Rohstoffe

  • Tahoe Resources hebt Produktionsprognose an

    Der kanadische Goldproduzent Tahoe Resources (WKN A1C0RA) hat die Produktionsprognose für das laufende Jahr angehoben. Statt bisher 375.000 bis 425.000 Unzen des gelben Metalls erwartet das Unternehmen nun einen Ausstoß von 400.000 bis 450.000 Unzen.

  • La Nina unterstützt den Ölpreis

    Neues vom El Nino /La Nina-Zyklus: Vor einigen Tagen hat die US-Wetterbehörde NOAA die Vorhersage den Zeitraum bis zum Jahresende von „neutral“ auf „La Nina“ umgestellt. Käme dies tatsächlich so, hätte dies weitreichende Konsequenzen für die Finanzmärkte.

  • Lithiumexplorer 92 Resources wird Nachbar von Osikso Royalties

    92 Resources Corp. (TSX.V: NTY; FRA: R9G2) erweitert sein Projektportfolio um drei neue Hartgestein-Lithium-Konzessionen in der Region James Bay in Quebec, Kanada. Das Konzessionsgebiet umfasst 115 Einzellizenzen und hat eine Größe von knapp 6.000 Hektar. Das neue Gebiet grenzt unmittelbar an das FCI-Goldprojekt von Osisko Royalties an. Zusätzlich zum Potenzial für Lithium sieht das Management deshalb auch die Chance auf Edelmetallfunde .

  • Londoner Broker empfiehlt Pasinex mit Kursziel 0,42 CAD

    Das Londoner Brokerhaus Beaufort Securities hat heute den ersten Broker-Research zu Pasinex Resources Ltd. (CSE: PSE; FRA: PNX) überhaupt veröffentlicht. Die Analysten Charles Long und Sheldon Modeland haben auf der Grundlage eines umfassenden Cash-Flow-Modells (DCF-Modells) einen fairen Wert von 0,42 CAD für die Aktie von Pasinex errechnet!

  • Nach Fed Treffen: Gold fällt unter 1.300 USD

    Nach der jüngsten Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank gab der Goldpreisdeutlich nach und fiel im frühen europäischen Handel erst einmal knapp unter die Marke von 1.300 USD je Unze. Die Fed hatte zwar am Mittwochabend wie erwartet den Leitzins unverändert gelassen, gleichzeitig aber angekündigt, ihre auf 4,5 Billionen USD angeschwollene Bilanz abbauen zu wollen.

  • Investment Case: Trigon Metals will vom Batterieboom profitieren

    Der Nachfrageboom bei Lithium und Kobalt auf Grund von deren Verwendung zur Batterieherstellung ist vielen Rohstoffanlegern bekannt. Doch nur wenige von ihnen haben bislang erkannt, dass die so genannten Lithiumbatterien zu einem erheblichen Teil auch aus Kupfer bestehen. Und genau das ist der Grund, aus dem viele Experten der Ansicht sind, dass der zuletzt bereits deutlich gestiegene Kupferpreis auch langfristig zulegen wird. Doch wie kann man als Privatanleger von diesem Trend profitieren?

  • Analysten: Centurion Minerals im Branchenvergleich attraktiv bewertet

    Die Analysten von Ubika Research haben sich in einer aktuellen Studie des kanadischen Agrargipsproduzenten Centurion Minerals (WKN A1439Y / TSX-V CTN) angenommen. Das Unternehmen produziert auf seinem Ana Sofia-Projekt (50% Centurion) in Argentinien bereits und Joint Venture Partner und Betreiber Demetra hat Abnahmevereinbarungen mit Düngemittelgroßhändlern aus Argentinien und Paraguay über bis zu 42.500 Tonnen pro Jahr abgeschlossen.

  • ThyssenKrupp und Tata einigen sich auf Stahl-Joint Venture

    Rund zwei Jahre haben die Verhandlungen zwischen den Industriekonzernen ThyssenKrupp (WKN 750000) und Tata gedauert, doch nun wurde eine Einigung erzielt. Die Gesellschaften werden ihre Stahltöchter in Europa zusammenlegen. Eine entsprechende Absichtserklärung ist unterzeichnet.

  • GOLDINVEST-Interview mit Rainy Mountain Royalty

    Wir hatten vor Kurzem unverhofft die Gelegenheit, ein Interview mit Robert Middleton, dem Chefgeologen von Rainy Mountain Royalty (WKN A12CYK / TSX-V RMO) zu sprechen. Das Unternehmen erkundet das vielversprechende Goldprojekt Brunswick in der Bergbauregion Timmins in der kanadischen Provinz Ontario.

  • Centurion Minerals auf dem Weg zu 100% Eigentum am Agrargipsprojekt Ana Sofia

    Der Agrargipsproduzent Centurion Minerals (CTN: TSX-V, FRA: XJCA) hat von Anfang an das 100prozentige Eigentum an dem Ana Sofia Gipsprojekt in Argentinien angestrebt. Diesem Ziel ist das Unternehmen jetzt einen großen Schritt nähergekommen: der Aufsichtsrat des 50prozentigen Joint-Venture Partners Demetra Minerals in Argentinien hat im Grundsatz einer Konsolidierung der Unternehmensanteile zugestimmt. Die Demetra Aktionäre würden für ihren 50prozentigen Projektanteil mit 23,5 Mio. Aktien an Centurion beteiligt werden.

  • Liberty One Lithium – Die Spannung steigt

    Erst Mitte August hatten geophysikalische Untersuchungen sensationelle Aussichten für den Lithiumexplorer Liberty One Lithium (WKN A2DHMB / TSX-V LBY) aufgezeigt. Die so gewonnenen Daten deuteten an, dass sich die auf dem Pocitos West vermuteten Lithiumsolevorkommen über die gesamte, 29 Kilometer lange Nord-Süd-Achse des Gebiets erstrecken könnten!

  • Wirtschaftlich wertvoll: 92 Resources erreicht Lithiumextraktion von 97%

    Die schönste Entdeckung nützt nichts, wenn sie ökonomisch nicht verwertbar ist. Deshalb erzählen etwa hohe Lithiumgehalte meist nur die halbe Geschichte. Am Ende kommt es auf die (vermeintlich) langweilige Metallurgie an! Genau diesen Test haben Spodumen-Proben vom Hidden Lake Lithiumprojekt von 92 Resources (TSX.V: NTY; FRA: R9G2) jetzt erfolgreich bestanden.

  • QMX Gold verzeichnet bei Kapitalerhöhung extrem hohe Nachfrage

    Gute Nachrichten kommen von QMX Gold (WKN A1J0YF / TSX-V QMX): Die Kanadier können im Rahmen ihrer laufenden Kapitalmaßnahme aufgrund der großen Nachfrage mit einem höher als bisher erwartet ausfallenden Emissionserlös rechnen. Man hat sich mit dem Emissionskonsortium auf eine Erhöhung des Volumens um bis zu 15 Prozent geeinigt, geht aus einer aktuellen Meldung der Gesellschaft hervor.

  • China gibt australischen Lithiumfirmen neuen Schub

    Die Ankündigung Chinas, den Automobilsektor komplett von Verbrennungs- auf Elektromotoren umstellen zu wollen, hat den australischen Lithiumgesellschaften gestern einen kräftigen Schub gegeben.

  • Investment Case Canadian Mining – Aussichtsreiche Sondersituation

    Manchmal stößt man auf ein Unternehmen, dessen Aktienstruktur schon so interessant ist, dass man allein deshalb aufmerksam wird. Das war für uns bei Canadian Mining (WKN A2DS4N / TSX-V CNG) der Fall. Das Unternehmen steht allerdings auch noch am Anfang seiner – unserer Ansicht nach vielversprechenden – Entwicklung.

  • Sarama Resources erbohrt mächtige Abschnitte Oxidgolderz in Burkina

    Erst vor Kurzem gab der kanadische Goldexplorer Sarama Resources (WKN A1JPHS / TSX-V SWA) den Abschluss der Übernahme der Explorationslizenz Djarkadougou, die die Bondi-Lagerstätte mit ihrer historischen Ressource von 432.000 Unzen Gold umfasst, bekannt. Nur wenige Wochen später kann das Unternehmen nun melden, dass man lediglich 4 Kilometer nordöstlich von Bondi auf mächtige, nahe der Oberfläche liegende Oxidgoldvererzung gestoßen ist!

  • Prize Mining – Erfolgreiche Beprobung auf Daylight und Toughnut ausgeweitet

    Nachdem der Goldexplorer Prize Mining (WKN A2AQ71 / TSX-V PRZ) Ende August vielversprechende Ergebnisse von Boden- und Gesteinsproben vom Gebiet der Goldprojekte Daylight und Toughnut vorgelegen konnte, will das Unternehmen diesen Erfolg nun ausweiten.

  • Weltklasse: AVZ Minerals erbohrt 235,03 Meter mit 1,66% Lithium

    Einmal mehr legt die australische AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) Bohrergebnisse von ihrem Lithiumprojekt Manono vor, die man getrost als „Weltklasse“ bezeichnen kann. Denn das Unternehmen meldete heute brandaktuell einen mächtigen Bohrabschnitt von 235,03 Metern mit einem extrem hohen Lithiumgehalt von 1,66% Li2O!

  • Lucapa Diamond: Das vierte Quartal 2017 wird enorm interessant!

    Regelmäßig sorgen die Diamanten des Lulo-Projektes von Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) für Aufsehen: Das australische Unternehmen und seine angolanischen Projektpartner Empresa Nacional de Diamantes E.P. sowie Rosas & Petalas erzielen Top-Preise mit den Steinen, 2016 erreichte man Rekordwerte pro Karat bei Verkäufen.

  • Far Resources legt hochgradige Lithiumgehalte aus Gesteinsproben vor

    Auf dem Lithiumprojekt Zoro der kanadischen Far Resources Ltd (WKN A2AH8W / CSE FAT) befindet sich gleich eine ganze Reihe von Pegmatitgängen (“Dykes”), die das Unternehmen mit Hochdruck untersucht. Bereits in der Vergangenheit hatte das Unternehmen von diesen Gängen hochgradige Lithiumproben gemeldet – und kann nun erneut nachlegen.