Lucapa Diamond

  • Lucapa Diamond: Ein klarer Vertrauensbeweis

    Die Kursentwicklung von Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) in den vergangenen zwölf Monaten kann Investoren nicht unbedingt glücklich machen. Vor einem Jahr notierte die Aktie des Diamantenförderers bei 0,41 AUD, Ende November 2016 stand sie bei 0,48 AUD. In der Folge zeigt sich ein Abwärtstrend. Ende August wurden 0,24 AUD erreicht, seitdem geht es langsam wieder bergauf. Derzeit liegt die Notierung in Australien bei 0,31 AUD.

  • Update der Mothae-Finanzierung

    Lucapa Diamond Company Limited (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) („Lucapa“ oder „das Unternehmen“) gibt bekannt, dass mit Bezug auf die Pressemitteilung vom 9. Oktober 2017 das Unternehmen alle Konditionen für die Finanzierungsfazilität mit Equigold Pte Ltd in Höhe von 15 Mio. USD finalisiert und die rechtsverbindlichen Vereinbarungen unterzeichnet hat.

  • Lucapa Diamond Company Ltd - Update Kimberlit-Bohrungen auf Lulo

    Perth, Western Australia, 30. Oktober 2017 - Lucapa Diamond Company Limited (ASX: LOM, FSE: NHY) („Lucapa“ oder „das Unternehmen“) berichten über den neuesten Stand des Kimberlit-Bohrprogramms auf dem Diamantenprojekt Lulo in Angola.

  • Lucapa Diamond nimmt Bohrungen auf Brooking-Projekt auf

    Zuletzt standen bei Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) vor allem deren bereits produzierende Diamantmine Lulo sowie das fortgeschrittene Kimberlitprojekt Mothae in Lesotho im Vodergrund. Doch das Lucapa verfügt auch über aussichtsreiche Explorationsprojekte, von denen eines nun in Angriff genommen wurde.

  • Neuer optimierter Mothae-Minenplan wird Erträge verbessern

    Die wichtigsten Punkte

    • Der neue Entwicklungsplan für das Kimberlit-Diamantenprojekt Mothae führt zu einer Erhöhung der anvisierten Produktion, Cashflows und Verlängerung der Betriebsdauer der Mine.

    • Finanzierungsfazilität in Höhe von 15 Millionen USD für Phase 1 der Entwicklung von Mothae wurde durch Abkommen der Regierung Lesothos zum Aufschub der restlichen Mothae-Akquisitionszahlungen in Höhe von 4,5 Millionen USD aufgestockt.

    Lucapa Diamond Company Limited (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) („Lucapa“ oder „das Unternehmen“) berichtet über den neuesten Stand des neuen Minenentwicklungsplans und der Finanzierung des sich zu 70% in Unternehmensbesitz befindlichen Kimberlit-Diamantenprojekts Mothae in Lesotho, südliches Afrika („Mothae“).

  • Lucapa Diamond: Aussichten für zweite Diamantmine werden immer besser

    Es sind beeindruckende Zahlen, die der australische Diamantproduzent Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) heute dem Markt präsentiert. Das Unternehmen legt die Ergebnisse einer Optimierungsstudie zu seinem Kimberlitdiamantprojekt in Lesotho vor, auf dem schon im kommenden Jahr die Produktion beginnen soll. Die Verbesserungen sollten sich lohnen.

  • Lucapa Diamond: Ziel ist machbar

    Bei Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM) gibt es die Zahlen zum dritten Quartal. Der Diamantenförderer macht von Juli bis September einen Umsatz von 8,854 Millionen Dollar (Vorjahr: 10,34 Millionen Dollar). Nach drei Quartalen steht der Umsatz bei 24,3 Millionen Dollar (Vorjahr: 36,5 Millionen Dollar).

  • Lucapa Diamond: Jüngste Finanzspritze kommt von australischem Minenmogul

    Spannende Entwicklung bei Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM)! Wie sich herausgestellt hat, steckt hinter der Finanzspritze in Höhe von 19 Mio. AUD, die Lucapa kürzlich für die Entwicklung einer zweiten Diamantmine erhalten hat, der erfolgreiche, australische Bergbauunternehmer Simon Lee.

  • Lucapa Diamond Company Ltd - Fremdfinanzierung in Höhe von 15 Mio. USD für die Entwicklung von Mothae

    Perth, Western Australia, 9. Oktober 2017 - Lucapa Diamond Company Limited (ASX: LOM, FSE: NHY) („Lucapa“ oder „das Unternehmen“) gibt bekannt, dass das Unternehmen eine Finanzierungsfazilität in Höhe von 15 Mio. USD (19 Mio. AUD) gesichert hat, um die Phase 1 des hochwertigen Kimberlitdiamantenprojekts Mothae in Lesotho („Mothae“), südliches Afrika, zu entwickeln. 

  • Lucapa Diamond – Finanzierung macht Weg für weitere Diamantmine frei

    Bereits Anfang 2017 gewann die australische Lucapa Diamond Company (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) in einer internationalen Ausschreibung durch die Regierung des Königreichs Lesotho das Recht, eine 70%ige Beteiligung an dem in der Entwicklung bereits weit fortgeschrittenen Kimberlitprojekt Mothae zu erwerben. Mothae passt gut in das Portfolio von Lucapa, da dort bereits Diamanten mit einem sehr hohen Durchschnittswert pro Karat nachgewiesen wurden.

  • Lucapa Diamond: Frische Millionen für das Lesotho-Projekt

    Für die australische Lucapa Diamond Company Limited (WKN A0M6U8 / ASX LOM) gibt es frische Millionen. Der Hintergrund sind Optionen mit einem Ausübungspreis von 0,20 Australischen Dollar, die Ende September verfallen sind. Insgesamt hatte das Unternehmen 46,46 Millionen der Optionen ausgegeben, die nun ausgelaufen sind und „im Geld“ liegen. Heute notiert die Lucapa Aktie an der australischen Börse bei 0,26 Dollar.

  • Lucapa Diamond: Verfall der LOMOA-Optionen

    Lucapa Diamond Company Limited (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) („Lucapa“ oder „das Unternehmen“) gibt ein Update über die börsennotierten Optionen zu 0,20 AUD (LOMOA), die am oder vor dem 30. September 2017 ausübbar sind.

  • Lucapa: Rekorddiamant wird von Christie's versteigert

    Im Februar 2016 wurde auf der Lulo Diamantenmine von Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) in Angola ein riesiger Diamant gefunden. Der Stein hatte ein Gewicht von 404 Karat, er ist sieben Zentimeter lang. Noch nie wurde in Angola ein größerer Diamant entdeckt. Weltweit gab es bis dahin nur 26 schwerere Diamanten.

  • Lucapa Diamond: Das vierte Quartal 2017 wird enorm interessant!

    Regelmäßig sorgen die Diamanten des Lulo-Projektes von Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) für Aufsehen: Das australische Unternehmen und seine angolanischen Projektpartner Empresa Nacional de Diamantes E.P. sowie Rosas & Petalas erzielen Top-Preise mit den Steinen, 2016 erreichte man Rekordwerte pro Karat bei Verkäufen.

  • Verkauf von Lulo-Diamanten im Wert von 7,4 Mio. USD

    Lucapa Diamond Company Limited (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) („Lucapa“ oder „das Unternehmen“) und ihre Partner Empresa Nacional de Diamantes E.P. („Endiama“) und Rosas & Petalas haben den siebten Verkauf von Alluvial-Diamanten aus dem Diamantenprojekt Lulo in Angola im Jahr 2017 abgeschlossen.

    Das Verkaufspaket mit Lulo-Diamanten mit einem Gewicht von 3.214 Karat erzielte einen Bruttoerlös von 7,4 Mio. USD (9,2 Mio. AUD), was einem Durchschnittspreis von 2.298 USD (2.863 AUD) pro Karat entspricht.

    Lucapa Diamond Lulo diamonds from the latest sale parcel including Type IIa gems

    Lulo-Diamanten aus dem jüngsten Verkaufspaket einschließlich Typ IIa Schmucksteine mit einem Gewicht von 83 Karat und 58 Karat sowie farbiger Steine

    Durch den jüngsten Verkauf erhöhte sich der aus dem Verkauf der Lulo-Diamanten im Jahre 2017 bis dato erzielte Bruttoerlös auf 24,3 Mio. USD bei einem Durchschnittspreis von 1.640 USD pro Karat.

    Die Diamanten des jüngsten Verkaufspakets stammen überwiegend aus dem Bereich des hochwertigen Mining Block 8 auf Lulo, wo die Abbauarbeiten fortgesetzt werden.

    Lucapa Diamond Selection of Lulo Specials diamonds weighing 10 8 carats from the latest sale parcel

    Auswahl spezieller Lulo-Diamanten (Diamanten mit einem Gewicht >10,8 Karat) aus dem jüngsten Verkaufspaket

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    STEPHEN WETHERALL

    MANAGING DIRECTOR

    Tel. +61 8 9381 5995

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    www.lucapa.com.au

     

    Im deutschsprachigen Raum

    AXINO GmbH

    Neckarstraße 45

    73728 Esslingen am Neckar

    Tel. +49-711-82 09 72 11

    Fax +49-711-82 09 72 15

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    www.axino.de

    Über Lucapa

    Lucapa Diamond Company Limited ist ein wachsendes Diamantenunternehmen mit einem Portfolio an hochwertigen produzierenden Projekten und sich im Entwicklungs- und Explorationsstadium befindlichen Projekten in Angola, Lesotho, Botswana und Australien. Der Fokus des Unternehmens auf eine hochwertige Produktion ist zum Schutz der Cashflows ausgelegt, während die Preisgestaltung in diesem Sektor des Diamantenmarkts robust bleibt.

    Lucapas Flaggschiff-Asset ist das Diamantenprojekt Lulo in Angola, das 2016 den höchsten Dollarpreis pro Karat für die Produktion aus einer laufenden Mine weltweit erzielte und weiterhin einige der größten in dieser Region aufgezeichneten Diamanten produziert. Lucapa und ihre Partner haben ebenfalls bei ihrer Suche nach der Primärquelle dieser großen und hochwertigen Alluvial-Diamanten gute Fortschritte gemacht. Drei Bohranlagen stehen zurzeit zur Verfügung, um auf den vorrangigen Kimberlitzielen Bohrungen niederzubringen.

    Im Sinne der Wachstumsstrategie des Unternehmens sicherte sich Lucapa einen 70-%-Besitzanteil an dem fortgeschrittenen hochwertigen Kimberlitprojekt Mothae in Lesotho, das im Zentrum der hochwertigsten Kimberlitminenansammlung der Welt liegt. Lucapa plant den Produktionsbeginn auf Mothae im Jahr 2018.

    Lucapa hat ebenfalls Bohrziele auf zwei der sich in einer frühen Phase befindlichen Diamantenprojekte identifiziert: Orapa Area F in Botswanas Diamantenfeld Orapa und Brooking in der Lamproit-Provinz West Kimberley in Western Australia.

    Lucapas Board und Managementteam besitzt eine umfassende Diamantenindustrieerfahrung mit Unternehmen wie De Beers, Rio Tinto und GemDiamonds. Das Unternehmen wurde im März 2017 in den ASX AlI Ordinaries Index aufgenommen. Lucapa avanciert ebenfalls eine Zweitnotierung am AIM Market in London.

    Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

  • Lucapa Diamond erzielt mit jüngstem Diamantverkauf 7 Mio. USD!

    Es macht sich sofort bemerkbar, dass die australische Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) wieder auf das Abbaugebiet 8 ihres Lulo-Projekts zurückgekehrt ist! Denn dort findet man regelmäßig die größten und wertvollsten Diamanten. So fallen auch die jüngsten Verkaufszahlen wieder deutlich stärker aus.

  • Rückübertragung der 4 Mio. USD von Lulo abgeschlossen

    Lucapa Diamond Company Limited (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) („Lucapa“ oder „das Unternehmen“) gibt bekannt, dass mit Bezug auf die Pressemitteilung vom 25. Mai 2017 die Rückübertragung der Betriebskreditrückzahlung in Höhe von 4 Mio. USD abgeschlossen wurde. Die Rückzahlung erfolgte von den alluvialen Diamantenabbaubetrieben Lulo in Angola („SML“).

  • Lucapa Diamond: Aktienkurs soll sich mehr als verdoppeln

    Schon seit einiger Zeit erregt Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) immer wieder Aufsehen mit spektakulären Diamantenfunden auf dem Lulo-Projekt. Die Funde sind vor allem saisonal bedingt und treten verstärkt auf, wenn sich Lucapa Diamond außerhalb der Regenzeit in Angola den hochgradigen Abbaufeldern auf dem flussnahen Projektgebiet widmen kann.

  • Lucapa Diamond: Und wieder gibt es Mega-Entdeckungen!

    Die Regenzeit in Angola ist zu Ende. Damit kann Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) die Suche nach Diamanten auch wieder in den Arealen aufnehmen, auf denen dies zuletzt wegen der Regenfälle nicht möglich war. Vor allem die Blöcke 8 und 6 auf dem Lulo Diamond Project galten in der Vergangenheit als besonders interessant. Dies hat sich auch in diesem Sommer wieder bestätigt.

  • Lucapa Diamond – Verkaufserlöse 2017 steigen auf 17 Mio. USD

    Der australische Diamantproduzent Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM) hat 2017 bereits den sechsten Verkauf alluvialer Diamanten von seinem Lulo-Projekt in Angola erfolgreich abgeschlossen.