Rainy Mountain Royalty (WKN A12CYK / TSX-V RMO) treibt mit Hochdruck die Erkundung ihres Goldprojekts Brunswick voran, auf dem man in Kürze erste Bohrungen durchführen will. Um deren Erfolgschancen soweit wie möglich zu erhöhen, führt das Unternehmen aber noch verschiedene Untersuchungen durch, die – erneut – Früchte tragen. Denn wie Rainy Mountain heute mitteilt, hat man weitere, vielversprechende Bohrziele auf Brunswick identifiziert.

Die kanadische Rainy Mountain Royalty (WKN A12CYK / TSX-V RMO) hatte sich im September vergangenen Jahres 80 Kilometer südlich des bekannten Timmins Mining Camps in Ontario ein wahres Filetstück von einem Projekt – namens Brunswick – gesichert. In 100 Kilometer Umkreis des Brunswick-Projekts befinden sich 20 produzierende Goldminen. Im Grunde sind alle großen kanadischen Goldproduzenten vertreten, von Goldcorp über IamGold bis zu Agnico Eagle. Und nun ist Rainy Mountain so weit, dass die ersten Bohrungen angestoßen werden können!

Bei Rainy Mountain Royalty (TSX.V: RMO, FRA: A12CYK) geht es aktuell Schlag auf Schlag. Gerade erst hat sich das kanadische Unternehmen über eine zügig verlaufene Bezugsrechts-Platzierung von Aktien und Optionsscheinen mehr als 1,35 Millionen Dollar gesichert, da kommt die nächste gute Nachricht: Auf dem sehr chancenreichen Brunswick-Projekt startet ein mit Spannung erwartetes Explorationsprogramm. Damit bleibt die Gesellschaft im Rahmen ihrer Planungen. Wir hatten jüngst zehn Punkte dargelegt, warum Rainy Mountain für Anleger ein sehr interessanter Frühphasen-Explorer ist – die nun anlaufenden Explorationsarbeiten sind einer der zehn Punkte.

In gut einer Woche, am 28. Februar, läuft bei Rainy Mountain Royalty Corp. (TSX.V: RMO; FRA: RMNXF) das Bezugsrecht für neue Aktien aus. Dem Vernehmen nach haben viele (Alt)Aktionäre von ihrem Recht Gebrauch gemacht, neue Aktien zu zeichnen. Es sollte also frisches Geld in die Kasse kommen.

Würde man eine gedankliche Checkliste für einen herausragenden Gold-Explorationswert aufstellen, dann dürften folgende Stichpunkte nicht fehlen: Niedriges Länderrisiko, gute Lage, vernünftige Projektgröße, beste Infrastruktur, niedrige Explorationskosten, bekannte Geologie, Nähe zu produzierenden Minen und Mühlen (Toll-Milling Synergien), Multi-Millionen Unzen-Potenzial, 100%-Eigentum, (später) attraktives Übernahmeziel, erfahrenes Management (Zugang zu Kapital), bekannte Geologen mit Track-Record am besten im gleichen Gebiet, gute Kapitalstruktur, die richtigen Schlüsselaktionäre, Market-Timing – und last, but not least (noch) günstige Bewertung.

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter