Die – in Wirklichkeit gar nicht so – Seltenen Erden stehen, wie es scheint, einmal mehr davor, in den Fokus der Anleger zu geraten. Das harte Durchgreifen Chinas bei nicht autorisierten Bergbauunternehmen des Sektors schränkt das Angebot des mit Abstand größten Seltene Erden-Produzenten der Welt erheblich ein, während der Boom bei den Erneuerbaren Energien die Verwendung von Seltenerdelementen (SEE) in Anwendungen von Elektromobilen bis hin zu Windturbinen ankurbelt.

Aktionäre von 92 Resources Ltd. (TSXV: NTY; FRA: R9G2) sind im vergangenen Dreivierteljahr auf eine echte Geduldsprobe gestellt worden. Die Aktie des kanadischen Lithiumexplorers dümpelte bei niedrigen Umsätzen meist knapp unter der Marke der letzten Finanzierung bei 0, 10 CAD. Die Bewertung schien bei weniger al 5 Mio. CAD festgezimmert, obwohl andere Unternehmen der Branche bei ähnlichem Entwicklungsstand leicht wesentlich höhere Bewertungen aufweisen.

Die Analysten von Goldman Sachs schwimmen gegen den Strom. Während viele Kommentatoren und Anleger den jüngsten Goldanstieg vor allem auf die geopolitischen Spannungen um Nordkorea zurückführen, sehen die Experten darin nur einen untergeordneten Grund für die Goldpreisrallye. Das gelbe Metall ist zuletzt auf den höchsten Stand seit 11 Monaten geklettert.

Die kanadische QMX Gold (WKN A1J0YF / TSX-V QMX) entwickelt ein vielversprechendes Goldprojekt im Val d’Or in Québec – in direkter Nachbarschaft zu Integra Gold, die vor Kurzem erst für 590 Mio. Dollar übernommen wurde. So ein Projekt voranzubringen, kostet natürlich Geld und QMX hat sich nun einen großen Batzen gesichert, der erst einmal eine ganze Weile reichen sollte.

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter