Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

15. November 2017 – Vancouver, BC - Group Ten Metals Inc. (TSX.V: PGE; OTCBB: PGEZF; FWB: 5D32)(„Group Ten“ oder das „Unternehmen“) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen eineBeteiligung von 100 Prozent an zusätzlichen Bergbaurechten mit einer Grundfläche von 17 Quadratkilometern („km2“) bei seinem Platingruppenelement-(PGE)-Nickel-Kupfer-Projekt Stillwater West (das „Projekt“) im Süden von Montana (USA) erworben hat. Mit dem Erwerb dieser neuen Rechte hat das Unternehmen seinen Grundbesitz in diesem Gebiet annähernd verdoppelt. Das Projekt, das nun eine Grundfläche von etwa 40 km2 hat, grenzt unmittelbar an den hochgradigen PGE-Bergbaubetrieb von Sibanye-Stillwater an, der die Minen Stillwater, East Boulder und Blitz umfasst.

Abbildung 1 – Bergbaurechte von Group Ten Metals und Sibanye-Stillwater in Montana

Die Minen von Sibanye-Stillwater liegen entlang von J-M Reef innerhalb des Stillwater-Komplexes, einer der weltweit größten und reichhaltigsten PGE-Lagerstätten. Diese Minen haben bis dato mehr als 12 Millionen Unzen Palladium und Platin produziert1 und beherbergen eine gemessene und angezeigte Ressource im Umfang von 31,3 Millionen Unzen bei einem Gehalt von 17,0 Gramm Pt+Pd pro Tonne (g/t) sowie eine abgeleitete Ressource im Umfang von 49,4 Millionen Unzen bei 16,6 g/t Pt+Pd2.

Der Stillwater-Komplex gilt nebem dem Bushveld-Komplex und Great Dyke im Süden Afrikas, die vergleichbare geschichtete Intrustionen aufweisen, als eine der besten Regionen der Welt für PGE-Nickel-Kupfer-Mineralisierung. J-M Reef und andere Sulfidhorizonte mit PGE-Anreicherung im Stillwater-Komplex weisen viele Ähnlichkeiten mit den höchst ertragreichen Lagerstätten Merensky und UG2 im Bushveld-Komplex auf, während der untere Bereich des Stillwater-Komplexes auch Potenzial für wesentlich größere Imprägnations- und anderen PGE-Nickel-Kupfer-Lagerstätten mit hohem Sulfidanteil besitzt3. Neben der PGE-Lagerstätte Picket Pin im oberen Bereich umfasst das Konzessionsgebiet Stillwater West auch den unteren Bereich des Stillwater-Komplexes. Es gilt zu beachten, dass die Mineralisierung, die zuvor im Stillwater-Komplex identifiziert und abgebaut wurde, nicht unbedingt Schlüsse auf die Mineralisierung innerhalb des unternehmenseigenen PGE-Nickel-Kupfer-Projekts Stillwater West zulassen.

Die ersten Entdeckungen im Stillwater-Distrikt in den 1880er Jahren stellten hochgradige Nickel- und Kupfer-Sulfid-Mineralisierungen sowie später Chromitmineralisierung im unteren Bereich des Stillwater-Komplexes dar. Die Exploration und die Förderung dieser Metalle aus dem unteren Bereich wurden mit Unterbrechungen bis in die 1970er Jahre fortgesetzt. Das PGE-Potenzial des Stillwater-Komplexes wurde erstmals in den 1930er Jahren erkannt und führte schließlich zur Entdeckung der hochgradig mineralisierten Lagerstätte J-M Reef innerhalb des unteren bis mittleren Bereich des Stillwater-Komplexes in den 1970er Jahren. Zudem wurden mindestens sechs weitere Sulfidhorizonte mit PGE-Anreicherung (einschließlich des PGE-Horizonts Picket Pin oberhalb von J-M Reef, nun im Besitz von Group Ten) und zusätzliche PGE-Vorkommen mit hohem Sulfidanteil im unteren Bereich des Stillwater-Komplexes entdeckt, die jetzt innerhalb des erweiterten Grundbesitzes von Group Ten liegen4.

President und CEO Michael Rowley sagte dazu: „Wir freuen uns sehr über den Erwerb dieser zusätzlichen Konzessionen, womit wir Group Tens Position als größten Grundbesitzer nach Sibanye-Stillwater in diesem erstklassigen Distrikt festigen. Der erweiterte Grundbesitz deckt die auf Grundlage der oberirdischen geochemischen und geophysikalischen Signaturen aussichtsreichsten Zonen innerhalb des unteren Bereichs des Stillwater-Komplexes ab. Group Ten verfügt nun über zahlreiche hochwertige, umfassende PGE-Nickel-Kupfer-Ziele auf annähernd 40 Quadratkilometern.“

Herr Rowley weiter: „Das technische Team von Group Ten setzt die Erhebung, Prüfung und Analyse der umfassenden technischen Informationen fort, die uns für das Projekt vorliegen. Dazu gehören auch die Daten aus den jüngsten Bodenprobenahmen, geophysikalischen Messungen und historischen Bohrungen. In Kombination mit neuen Technologien und den jüngsten verbesserten geologischen Kenntnissen zu diesen Systemen lässt dieses Datenmaterial das Potenzial für ein deutlich größeres mineralisiertes System im unteren Bereich des Stillwater-Komplexes erkennen als bisher angenommen. Nachdem sich unser Projekt Stillwater West direkt neben einem Betrieb mit einerbisherigen Produktion und aktuellen gemessenen und angezeigten Ressourcen im Umfang voninsgesamt mehr als 40 Millionen Unzen sowie abgeleiteten Ressourcen im Umfang von 49 Millionen Unzen in der Lagerstätte J-M Reef befindet, sind wir unserer Ansichts nach bestens aufgestellt für eine neue wichtige PGE-Nickel-Kupfer-Entdeckung innerhalb des Stillwater-Komplexes. Wir freuen uns sehr über die schnelle Weiterentwicklung dieses Projekts und rechnen damit, in den kommenden Wochen und Monaten weitere Updates zu den anhaltenden Arbeiten bereitstellen zu können.“

Anmerkung 1: Öffentliche Betriebsaufzeichnungen von 1992 bis heute.

Anmerkung 2: Report on Montana Platinum Group Metal Mineral Assets of Sibanye-Stillwater, November 2017, gemessene und angezeigte Ressourcen im Umfang von 57,2 Millionen Tonnen mit 17,0 g/t Pt+Pd (31,3 Millionen Unzen) und abgeleitete Ressourcen im Umfang von 92,5 Millionen Tonnen mit 16,6 g/t (49,4 Millionen Unzen).

Anmerkung 3: Magmatic Ore Deposits in Layered Intrusions—Descriptive Model for Reef-Type PGE and Contact-Type Cu-Ni-PGE Deposits, Michael Zientek, USGS Open-File Report 2012-1010.

Anmerkung 4: A Geologic and Mineral Exploration Spatial Database for the Stillwater Complex, Montana, Michael Zientek und Heather Parks, USGS Scientific Investigations Report 2014–5183.

Ausübung von Warrants

Das Unternehmen freut sich zudem, zu berichten, dass es bereits mehr als 300.000 $ aus derzugesicherten Ausübung von Warrants eingenommen hat, einschließlich von Warrants im Besitz vonMitgliedern des Board of Directors und der Geschäftsleitung. Weitere Warrants werden derzeit ausgeübt. Group Ten verfügt über weitere Im-Geld-Warrants im Wert von etwa 3 Millionen $, die abrufbar sind.

Qualifizierter Sachverständiger

Herr Mike Ostenson, P.Geo., ist der qualifizierte Sachverständige für die Zwecke des National Instrument 43-101 und hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Über Group Ten Metals Inc.

Group Ten Metals Inc. ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Erschließung qualitativ hochwertiger Platin-, Palladium-, Nickel-, Kupfer- und Goldexplorationsaktiva in Nordamerika gerichtet ist. Zu den Konzessionsgebieten des Unternehmens zählen das Platingruppenelement-Nickel-Kupfer-Projekt Stillwater West neben den hochgradig mineralisierten Palladium-Platin-Minen von Sibanye-Stillwater in Montana, das Nickel-Kupfer-Platingruppenelement-Projekt Kluane neben dem Grundbesitz von Wellgreen Platinum in Yukon sowiedas Goldprojekt Black Lake / Drayton im Gebiet Rainy River im Nordwesten von Ontario.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Michael Rowley President, CEO & Director

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web: http://grouptenmetals.com

Tel: (604) 357 4790

Gebührenfrei: (888) 432 0075

Zukunftsgerichtete Aussagen

Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Aussagen“ erachtet werden können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Tatsachen darstellen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich potenzieller Mineralisierungen, der historischen Produktion, der Schätzung von Mineralressourcen, der Durchführung von Mineralressourcenschätzungen, der Interpretation früherer Explorationen und potenzieller Explorationsergebnisse, des Zeitplans und des Erfolgs von Aktivitäten im Allgemeinen, des Zeitplans und der Ergebnisse zukünftiger Ressourcenschätzungen, des Zeitplans von Genehmigungen, der Metallpreise und Wechselkurse von Währungen, der Verfügbarkeit von Kapital, behördlicher Bestimmungen bezüglich Explorationsbetriebe, umweltbezogener Risiken, Landgewinnungen, Rechte sowie zukünftiger Pläne und Ziele des Unternehmens, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die unterschiedliche Risiken und Ungewissheiten in sich bergen. Obwohl Group Ten der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen basieren, stellen solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Ereignisse dar. Aktuelle Ergebnisse oder Entwicklungen könnten sich erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf einer Reihe von wichtigen Faktoren und Annahmen. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, beinhalten die Verweigerung der erforderlichen Genehmigungen, erfolglose Explorationsergebnisse, Änderungen der Projektparameter infolge von geänderten Plänen, Ergebnisse von zukünftigen Ressourcenschätzungen, zukünftige Metallpreise, die Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen zu akzeptablen Bedingungen, die allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftslage, behördliche Änderungen, mangelnde Rechte, die rechtzeitige Verfügbarkeit von Personal, Material und Equipment, Unfälle oder Ausfälle von Equipment, unversicherte Risiken, Verzögerungen beim Erhalt der behördlichen Genehmigungen, unerwartete umweltbezogene Auswirkungen auf Betriebe und die Kosten, um diese zu beheben, sowie andere Risiken, die hierin detailliert dargebracht sind und von Zeit zu Zeit mit den Wertpapierbehörden veröffentlicht werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, keine wirtschaftliche Rentabilität zeigten. Die Mineralexploration und die Minenerschließung sind äußerst risikoreiche Geschäftszweige. Demzufolge könnten sich tatsächliche Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Für weitere Informationen über Group Ten sowie über die Risiken und Herausforderungen seines Geschäftes sollten Investoren die jährlichen Veröffentlichungen unter www.sedar.com lesen.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o