Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die jüngsten Funde von Lucapa Diamond (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) auf ihrem Diamantenprojekt in Angola dürften Investoren noch lange in Erinnerung bleiben. Eine Reihe von hochkarätigen Steinen wurde während der dortigen Regenzeit gefunden. Der bisherige Höhepunkt war die Entdeckung eines Diamanten, der 227 Karat schwer ist. Doch einzelne Funde machen nicht den Erfolg eines Projekts aus, es muss ein stetiger Fluss von Entdeckungen gewährleistet sein, um wirklich Geld zu verdienen. Daher ist es für ein Rohstoffunternehmen wichtig zu wissen, was sich im Erdreich befindet und dieses Wissen ständig aktuell zu halten.

Aus diesem Grund haben die Australier eine neue JORC-konforme Studie für das Lulo-Projekt in Angola beauftragt. Zuletzt gab es im Oktober 2015 eine solche Studie. Seitdem hat man weitere Explorationsarbeiten durchgeführt. Deren Ergebnisse sind in die neue Studie eingeflossen. Erstellt wurde die aktuelle Studie von Z Star Mineral Resources Consultants aus Kapstadt (Südafrika).

Zwischen den beiden Studien sind rund 15 Monate vergangen. In dieser Zeit hat Lucapa Diamond etwa 220.000 bcm Gestein abgebaut. Erwartet wird, dass auch künftig jeden Monat etwa 20.000 bcm Gestein und Erdreich abgebaut und nach Diamanten durchsucht werden. Damit hat die Mine noch eine Lebensdauer von mindestens vier Jahren. Gleichzeitig werden die Explorationsarbeiten fortgesetzt, so dass dieser Zeitpunkt als flexibel angesehen werden kann.

Wichtig für Lucapa ist, dass die Preis für die Diamanten seit der vergangenen Studie deutlich angestiegen sind. Lag der damals in der Studie angesetzte Preis je Karat bei 806 Dollar, so kommt die neue Studie auf einen Preis von 1.246 Dollar je Karat. Dies ist ein Plus von 54 Prozent. Die Experten konnten sich dabei an den Preisen orientieren, die Lucapa Diamond auf dem freien Markt für die eigenen Diamanten erzielt hat. Kaum ein anderes Unternehmen, das Diamanten fördert, kann momentan derartige Preise durchsetzen. Doch selbst die angesetzt 1.246 Dollar können als konservativ angesetzt werden. 2016 hat Lulo für seine Diamanten einen Bruttopreis je Karat von 2.983 Dollar erzielen können.

Der höhere Preis ist jedoch nicht die einzige gute Nachricht der Studie. Auch die Diamantenressource hat zugenommen. Lag sie in der 2015 publizierten Studie bei 550.200 Kubikmeter, ist sie in der aktuellen Studie auf 606.600 Kubikmeter angestiegen. Die zu erwartende Karatmenge liegt bei 48.200 gegenüber 51.000 Karat bei der vergangenen Studie, obwohl seitdem eine rege Abbautätigkeit erfolgte. Weitere Explorationsarbeiten können diese Zahlen in Zukunft weiter verändern. Das Areal von Lulo ist noch längst nicht vollständig untersucht worden.

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche/journalistische Berichte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Mitarbeiter, Partner oder Auftraggeber der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lucapa Diamond Company halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter