Endlich einmal wieder durchgehend positive Nachrichten von Monument Mining (WKN A0MSJR / TSX-V MMY). Das Unternehmen hatte auf seiner Selinsing-Mine in Malaysia lange Zeit nur Erz mit sehr niedrigen Goldgehalten verarbeiten können, da die Vorkommen an dort zu verarbeitendem Oxidgolderz zur Neige gegangen waren und an einer Lösung für die Verarbeitung von Sulfiderz noch gearbeitet wird. Doch diese Durststrecke dürfte in Kürze ein Ende haben!

Der kanadische Goldproduzent Monument Mining (WKN A0MSJR / TSX-V MMY) wird wohl nicht die Technologie von Intec International Projects nutzen, um auf seiner Selinsing-Mine in Malaysia Sulfidgolderz zu verarbeiten. Das bedeutet aber nicht, dass die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen beendet ist.

Gerade erst hat Monument Mining (WKN A0MSJR / TSX-V MMY) über die neuesten Fortschritte auf dem Selinsing-Goldprojekt in Malaysia berichtet, da kommt schon die nächste Nachricht des kanadischen Unternehmens. Im Fokus stehen diesmal die Quartalszahlen für das dritte Viertel des laufenden Geschäftsjahres 2016/2017 per Ende März.

Der Goldproduzent Monument Mining (WKN A0MSJR / TSX-V MMY) treibt die Arbeiten an einer neuen Verarbeitungsanlage für das malaysische Goldprojekt Selinsing voran. Ziel ist es, eine endgültige interne Machbarkeitsstudie zu erstellen, die auf der im Dezember veröffentlichten vorläufigen Machbarkeitsstudie aufsetzt.

Im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres sinkt der Umsatz bei Monument Mining (WKN A0MSJR / TSX-V MMY) deutlich. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf den Verlust, dieser verringert sich klar. Auch ansonsten kann der Goldproduzent einiges über die Entwicklung in den vergangenen Monaten berichten.

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter