Benutzerbewertung: 0 / 5

Es sieht alles wieder etwas besser aus für die Stahl- und Eisenerzbranche. Nach einer langen Durststrecke konnten sich die Preise für Industrierohstoffe in der letzten Zeit massiv erholen. So stieg auch der Preis für Eisenerz seit Oktober 2016 deutlich und notierte zuletzt wieder bei Kursen um 85 Dollar. Das liegt zwar immer noch weit unter den Preisen, die zum Beispiel in den Jahren 2010 bis 2013 pro trockener metrischer Tonne Eisenerz gezahlt wurden, doch gegenüber den Tiefs aus dem Jahr 2015 hat sich der Preis wieder rund verdoppelt.

Benutzerbewertung: 0 / 5

Die Eisenerzbranche hat eine schwere Zeit hinter sich. Kollabierende Preise für den wichtigen Stahl-Rohstoff sorgten für schlechte Ergebnisse bei den Minenbetreibern. Verantwortlich hierfür war vor allem die Entwicklung in China – die Nation ist weltweit der mit Abstand wichtigste Stahlproduzent, aber auch Förderer von Eisenerz.

Benutzerbewertung: 0 / 5

Das ist mal ein Überraschungscoup, den die kanadische ML Gold (WKN A2DF7B / TSX-V MLG) heute meldet! Denn wie das Unternehmen mitteilt, hat man anhand neu erworbener Daten zum Gold- und Kupferprojekt Later in British Columbia eine gewaltige, neue Anomalie entdeckt, die möglicherweise auf eine Weltklasse-Porphyrlagerstätte hindeutet, wie sie in der Nähe von Later bereits bekannt sind!

Benutzerbewertung: 0 / 5

Erst Mitte Dezember veröffentlichte die kanadische ML Gold (WKN A2DF7B / TSX-V MLG) sehr interessante, historische, Daten zu ihrem Goldprojekt Palmetto. Das Unternehmen plant – auch angesichts der teilweise äußerst hohen, historischen Gehalte – so schnell wie möglich eine erste Ressourcenschätzung zu erstellen. Dazu hat man bereits ein Bohrprogramm entworfen und die entsprechende Genehmigung beantragt.

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter