„Auferstanden aus Ruinen“, heißt es im Text der Hymne eines untergegangenen deutschen Staates. Mit etwas Hang zum Pathetischen kann man diese Strophe auch für Group Ten Metals Inc. (TSX: PGE; FRA: 5D32) anstimmen. Gestern nach Börsenschluss kam die lapidare Meldung, dass das Unternehmen eine Finanzierung über 1,96 Mio. CAD abgeschlossen hat – bei 0,06 CAD. Die Aktie stand allerdings schon vor Veröffentlichung der Mitteilung bei 0,135 CAD und könnte weiter steigen. Mit Fug kann man Group Ten als einen Überlebenden des anhaltenden Bärenmarktes bezeichnen, der fast vier Jahre die Rohstoffe beherrscht hat.

Was diese Finanzierung so bemerkenswert macht, ist die Tatsache, dass Group Ten im vergangenen Herbst eigentlich schon abgeschrieben war. Das Unternehmen war Ende vergangenen Jahres hoch verschuldet und so richtig wollte niemand mehr Geld nachschießen - trotz der vielen Assets, die sich im Unternehmen befinden. Es stand Spitz auf Knopf, ob Group Ten überleben würde. Dann fanden sich doch noch ein paar Hartgesottene, die neue Darlehen gewährt haben. Die Hoffnung war, dass die alten Darlehensgeber, aber auch die Aktionäre Federn lassen müssen. Diese schwierigen Verhandlungen sind offenbar erfolgreich geführt worden. Alt-Schulden wurden radikal gekürzt und die Aktie wurde im Verhältnis 7 zu 1 in einem Reserve-Split konsolidiert.

Parallel zur Rettungsaktion bei Group Ten haben die Märkte in diesem Frühjahr gedreht. Und mit einem Mal steht Group Ten, das seinen Fokus auf Platin, Nickel und Kupfer hat, attraktiver da denn je. Das Unternehmen besitzt insbesondere zwei Assets, die es in sich haben:

Angrenzend und in Verlängerung zur NiCu-PGM Entdeckung von Wellgreen Platinum Ltd. (TSX: WG; 5.5Moz PGM+Au, 1.9B lbs Ni and 1B lbs Cu (M&I), plus 13.8Moz PGM+Au, 4.4B lbs Ni, and 2.6B lbs Cu; Börsenwert derzeit 72 Mio. CAD) im Yukon hat Group Ten ein aussichtsreiches Explorationsziel ausgemacht. Die Arbeitshypothese lautet, dass sich die Wellgreen Struktur in nordwestlicher Richtung fortsetzen könnte. Die Geologie erinnert an die von Noril’sk und anderen Weltklasse NiCu-PGM Lagerstätten. Group Ten hält darüber hinaus ein strategisches Stück Land, das Wellgreen evtl. für spätere Tailings benötigt. Verhandlungen waren angesichts der ungewissen Zukunft von Group Ten nicht zum Abschluss gekommen, werden aber sicher erneut aufgenommen.

Das zweite Haupt-Asset von Group Ten ist ein Goldexplorationsgebiet, das unmittelbar zwischen First Mining Gold (TSXV: FF; Börsenwert 520 Mio. CAD) und Treasury Metals (TSXV: TML; Börsenwert 72 Mio. CAD) gelegen ist. Auch hier gab es in der Vergangenheit Verhandlungen, allerdings haben die beiden Großen wohl darauf spekuliert, dass Group Ten von der Bildfläche verschwinden würde (so kann man zumindest spekulieren).  Group Ten hält eine Lizenz über 26 Kilometer Streichlänge im so genannten Rainy River Grünsteingürtel. Das Unternehmen musste hier in den vergangenen Monaten – trotz seiner (damals) schlechten Finanzlage Bohrungen vornehmen, um die Lizenz zu behalten. Das ist offenbar gelungen, die Bohrergebnisse stehen noch aus. Wir drücken Group Ten die Daumen und bleiben an der Story dran.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter