Aus Afrika kommen gute Nachrichten für Sarama Resources (WKN A1JPHS / TSX-V SWA). Das kanadische Rohstoffunternehmen testete dort auf dem Projekt „South Houndé” in Burkina Faso mit Explorationsbohrungen bekannte Goldmineralisierungen auf dem „MC Deposit”, die in die Tiefe und entlang der Streichlinie offen waren. Die Arbeiten auf dem Areal, das man in Kooperation mit dem Bergbauriesen Acacia Mining (WKN A1CTRD) entwickelt, hatten Erfolg: Der bekannte Erzkörper konnte ausgedehnt werden und die Bohrungen haben sehr gute Ergebnisse gebracht.

Andrew Dinning, President und CEO von Sarama Resources, ist zufrieden: In den Bohrergebnissen sieht der Manager eine Bestätigung der bisherigen Einschätzung, dass das Projekt„South Houndé” Potenzial sowohl für einen Tagebau als auch einen Bergbau unter Tage habe. An einigen Stellen sei die Mineralisierung von der Oberfläche bis zu 550 Meter in die Tiefe gegangen, so das Unternehmen zum Erzkörper auf dem Areal. Das Ziel der Bohrarbeiten ist eine Ausweitung der Goldressource von „South Houndé”, derzeit sind immerhin schon 2,1 Millionen Unzen des begehrten Edelmetalls in der Kategorie „inferred” eingestuft. Zusätzliches Potenzial für einen möglichen Goldabbau in Burkina Faso bekommen die Aktivitäten zudem durch das „Bondi”-Vorkommen und die neu erworbene Liegenschaft „Botoro”, die ebenfalls zu Sarama Resources gehören - die Kanadier bauen hier ein riesiges Gesamtprojekt auf.

Bohrungen fördern hohe Goldwerte zutage

Der Blick auf die Bohrergebnisse zeigt einige Highlights des Explorationsprogramms, in dessen Rahmen mit verschiedenen Techniken zusammen rund 5.100 Meter Bohrstrecke absolviert wurden. Zum einen wurden bei den Arbeiten oberflächennahe Mineralisierungen untersucht. In den Ergebnissen finden sich unter anderem 2,46 Gramm Gold pro Tonne Gestein über eine Strecke von 8 Metern im Bohrloch AC2704 und 1,55 Gramm Gold pro Tonne Gestein im Bohrloch AC2707, ebenfalls über eine Strecke von 8 Metern.

Deutlich höher fallen die Mineralisierungen aus, die Sarama Resources aus größeren Tiefen ans Tageslicht geholt hat. Das Bohrloch FRC1082RE1 weist ab 324,7 Metern über eine Strecke von 2,2 Metern eine Goldmineralisierung von 4,74 Gramm pro Tonne Gestein auf. Etwas weiter unten konnten bei dieser Bohrung noch einmal über mehr als 10 Meter 3,96 Gramm Gold pro Tonne Gestein gefunden werden. Auch bei der Bohrung FRC1083ARE1 zeigten sich auf zwei Abschnitten von 3,5 Metern und 4,1 Metern Länge Goldmineralisierungen, die nicht weit unter der 4-Gramm-Marke liegen. Werte, die sich mehr als sehen lassen können - sowohl oberflächennah als auch in der Tiefe.

Die Explorationsarbeiten sind damit aber bei weitem nicht beendet. Weitere Bohrungen sowie geochemische und geophysikalische Untersuchungen, finanziert von Acacia Mining, sind geplant. An Bohrzielen und interessanten Stellen, die näher unter die Lupe genommen werden sollen, mangelt es den beiden Rohstoffunternehmen in dem Goldgürtel Burkina Fasos jedenfalls nicht. So hat man unter anderem Anomalien zwischen den bereits bekannten Mineralisierungszonen im Blick.

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche/journalistische Berichte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Mitarbeiter, Partner oder Auftraggeber der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Sarama Resources halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Sarama Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter