MGX Minerals

  • MGX Minerals erhält renommierte Auszeichnung von S&P Global Platts

    Das dürfte den Bekanntheitsgrad von MGX Minerals (CSE XMG / Frankfurt 1MG) deutlich erhöhen! Die kanadische Lithiumgesellschaft erhielt gestern in London anlässlich der 2018 S&P Global Platts Global Metals Awards vor internationalem Publikum und zahlreichen Pressevertretern den Preis in der Kategorie „Base and Specialty Metals Industry Leadership Award“!

  • MGX Minerals steigert Energiekapazität von Zink-Luft-Batterien der nächsten Generation um 300 %

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 14. Mai 2018 / MGX Minerals Inc. („MGX“ oder das „Unternehmen“) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTCQB: MGXMF) freut sich bekannt zu geben, dass die Firma ZincNyx Energy Solutions, Inc. („ZincNyx“) – eine 100 %-Tochter des Unternehmens - die Kapazität ihrer Brennstoffzellenmodule (auch als „Stacks“ bezeichnet) vervierfachen konnte.

    Systemarchitektur

    Die Zink-Luft-Batterie ZincNyx besteht aus drei Hauptmodulen - einem Regeneratormodul, das die Zinkpartikel unter Einsatz von Strom auflädt, einem Brennstoffbehälter, in dem die Zinkpartikel bis zur Verwendung gelagert werden, und eine Brennstoffzelle, in der die Zinkpartikel zur Stromerzeugung verwendet werden (siehe Abbildung 1).

    Abbildung 1. Betriebsprinzip

    Brennstoffzellenmodul

    Das Brennstoffzellenmodul besteht aus einem sogenannten „Stack“, d.h. mehreren übereinander gestapelten identischen Zellen. Bei der ursprünglichen Betriebsweise eines Stacks war jede Zelle in der Lage, 100 Ampere aus rund 1 Volt zu ziehen. Ein aus 12 reihengeschalteten Zellen bestehender Stack war demnach in der Lage, 100 Ampere aus 12 Volt bzw. rund 1,25 kW zu ziehen.

    Bei der neuesten Entwicklung dieser Technologie wird das Areal jeder Zelle verdoppelt und ermöglicht so eine Reihenschaltung von bis zu 24 Zellen, wodurch sich die Leistung eines Stacks auf 5 kW vervierfacht (200 Ampere bei einer Nennspannung von 24 Volt). Ein weiterer Optimierungsschritt bei dieser Entwurfsiteration ist eine effizientere Elektrolytverbindung, beider die Belastung der Brennstoffpumpe reduziert wird. Der neue Stack wurde von Anfang an für das Spritzgussverfahren und das Druckgussverfahren konzipiert, wodurch die Herstellungskosten gesenkt werden können.

    „Diese Entwicklung stellt die Flexibilität des ZincNyx-Systems einmal mehr unter Beweis“, meint Suresh Singh, President und CEO von ZincNyx. „Jede Systemkomponente kann erweitert werden, ohne dass dafür gleichzeitig Änderungen bei den anderen Komponenten erforderlich sind. In diesem Fall wird die Energieerzeugungskapazität erhöht, ohne dass dieEnergieregenerierungskapazität oder die Energiespeicherkapazität ebenfalls verändert werden müssen.“

    Hintergrund

    ZincNyx hat eine patentierte regenerative Zink-Luft-Batterie entwickelt, die Energie in Form von Zinkpartikeln effizient speichert und keinen der traditionellen kostenintensiven Batterierohstoffe wie Lithium, Vanadium oder Kobalt enthält. Die Technologie ermöglicht eine kostengünstige Massenspeicherung von Energie und kann bei zahlreichen Anwendungen eingesetzt werden.

    Im Gegensatz zu herkömmlichen Batterien, die ein festes Verhältnis zwischen Energie und Leistung aufweisen, kommt bei der Technologie von ZincNyx ein Brennstofftanksystem zum Einsatz, das flexible Verhältnisse zwischen Energie und Leistung sowie eine Skalierbarkeit ermöglicht. Die Speicherkapazität steht in direktem Zusammenhang mit der Größe des Brennstofftanks und der Menge des nachgeladenen Zinkbrennstoffs, wodurch die Skalierbarkeit ein erheblicher Vorteil dieses Batteriesystems ist. Ein weiterer großer Vorteil der Zink-Luft-Batterie besteht in der Fähigkeit, gleichzeitig und bei unterschiedlicher Höchstlast oder mit unterschiedlichen Entladeraten zu laden und zu entladen, da alle Lade- und Entladekreise separat und voneinander unabhängig sind. Bei anderen Arten von Standard- und Flüssigbatterien ist die maximale Ladung und Entladung von der Anzahl der Zellen abhängig, da es keine Trennung der Ladungs- und Entladungs- und Speicherkomponenten gibt.

    Abbildung 2. Typisches 5kW-Modulsystem

    Ein Kurzvideo, in dem diese Betriebsweise dargestellt wird, finden Sie unter

    http://www.zincnyx.com/technology/.

    Über ZincNyx Energy Solutions

    ZincNyx Energy Solutions, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von MGX, hat ein erfahrenes Team für die Entwicklung und Vermarktung einer zuverlässigen erneuerbaren Energiequelle zusammengestellt. Unter dem Aspekt der Umweltverträglichkeit und Effizienz hat es sich ZincNyx zur Aufgabe gemacht, das kostengünstigste, langlebigste und zuverlässigste Energiespeichersystem für Märkte zu entwickeln, in denen es z.B. um die Optimierung erneuerbarer Energien, die Deckung von Bedarfsspitzen, den Ersatz von Dieselgeneratoren, die Notstromversorgung von Telekommunikationsanlagen, die Stromversorgung von Fähren und Schleppern, sowie die Aufladung von Elektrofahrzeugen geht. MGX beabsichtigt eine Börsennotierung von ZincNyx und die Zahlung einer Teil-Aktiendividende an die im Aktienbuch eingetragenen Aktionäre von MGX (siehe Pressemitteilung vom 3. April 2018).

    Über MGX Minerals

    MGX Minerals ist ein diversifiziertes kanadisches Ressourcenunternehmen mit Beteiligungen an Rohstoff- und Energieprojekten im fortgeschrittenen Explorationsstadium in ganz Nordamerika. Weitere Einzelheiten erfahren Sie unter www.mgxminerals.com.

    Kontaktdaten

    Jared Lazerson

    President & CEO

    Anfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Web: www.mgxminerals.com

    Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (gemeinsam die „zukunftsgerichteten Informationen“)  im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen sind typischerweise an Begriffen wie „glauben“, „erwarten“, „prognostizieren“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „potenziell“ und ähnlichen Ausdrücken, die sich von Natur aus auf zukünftige Ereignisse beziehen, zu erkennen. Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen unterscheiden könnten, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Um eine vollständige Erörterung solcher Risikofaktoren und deren potenziellen Auswirkungen zu lesen, werden die Leser ersucht, die öffentlichen Einreichungen des Unternehmens im Firmenprofil auf SEDAR unter www.sedar.com zu konsultieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.comwww.sec.gov,www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

  • MGX verkündet Vervierfachung der Leistungskraft seiner Zink-Luft-Batterie

    Heute berichtete MGX Minerals Inc.über bedeutende Fortschritte von seinem vollständig im Besitz befindlichen Tochterunternehmen ZincNyx Energy Solutions Inc., ein Energiespeicher-Unternehmen, das eine Zink-Luft-Batterie der nächsten Generation entwickelt hat. Laut heutiger News konnte ZincNyx den Leistungs-Output der Kraftstoffzellen-Module, die Zink-Partikel zur Stromerzeugung nutzen, vervierfachen. Neben dieser bemerkenswerten Errungenschaft konnten darüberhinaus die Herstellungskosten signifikant reduziert werden, da die Last der Kraftstoffpumpe verkleinert wurde. Der Präsident und CEO von ZincNyx, Suresh Singh, erklärt die Bedeutung der heutigen News:  

  • MGX Minerals erwirbt im seinem Petrolithiumprojekt im Paradox Basin, Utah weitere Öl- und Gasrechte auf einer Zusatzfläche von 10.000 Acres

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 8. Mai 2018 / MGX Minerals Inc. („MGX“ oder das „Unternehmen“) (CSE: XMG / OTCQB: MGXMF / FWB: 1MG) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen innerhalb der 80.380 Acres großen vereinheitlichten Konzessionseinheit Blueberry („Blueberry-Einheit“) weitere Öl- und Gaspachtlizenzen auf einer Zusatzfläche von 10.331,32 Acres („Pachtlizenzen“) erworben hat. Die neu erworbenen Pachtlizenzen befinden sich innerhalb eines Gebiets, in dem eine geophysikalische 3D-Seismik-Messung geplant ist. Die Messung soll im August eingeleitet werden und umfasst rund 9.000 Datenpunkte. Bisher hat das Unternehmen eine paläontologische Messung absolviert und steht kurz vor Abschluss der archäologischen Untersuchung.

  • MGX Minerals erweitert das Utah Petrolithium Projekt und erwirbt zusätzliche Öl- und Gaspachtverträge im Paradox Basin

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 2. Mai 2018 / MGX Minerals Inc. "("MGX" oder das "Unternehmen") (CSE: XMG / OTCQB: MGXMF / FSE: 1MG) freut sich, den Erwerb weiterer 3.455 Acres an Öl- und Gaspachtverträgen als Ergebnis einer erfolgreichen Ausschreibung bei einer kürzlich durchgeführten Auktion der State of Utah School andInstitutional Trust Land Administration (SITLA) bekannt zu geben. Die Pachtverträge befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur 80.380 Acres großen Blueberry Unit ("Blueberry Unit") des Unternehmens und weisen ähnliche unterirdische geologische Formationen und Strukturen auf, die für die Ansammlung von Öl und Gas sowie Lithium-Sole-Lagerstätten günstig sind. Die neu erworbenen Pachtverträge befinden sich innerhalb des geplanten 3D-seismischen geophysikalischen Untersuchungsgebietes; die Untersuchungen sollen im August beginnen. Die Erhebung wird rund 9.000 Datenpunkte umfassen.

  • MGX Minerals schließt paläontologische Untersuchung auf Petrolithiumprojekt im Paradox Basin, Utah, ab; archäologische Studie kurz vor Abschluss

    Vancouver, British Columbia, Kanada / 23. April 2018 / MGX Minerals Inc. (“MGX” oder das “Unternehmen”) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTC: MGXMF) veröffentlicht neueste Informationen zu seinem Petrolithiumprojekt im Paradox Basin (das “Projekt”). Das Projekt umfasst die 80.380 Acre große Blueberry Unit, für die vor kurzem staatliche, bundesstaatliche und private Öl- und Gasliegenschaften als Teil des Projektgebiets gebündelt wurden.

  • ZincNyx Energy Solutions, eine Tochtergesellschaft von MGX Minerals, schließt Partnerschaftsvereinbarung mit Digital Energy Corporation ab

    Ziel ist der Einsatz der Zink-Luft-Brennstoffzellen-Technologie in New York City

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 18. April 2018 / MGX Minerals Inc. („MGX” oder das „Unternehmen”) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTCQB: MGXMF) freut sich, bekannt zu geben, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft ZincNyx Energy Solutions, Inc. („ZincNyx”), eine Absichtserklärung (die „Absichtserklärung”) über den Abschluss einer Partnerschaftsvereinbarung mit dem in New York ansässigen Systemintegrator Digital Energy Corporation („Digital”) unterzeichnet hat.

  • MGX Minerals reicht technischen Bericht für vorläufige wirtschaftliche Bewertung von Driftwood Creek ein und meldet Kapitalwert (vor Steuerabzug) von 529,8 Mio. C$

    Vancouver (British Columbia), 17. April 2018. MGX Minerals Inc. (CSE: XMGFKT: 1MGOTCQB: MGXMF) („MGX“ oder das „Unternehmen“) meldete heute, dass es einen technischen Bericht (Technical Report) für die vorläufige wirtschaftliche Bewertung (Preliminary Economic Assessment, die „PEA“) gemäß National Instrument 43-101 für sein Magnesiumprojekt Driftwood Creek („Driftwood Creek“) im Südosten von British Columbia auf SEDAR eingereicht hat.

  • MGX Minerals meldet erweiterte Kapazität von Zink-Luft-Brennstoffzellen-Batterie der nächsten Generation

    Vancouver (British Columbia), 16. April 2018. MGX Minerals Inc. (CSE: XMGFKT: 1MGOTCQB: MGXMF) („MGX“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass seine 100-Prozent-Tochtergesellschaft ZincNyx Energy Solutions Inc. („ZincNyx“) im Rahmen der Planungsphase der Massenproduktion neue Methoden zur Erweiterung der Kapazität seiner Zink-Luft-Brennstoffzellen-Batterie entwickelt hat.

  • MGX-Highbury gelingt nahezu vollständige Vergasung von Petcoke mitsamt Produktion von hochgradigem Vanadium-Konzentrat

    Technologischer Durchbruch im Bereich Petroleumkoks-Abfallverwertung

    Heute berichtete MGX Minerals Inc. über erstaunlich hochgradige Laborergebnisse aus der Vergasung von Petroleumkoks ("Petcoke"), der von Albertas Ölsand-Riesen Suncor Energy Inc. (TSX:SU; Marktkapitalisierung: $72 Mrd. CAD) bereitgestellt wurde, und zwar von seinem Fort McMurray Minen- und Upgrading-Betrieb ("Upgrader Petcoke") sowie von seiner Edmonton Raffinerie ("Raffinerie Petcoke"). 

  • MGX Minerals holt Wall Street-Bank ins Boot

    Die kanadische Lithium- und Magnesiumgesellschaft MGX Minerals (CSE XMG / FKT 1MG) ist derzeit an zahlreichen Fronten aktiv. Insbesondere hat man ein Verfahren entwickelt, mit dem das extrem gefragte Energiemetall Lithium in sehr kurzer Zeit aus Sole (z.B. aus der Erdölproduktion) gewonnen werden kann.

  • MGX Minerals wählt Capstone Headwaters zum Thema „Merger und Acquisition“; Schwerpunkt Lithium-, Magnesium- und Energietechnologie

    Vancouver, British Columbia, Kanada / 22. März 2018 / MGX Minerals Inc. (“MGX” oder das “Unternehmen”) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTCQB: MGXMF) gibt bekannt, dass es sich jetzt von Capstone Headwaters LLC (“CSHW”) zum Thema Finanzen und Investment Banking beraten lässt. Das Hauptaugenmerk des Unternehmens liegt weiterhin darauf, die Lithium-, Magnesium- und Energie-Assets voranzutreiben.

  • MGX in 2 Kategorien zum Finalisten der S&P Global Platts Metals Awards nominiert

    Die Finalisten motivieren die Metallindustrie zu neuen Paradigmen

    Rockstone Research - Heute verkündete MGX Minerals Inc. seine Nominierung zum Finalisten in 2 Kategorien der Preisverleihung "S&P Global Platts Metal Awards". MGX wurde in den Kategorien "Breakthrough Solution of the Year Award" ("Auszeichnung der Durchbruchslösung des Jahres"; insgesamt 13 Finalisten) und "Base and Specialty Metals Industry Leadership Award" ("Auszeichnung der Basis- und Spezialmetall-Industrieführerschaft"; die anderen Finalisten sind Cobalt 27 Capital Corp. und Hindustan Zinc Ltd.) nominiert.

  • MGX Minerals in 2 Kategorien der S&P Global Platts Metal Awards nominiert

    Vancouver (British Columbia), 20. März 2018. MGX Minerals Inc. (CSE: XMG, FKT: 1MG, OTCQB: MGXMF) („MGX“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen in zwei Kategorien als Finalist der S&P Global Platts Metal Awards nominiert wurde. MGX wurde als Finalist für den Base and Specialty Metals Industry Leadership Award sowie für den Breakthrough Solution of the Year Award nominiert.

  • MGX Minerals meldet Weiterentwicklung von Zink-Luft-Brennstoffzellen-Batterie der nächsten Generation

    Vancouver (British Columbia), 12. März 2018. MGX Minerals Inc. (CSE: XMGFKT: 1MGOTCQB: MGXMF) („MGX“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass es im Rahmen der Planungsphase der Massenproduktion mit der Optimierung der Auflade- und Sauerstoff-Brennstofferzeugungs-Funktionen seiner Zink-Luft-Brennstoffzellenbatterie begonnen hat.

  • MGX Minerals beauftragt Dr. James G. Blencoe mit der Entwicklung eines thermochemischen Verfahrens für die Extraktion von Lithium aus Spodumen

    Bohrkernmaterial aus dem Lithiumprojekt Case Lake soll untersucht werden

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 8. März 2018 / MGX Minerals Inc. („MGX“ oder das „Unternehmen“) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTC: MGXMF) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine Absichtserklärung („LOI“) mit Orion Laboratories, LLC(„Orion“) aus Oak Ridge (Tennessee) und Light Metals International Inc. („LMI“) aus Vancouver (British Columbia) unterzeichnet hat, in der es um die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung eines neuen Verfahrens zur Extraktion von Lithium in Hartgestein ausSpodumenkonzentrat geht.

  • MGX Minerals bahnt Lithium-Joint Ventures in Chile an

    Die kanadische MGX Minerals (WKN A12E3P / CSE XMG), die eine eigene Methode entwickelt hat, Lithium (und andere Metalle) aus Sole zu gewinnen, wartete in den letzten Wochen mit einer Flut von guten Nachrichten auf (Wir berichteten.) Die heute Früh veröffentlichte Meldung sticht dabei unserer Ansicht nach noch einmal positiv heraus.

  • MGX verdoppelt Leistung der Lithium-Extraktionsfilter

    Vor wenigen Minuten meldete MGX Minerals Inc. bedeutende Fortschritte. Während den letzten Arbeiten zur Inbetriebnahme der ersten kommerziellen Petrolithium-Anlage konnte die Lithium-Aufnahmefähigkeit der Reagenzien während dem Produktionsablauf verdoppelt werden. Das bedeutet eine erhebliche Kostenreduzierung, da der Verbrauch bestimmter chemischer Stoffe (Reagenzien) die mit Abstand grössten Kosten während dem Lithium-Extraktionsprozess verursacht.

    Eine Verdoppelung der Leistungsfähigkeit der Lithium-Extraktions-Nanofilter ist zweifelsfrei ein sensationeller Durchbruch, der die Lithium-Produktionskosten drastisch senkt und MGX dazu verhelfen sollte, noch schneller zu einem bedeutenden Lithium-Produzenten aufzusteigen. Denn das, was am Ende zählt, sind allein die Produktionskosten. Derjenige, der Lithium-Chlorid zu den geringsten Kosten aus einer Sole extrahieren kann, wird den Markt dominieren – vor allem wenn es mit einer patentierten und skalierbaren Technologie vollbracht wird. 

    Die erste kommerzielle Petrolithium-Anlage mit einer Kapazität von 120 Kubikfuss bzw. 750 Barrel pro Tag steht kurz vor der Fertigstellung. Aktuell finden nur noch letzte Fliess-Tests und Optimierungsarbeiten statt. Sobald die Anlage in den kommerziellen Betrieb genommen wird, kann mit der Veröffentlichung von ersten Wirtschaftlichkeitszahlen gerechnet werden. Dank heutiger News ist es nicht mehr allein möglich sondern wahrscheinlich geworden, dass MGX ein marktfähiges Lithium-Chlorid zu Kosten produzieren kann, die mit den "Niedrigkosten"-Produzenten aus Süd-Amerika wettbewerbsfähig sind.

    Welch grosses Raunen würde durch den Lithiummarkt gehen, wenn sich in Kürze herausstellt, dass MGX die mit Abstand geringsten Produktionskosten im Lithiummarkt hat. Ein erschütterndes Marktbeben könnte die Folge sein, da man wohl schnell realisieren würde, dass die Technologie skalierbar ist und MGX die grössten Lithiumvorkommen in Nord-Amerika besitzt, mit denen ein bedeutender Teil vom weltweiten Lithiumangebot bereitgestellt werden könnte. 

    An einem solchen Tag, an dem derartige Zahlen veröffentlicht werden, könnte es zu einer regelrechten Kursexplosion kommen, sodass es sich als sehr schwierig herausstellen dürfte, auf den Zug aufzuspringen. Derjenige, der schon vorher positioniert ist, wird klar im Vorteil sein und kann das Spektakel in aller Ruhe geniessen. Freundliche und feindliche Übernahmeversuche von den anderen grossen Lithiumproduzenten könnten dann schnell folgen, wobei auch asiatische oder nord-amerikanische Lithiumendabnehmer wie Panasonic oder Tesla ein Interesse haben dürften, beim Wettbieten um MGX mitzumachen, vor allem wenn sie börsengelistet sind und ihre hochbewerterten Aktien als Transaktionswährung einsetzen wollen. Aber auch Spekulationsfirmen wie Berkshire Hathaway könnten an einer Übernahme interessiert sein und ggf. noch vor den anderen zum Zug kommen (siehe auch: "Das perfekte Team für die Lithium-Strategie in Kalifornien: MGX gewinnt neuen Hochkaräter [von Berkshire Hathaway]".

    MGX gab heute auch ein Update zu den grösseren Petrolithium-Anlagen, die nach der ersten 120 Kubikfuss Anlage in Betrieb genommen werden sollen. Die erste 1.200 Kubikfuss-Anlage befindet sich aktuell in der finalen Ingenieursdesignphase und die Fabrikation soll in Kürze beginnen – und bis zum Sommer abgeschlossen sein. Diese Anlage wird für einen grossen Ölsand-Produzenten per Vertrag gebaut und in Betrieb genommen, um seine Wasser-Aufbereitungskosten um 50% zu reduzieren, wobei auch Minerale extrahiert werden sollen. Darüberhinaus wurde auch bereits das Design für eine 2.400 Kubikfuss (13.000 Barrel pro Tag) Anlage abgeschlossen. 

    Unternehmensdetails


    MGX Minerals Inc.
    #303 - 1080 Howe Street
    Vancouver, BC, Canada V6C 2T1
    Telefon: +1 604 681 7735 
    Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.mgxminerals.com

    Aktien im Markt: 93.509.760 


    Chart

    Kanada Symbol (CSE): XMG
    Aktueller Kurs: $1,37 CAD (09.02.2018)
    Marktkapitalisierung: $137 Mio. CAD


    Chart

    Deutschland Symbol / WKN (Tradegate): 1MG / A12E3P
    Aktueller Kurs: €0.899 EUR (09.02.2018)
    Marktkapitalisierung: €90 Mio. EUR

     

    Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen.

  • MGX Minerals meldet Veröffentlichung und internationale Anmeldung von Patent für Metall-Luft-Brennstoffzelle für mobile und maritime Anwendungen

    Vancouver (British Columbia), 7. Februar 2018. MGX Minerals Inc. (CSE: XMG, FKT: 1MG, OTCQB: MGXMF) („MGX“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass seine 100-Prozent-Tochtergesellschaft ZincNyx Energy Solutions Inc. („ZincNyx“) eine Mitteilung hinsichtlich der Veröffentlichung seines Patents für Metall-Luft-Brennstoffzellen gemäß dem Vertrag über die Internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens (Patent Cooperation Treaty) (PCT/CA2016/051080) erhalten hat. Der Patentantrag befindet sich nun in der nationalen Phase und zahlreiche internationale Rechtsprechungen sind für eine Einreichung vorgesehen. ZincNyx besitzt zurzeit 20 US-Patente im Bereich von Metall-Luft-Batterien und Brennstoffzellen. Zu den wichtigsten technischen Merkmalen des genannten Patentantrags zählen folgende:

  • Rockstone Research: MGX auf dem Weg zum Energie-Riesen

    Wie mehrere Beteiligungen ein Milliarden-Unternehmen schaffen

    Vor wenigen Minuten berichtete MGX Minerals Inc. über Lithium-Bohrergebnisse mit Weltklasse-Format. Diese Pressemitteilung zeigt erneut in aller Deutlichkeit, dass MGX ein aussergewöhnlich gutes Gespür für junge Unternehmen besitzt, die auf dem Weg sind, gross zu werden.

    Mittlerweile besitzt MGX zahlreiche Beteiligungen mit Joint-Venture Partnern in verschiedenen Bereichen der neuen Energiewirtschaft: Power Metals (Lithium-Minenprojekt), PurLucid(Lithium-Extraktionstechnologie für Öl-Produzenten), Highbury Energy (Nickel-, Vanadium-, Cobalt-Extraktionstechnologie für Petroleumkoks-Produzenten) und ZincNyx/Teck (Energie-Massenspeicherlösung). 

    Daneben besitzt MGX auch eigenständige Minenprojekte, wie z.B. die Silizium-Projekte in British Columbia (hochgradiges SiO2 für die Produktion von Solarzellen), das Petrolithium-Projekt in Utah (6 Mrd. Barrel Öl plus Lithium) und das Driftwood-Projekt in British Columbia (8 Mio. Tonnen Magnesiumerz).

    Noch vor einem Bohrstart auf dem Case Lake Hartgestein-Lithiumprojekt beteiligte sich MGX mit einem Projektanteil von bis zu 35%, indem ein Joint Venture mit Power Metals Corp. abgeschlossen wurde. Nach einer Reihe von exzellenten Bohrergebnissen zeigen die heutigen Resultate, dass MGX alles richtig gemacht hat und das Case Lake Projekt im kanadischen Ontario künftig wohl in die Produktion gebracht werden kann, denn die Bohrergebnisse vom Haupt-Lithiumkörper namens "Main Dyke" sind erneut extrem hochgradig: 

    Bohrloch #40: 2,81% Li2O und 143 ppm Tantal über 7 m
    Bohrloch #40: 2,07% Li2O und 214 ppm Tantal über 18 m
    Bohrloch #35: 1,17% Li2O und 165 ppm Tantal über 8 m

    Ende letzten Jahres, mit Abschluss vom 2017-Bohrprogramm, konnten 2 neue Lithium-Pegmatitkörper entdeckt werden: Einerseits 20-40 m vom Main Dyke entfernt und etwa 35-40 m unterhalb der Erdoberfläche, während der zweite neue Pegmatit etwa 50 m vom Main Dyke und etwa 50-80 m unterhalb der Erdoberfläche liegt. Die ersten Bohrungen zeigten vielversprechende Gehalte mit 1,11% Li2O und 73 ppm Tantal über 6,4 m. Im Januar startete ein neues Bohrprogramm über insgesamt 2.000 m Länge, das in Kürze weitere Ergebnisse liefern wird.  

    Schlusspunkt

    Am 12. Januar erschien ein höchst interessanter Artikel über MGX in einer chilenischen Zeitung mit Titel "Ehemalige Führungskräfte von grossen Minengesellschaften assoziieren sich mit kanadischer Firma [MGX] zur Exploration von Lithium."  Es sollen auch Allianzen mit Akteure wie SQM und Albemarle gesucht werden, um die MGX-Technologie zu testen, magnesiumreiche Lithium-Solen zu verarbeiten (siehe auch: "MGX löst das Magnesium-Problem der Lithium-Industrie"). 

    Nachdem MGX am Dienstag eine neue Partnerschaft mit Highbury Energy verkündete (siehe hier), um das gewaltige Umweltproblem von Petroleumkoks anzugehen, begann die Aktie mit einem ersten starken Ausbruch, u.a. wohl auch, weil das mit 85 Mio. EUR bewertete Unternehmen erstmals von Bloomberg in einem entsprechenden Artikel (siehe hier) über Alberta´s Umweltprobleme erwähnt wurde. Dieser "Ritterschlag" von einem der grössten und namhaftesten Medienkonzernen hat MGX schlagartig weltbekannt gemacht.

    Bloomberg würde ein Unternehmen nicht in einem solchen Artikel, der auf der Startseite von Bloomberg zu lesen war, erwähnen, wenn die Verantwortlichen nicht von der Seriösität und den realistischen Zukunftsaussichten überzeugt wären. Es gibt einfach kein vergleichbares Unternehmen wie MGX, das so breit im Energiesektor aufgestellt ist und Technologien zur Marktreife entwickelt hat, die helfen werden, die Umweltprobleme der nordamerikanischen Energiewirtschaft zu lösen.

    Wie im Bloomberg-Artikel zu lesen ist, handelt es sich hierbei um einen extrem grossen und lukrativen Markt: Allein die Säuberung der Ölsand-Anlagen in Alberta wird auf $27 Mrd. CAD geschätzt. Es wird zunehmend deutlicher, dass die Regierung einschreitet und die verantwortlichen Unternehmen wie Suncor, CNR und Syncrude per Gesetz zwingen wird, etwas gegen die umweltschädlichen Abfallprodukte zu tun. Die Technologien von MGX könnten in absehbarer Zeit auferzwungen werden, womit MGX über Nacht ein Milliardengechäft an Land ziehen würde. Wie hoch die Aktiengewinne für Aktionäre dann über Nacht ansteigen, kann nicht seriös beziffert werden, doch eines scheint immer sicherer zu sein:

    Wer sich alsdann nicht bereits eine MGX-Aktienposition aufgebaut hat und mit von der Partie ist, der wird wohl nicht mehr auf den Zug aufspringen können. Eine einzige Giganten-News mit entsprechend grossen Zahlen dürfte die Aktie binnen weniger Minuten (oder über Nacht) auf ein Niveau manövrieren, das einige dann wohl als "zu teuer" betrachten würden. Verpassen Sie nicht diese einmalige Chance, wenn dieses Unternehmen Geschichte schreibt und Nägel mit Köpfen macht bzw. zum Millarden-Unternehmen aufsteigt. Die Zeit ist reif für Grosses, wie Bloomberg bereits andeutet. 

    Unternehmensdetails


    MGX Minerals Inc.
    #303 - 1080 Howe Street
    Vancouver, BC, Canada V6C 2T1
    Telefon: +1 604 681 7735 
    Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.mgxminerals.com

    Aktien im Markt: 93.509.760 


    Chart

    Kanada Symbol (CSE): XMG
    Aktueller Kurs: $1,37 CAD (17.01.2018)
    Marktkapitalisierung: $128 Mio. CAD


    Chart

    Deutschland Symbol / WKN (Tradegate): 1MG / A12E3P
    Aktueller Kurs: €0,913 EUR (17.01.2018)
    Marktkapitalisierung: €85 Mio. EUR

    Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen.

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o