Nickel

  • Group Ten Metals holt zwei Schwergewichte an Bord

    Es empfiehlt sich, bei Personalien börsennotierter Unternehmen stets besonders aufmerksam zu sein. Die Berufung neuer Direktoren soll natürlich immer der Verstärkung des Teams dienen. Doch das ist nur die Sicht des Unternehmens. Fast noch mehr Gewicht hat in solchen Fällen die Perspektive der neu Hinzukommenden! Sie gehen schließlich in aller Öffentlichkeit eine Verbindung mit einem neuen (jungen) Unternehmen ein und sind bereit, ihren „guten Namen“ in die Waagschale zu werfen. Die Annahme eines neuen Postens ist im Idealfall ein Bekenntnis zu einer Gesellschaft, verbunden mit der Erwartung einer guten Zukunft.

  • LME denkt über Aufnahme von Lithiumhandel nach

    Lithium ist noch immer eines der gefragtesten Metalle weltweit. Seine Verwendung in Elektromobilen, deren Marktdurchdringung Prognosen zufolge in den kommenden Jahren stark steigen soll, dürfte dafür sorgen, dass die Nachfrage nach dem Leichtmetall bis 2025 um das Vierfache steigt. Laut der Experten von Benchmark Mineral Intelligence ist der Lithiumpreis allein im vergangenen Jahr bis Juni um fast 30% auf rund 14.000 USD pro Tonne gestiegen!

  • Group Ten Metals: Der nächste spektakuläre Zukauf

    Der kanadische Explorer Group Ten Metals (WKN A2AN4B / TSX-V PGE) hat entscheidende Fortschritte beim Ausbau seiner Aktivitäten in der Yukon-Provinz gemacht. Im Yukon Territory arbeitet die Company an der Erschließung von Rohstoffvorkommen, bei denen ein Fokus auf Nickel, Kupfer sowie die Platingruppenmetalle liegt. Die Ländereien sind hoch interessant, sie liegen in der Nachbarschaft von Wellgreens Projekt in der Region. Dessen Zahlen sind überzeugend: 6 Millionen Unzen von Metallen der Platingruppe und Gold gibt es hier laut letzter Ressourcenschätzung allein in den Kategorien „measured” und „indicated”, zudem 2,08 Milliarden Pfund Nickel sowie 1,1 Milliarden Pfund Kupfer. Weitere Ressourcen sind als „inferred” eingestuft.

  • Group Ten Metals verdoppelt Fußabdruck des Platin-/Palladium-Projekts „Spy“

    Geochemische Analysen von Gesteinsproben auf dem so genannten Spy-Projekt im Yukon (Ni-Cu-PGE) haben die Vermutung von Group Ten Metals Inc. (TSX.V: PGE; FRA: 5D32) bestätigt, dass diese 75 bis 100 Meter breite und acht Kilometer lange Intrusion rund 50 Kilometer südlich und in Verlängerung des bekannten Wellgreen Platin-Palladium Projekts (TSXV: WG) sehr gutes Potenzial für eine Entdeckung besitzt. Das Spy-Projekt soll nun noch in diesem Jahr durch Bohrungen getestet werden.

  • Group Ten Metals – Wecken positive Ergebnisse das Interesse der Großen?

    Die kanadische Group Ten Metals (WKN A2AN4B / TSX-V PGE) hat ein sehr interessantes Liegenschaftsportfolio zusammengestellt, dass unserer Ansicht nach den Aktionären des Unternehmens noch viel Freude bereiten wird. Im Fokus der aufschlussreichen Pressemitteilung, die Group Ten nun veröffentlichte, steht dieses Mal das Goldprojekt Black Lake / Drayton in Ontario, das strategisch günstig zwischen den Projekten Goldlund (2,3 Mio. Unzen Gold) von First Mining Finance und Goliath (1,51 Mio. Unzen Gold) von Treasury Metals liegt.

  • Group Ten Metals – Weltklassepotenzial im Yukon

    Die kanadische Group Ten Metals (WKN A2AN4B / TSX-V PGE) befindet sich in einer exzellenten Ausgangssituation: Nach einem schwierigen Jahr 2016 hat sich das Unternehmen neu sortiert, verfügt jetzt über beachtliche Cash-Reserven und unserer Ansicht nach sehr viel versprechende Projekte. Vor allem das Spy-Projekt, das an die Liegenschaft von Wellgreen Platinum (WKN A1XBAJ) grenzt, hat enormes Potenzial.

  • Ein Überlebender aus dem Bärenmarkt zeigt, was eine Harke ist

    „Auferstanden aus Ruinen“, heißt es im Text der Hymne eines untergegangenen deutschen Staates. Mit etwas Hang zum Pathetischen kann man diese Strophe auch für Group Ten Metals Inc. (TSX: PGE; FRA: 5D32) anstimmen. Gestern nach Börsenschluss kam die lapidare Meldung, dass das Unternehmen eine Finanzierung über 1,96 Mio. CAD abgeschlossen hat – bei 0,06 CAD. Die Aktie stand allerdings schon vor Veröffentlichung der Mitteilung bei 0,135 CAD und könnte weiter steigen. Mit Fug kann man Group Ten als einen Überlebenden des anhaltenden Bärenmarktes bezeichnen, der fast vier Jahre die Rohstoffe beherrscht hat.

  • Vorstellung: Silber-Münzen aus dem deutschen Kaiserreich

    Liebe Leserin, lieber Leser,wie jeden Freitag geht es auch heute wieder mit der Silber-Münzen-Reihe weiter. Nach den wunderschönen Standard Silber Panda Münzen, dem US Silver Eagle, einem der ganz großen Klassiker unter den Silber-Anlagemünzen, dem kanadischen Silber Maple Leaf, dem österreichischen oder Wiener Silber Philharmoniker, den mexikanischen Silber Libertad Münzen und der Silber Britannia, wollen wir uns heute mit den Silbermünzen aus dem deutschen Kaiserreich beschäftigen.

  • Gute Nachrichten - Goldaktien laufen sogar besser als der Goldpreis

    Laut Frank Holmes, CEO und Chief Investment Officer von U.S. Global Investors sowie anerkanntem Experten für Edelmetalle, sind Goldminenaktien dieses Jahr bislang besser gelaufen als das gelbe Metall selbst. Während der NYSE Arca Gold BUGS Index im bisherigen Jahresverlauf eine Wertsteigerung von 22,31% erfahren habe, so Holmes, seien es bei Gold „nur“ 7,74% gewesen. Und das, erläutert der Experte, seien gute Nachrichten sowohl für Goldaktien als auch für Gold.