Der australische Diamantproduzent Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM) legt ein gutes Tempo vor. Monatlich halten das Unternehmen – und seine Partner – mittlerweile Verkäufe der auf dem Lulo-Projekt in Angola alluvial geförderten, außergewöhnlich wertvollen Diamanten ab. Auch dieses Mal erzielte man einen sehr hohen Durchschnittspreis pro Karat.

Zuletzt hatte die australische Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM) vor allem durch regelmäßig exzellente Neuigkeiten von der alluvialen Diamantproduktion auf dem Lulo-Projekt in Angola von sich reden gemacht – sowie mit der spektakulären Übernahme eines fortgeschrittenen Diamantprojekts in Lesotho. Auch heute meldet das Unternehmen wieder den Fund eines großen, qualitativ höchstwertigen Diamanten, doch die entscheidende Nachricht ist, dass nun die Suche nach der Quelle dieser spektakulären Steine so richtig in die Gänge kommt.

Die jüngsten Funde von Lucapa Diamond (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) auf ihrem Diamantenprojekt in Angola dürften Investoren noch lange in Erinnerung bleiben. Eine Reihe von hochkarätigen Steinen wurde während der dortigen Regenzeit gefunden. Der bisherige Höhepunkt war die Entdeckung eines Diamanten, der 227 Karat schwer ist. Doch einzelne Funde machen nicht den Erfolg eines Projekts aus, es muss ein stetiger Fluss von Entdeckungen gewährleistet sein, um wirklich Geld zu verdienen. Daher ist es für ein Rohstoffunternehmen wichtig zu wissen, was sich im Erdreich befindet und dieses Wissen ständig aktuell zu halten.

Jetzt geht es Schlag auf Schlag bei Lucapa Diamond (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM). Die australische Diamanten-Company hat gerade erst die erste Rate des Kaufpreises für das Mothae-Projekt in Lesotho überwiesen, da zeigt sich bereits, wie grandios dieses Investment sein könnte. In einem Anflug von Understatement hatte die Gesellschaft den Kaufpreis für 70 Prozent der Anteile an dem Kimberlit-Diamantenvorkommen als „wettbewerbsfähig“ bezeichnet. Spottbillig wäre wohl die bessere Wortwahl, wie nun eine neue Ressourcenschätzung für das Projekt zeigt.

Wenn die australische Lucapa Diamond (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) bisher Schlagzeilen gemacht hat, was häufiger passierte, dann drehten sich die News meist um das Diamantenprojekt Lulo in Angola. Haufenweise findet das Team der Gesellschaft hier bemerkenswert große Diamanten, die Mine entlang eines Flusses ist für Lucapa Diamond ein stetiger Umsatzbringer und Cash-Cow zugleich. Wenn es allerdings nach dem Willen des Unternehmens geht, soll zukünftig zusätzlich zu Lulo ein weiteres afrikanisches Diamantenprojekt regelmäßig exzellente Schlagzeilen liefern: Mothae.

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter

GOLDINVEST Newsletter

Registrieren Sie sich hier kostenlos für den Goldinvest-Newsletter und Sie erhalten immer die neusten Informationen.

GOLDINVEST Newsletter

Registrieren Sie sich hier kostenlos für den Goldinvest-Newsletter und Sie erhalten immer die neusten Informationen.