut“ zuversichtlich, dass der Silberpreis die Marke von 20 USD pro Unze überwinden wird. Ob es nun dieses Jahr oder irgendwann in der Zukunft sein wird.

  • Gold: Neue Impulse aus Asien sind möglich

    Das Konsolidierungstief aus dem Dezember des vergangenen Jahres hat der Goldpreiszwar bereits weit hinter sich gelassen. Doch nach dem Anstieg von 1.236 Dollar zurück auf Kurse bis zu 1.366 Dollar, die Ende Januar erreicht wurden, ist dem Kurs für die Feinunze Gold erneut die Luft ausgegangen.

  • Silber: Konsolidierungs dreieck liefert kurz- bis mittelfristig wenig Phantasie

    Die Erholungsrally im Edelmetallsektor begann wie erwartet Mitte Dezember und erreichte bereits Ende Januar ihr Hoch oder zumindest ein Zwischenhoch. So erfreulich und überraschend stark sich der Goldpreis präsentierte, umso fragwürdiger war hingegen das relativ schwache Abschneiden des Silberpreises. Auch der bislang eher milde Rücksetzer in den letzten drei Wochen kam nicht überraschend. Der Ausverkauf bei den Minenaktien indes will nicht in das insgesamt leicht konstruktive Bild passen.

  • Explorex: Vielversprechende Daten vom Silver Dollar-Projekt

    Der Fokus der kanadische Explorex Resources (CSE: EX, Frankfurt: 1XE) liegt ganz klar auf den sogenannten „E-Metallen“, das heißt Metallen, die bei der Produktion von Batterien für Elektromobile benötigt werden. Doch verfügt das Unternehmen auch über ein Zink-, Blei- und Silberprojekt, von dem man nun interessante Details meldete.

  • Goldcorp erfüllt die eigenen Erwartungen

    Einer der größten Goldproduzenten der Welt, die kanadische Goldcorp (WKN 890493 / TSX G), hat heute die vorläufigen Produktionszahlen für das vierte Quartal sowie das Gesamtjahr 2017 vorgelegt. Goldcorp kann dabei die eigenen Prognosen erfüllen.

  • McEwen Mining – Silber- und Goldproduktion steigt 2017 um knapp 5%

    Der Edelmetallproduzent McEwen Mining (WKN A1JS7T / TSX MUX) konnte seinen Silber- und Goldausstoß im vergangenen Jahr um 4,7% steigern. CEO Rob McEwen bezeichnete 2017 als Jahr des Wachstums und der Akquisitionen.

  • Silber: Rallye bis mindestens 18 US-Dollar

    Wie an gleicher Stelle im Dezember vermutet, kam es wie schon in den vergangenen beiden Jahren auch dieses Mal wieder um das FOMC-Meeting herum zur Trendwende bei den Edelmetallen. Die zermürbende Seitwärtsphase wurde mit einem finalen Ausverkauf abgeschlossen und die Gold- und Silberpreise konnten sich seitdem bereits fulminant erholen. Vor allem die Minenaktien zogen den gesamten Sektor nach oben und machen auch aktuell noch eine gute Figur. Zwar ist die Lage mittlerweile überkauft und es haben sich einige Verkaufssignale eingestellt, die Rally wird aber sicherlich noch mindestens vier bis sechs Wochen weiterlaufen können.

  • Silberexplorer Metallic Minerals landet den nächsten Volltreffer

    Nach den bereits äußerst hohen Silbergehalten aus den Bohrungen auf den Zielbereichen Caribou und Duncan legt die kanadische Metallic Minerals (WKN A2ARTX / TSX-V MMG) nun noch einmal eine Schippe drauf. Bis zu 4.027 Gramm Silber pro Tonne erbohrte man nämlich auf dem Zielgebiet Homestake, das ebenfalls Teil des Keno-Projekts des Unternehmens ist!

  • Goldman Sachs sieht Goldpreis Mitte 2018 bei 1.200 USD

    Die Analysten von Goldman Sachs glauben, dass der GoldpreisMitte 2018 auf rund 1.200 USD pro Unze sinken wird, da die allgemeinen „Ängste“ an den Märkten abebben würden. Erst gegen Ende 2020 erwartet die Großbank dann, dass der Goldpreis wieder auf ca. 1.375 USD je Unze steigen wird.

  • Silberexplorer Metallic Minerals zum Jahresende im Aufwärtstrend

    Zum Jahresende hin legt die Aktie des kanadischen Explorers Metallic Minerals (WKN A2ARTX / TSX-V MMG) eine kleine Rallye hin, nachdem das Unternehmen vergangenen Woche sensationelle Bohrergebnisse von seinem Silberprojekt Keno im Yukon vorlegte. (Wir berichteten.)

  • Metallic Minerals Corp. erbohrt sehr hochgradige Silbergehalte, 2.851 g/t Silberäquivalent, auf dem Ziel Caribou des Silberprojekts Keno im Yukon Territory

    Vancouver, British Columbia. 13. Dezember 2017 - Minerals Corp. (TSX Venture: MMG) (OTC: MMNGF) (Frankfurt: 9MM1) ("Metallic" oder "das Unternehmen") gibt die Kernbohr-Ergebnisse aus sieben Bohrungen auf den Zielen Caribou und Duncan bekannt. Diese Ziele liegen im Gebiet Keno Summit auf dem sich vollständig in Unternehmensbesitz befindlichen Silberprojekt Keno in Kanadas Yukon Territory. Insgesamt wurden 1.320m an Bohrkernen aus 14 Bohrungen im Jahr 2017 entnommen. Die Bohrungen wurden in den Gebieten Caribou, Duncan und auf zwei Erzgangzielen auf Homestake (siehe Abbildungen 1 und 2) niedergebracht, die während der anfänglichen Explorationsarbeiten priorisiert wurden. Die Ergebnisse zeigen deutlich, dass das Ziel Caribou ein klassisches hochgradiges System des Keno-Typs mit sehr hohen Gehalten (Bonanza Grades) ist, wie zum Beispiel in Bohrung CH017-023, die 1,6m mit 2.851 g/t Silberäquivalent (1.405 g/t Ag, 26% Pb, 3,7% Zink und 0,28 g/t Au) durchteufte. Die Ergebnisse zeigen auch, dass das System für eine weitere Ausdehnung in Fallrichtung nach Norden und nach Süden offen ist. Die endgültigen Ergebnisse aus dem Jahr 2017, einschließlich der Bohrungen auf den vorrangigen Zielen des Homestake-Blocks, werden in den kommenden Wochen erwartet.

  • Metallic Minerals erbohrt bis zu 2,8 Kilo Silberäquivalent pro Tonne!

    Die sensationellen Beprobungsergebnisse von bis zu 12 Kilo Silber pro Tonne hatten es schon angedeutet (und GOLDINVEST.de darauf hingewiesen): Metallic Minerals (WKN A2ARTX / TSX-V MMG) verfügt mit seinem Keno-Projekt über ein extrem hochgradiges Silber-Asset. Und das bewiesen nun erneut die Ergebnisse der ersten Bohrungen auf den Zielgebieten Caribou und Duncan!

  • Edelmetalle: Kurz vor einer neuen Kaufchance

    Nach zähem und langem Ringen haben sich die Bären in den letzten zwei Wochen endlich durchsetzen können. Die Gold- und Silberpreise sind somit eine Etage tiefer gerutscht, wobei insbesondere beim Gold eigentlich nicht wirklich viel passiert. Die aktuellen CoT-Daten machen nun jedoch berechtigte Hoffnungen, dass die Anfang September gestartete Korrektur in Kürze ausgestanden sein könnte.

  • VR Resources meldet Discovery in Nevada mit bis zu 45 Prozent Kupfer!

    Auf Überraschungen wie diese hoffen Anleger, wenn sie in Explorationsunternehmen investieren: VR Resources Ltd. (TSXV: VRR; FRA: 5VR) meldet heute eine spektakuläre neue Entdeckung entlang eines 6 Kilometer langen Trends auf der erst jüngst erworbenen Junction Liegenschaft in Nevada nördlich des Hauptprojekts Bonita.

  • Prognose: Commerzbank erwartet 2018 steigen Gold- und Silberpreise

    Der Goldpreissollte 2018 das dritte Jahr in Folge steigen, glauben die Analysten der Commerzbank. Ihrer Ansicht nach sollten niedrige oder negative Realzinsen sowie die anhaltende politische Unsicherheit in den USA und Europa den Preis für das gelbe Metall stützen.

  • Metallic Minerals: Proben weisen bis zu 12 Kilo Silber pro Tonne auf!

    Der kanadische Silberexplorer Metallic Minerals (WKN A2ARTX / TSX-V MMG) wandelt auf den Spuren des Vorreiters Alexco Resource (WKN A0JKUP), der im Yukon erfolgreich auf die Suche nach großen Silbervorkommen ging. Und spektakuläre Probenergebnisse deuten nun darauf hin, dass auch Metallic Erfolg haben könnte!

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o