Es sind bemerkenswert gute Nachrichten, die Liberty One Lithium (WKN A2DHMB / TSX-V LBY) vom argentinischen Lithiumprojekt „Pocitos West” meldet. Inmitten einer Gegend, die als eine der wichtigsten Lithiumquellen weltweit bekannt ist, haben Bodenuntersuchungen eine erstaunlich große Ausweitung von unterirdischen Salztonablagerungen hervor gebracht.

Die Kanadier haben das Projektgebiet geophysikalisch unter die Lupe genommen, es wurden mit elektrischen Messungen Unterschiede in der Leitfähigkeit des Bodens untersucht. Salzlaugen, wichtige Rohstoffquellen für den Abbau von Lithium, haben eine hohe Leitfähigkeit, was solche Messungen und Rückschlüsse auf ihr Vorhandensein ermöglicht - und damit auch auf Lithiumvorkommen.

An elf Stationen hat Liberty One Lithium auf „Pocitos West” solche Messungen vorgenommen. Die Punkte verteilen sich auf der etwa 29 Kilometer langen Nord-Süd-Achse des Gebietes - rund 160 Quadratkilometer ist die gesamte Fläche groß, die die Kanadier für ihre Arbeiten nutzen können. Und was die Messungen als Ergebnis hervorgebracht haben, hat das gesamte Team von Liberty One Lithium sowohl in Argentinien als auch in Kanada in helle Aufregung versetzt. Die Ergebnisse legen nahe, dass sich über das gesamte Projektgebiet ein ununterbrochener geologischer leitfähiger Horizont erstrecken könnte. Das lässt eine klare Schlussfolgerung zu, wenn sich diese Messergebnisse bestätigen: Auf den gesamten 160 Quadratkilometern Fläche von „Pocitos West” könnte sich ein unterirdisches Salzlaugenvorkommen erstrecken.

Messergebnisse bringen eine große Überraschung!

Die Ergebnisse sind weit besser als das, was man sich im Unternehmen erhofft hat. Es sei der erste Schritt zu einer Bestätigung, dass auf „Pocitos West” ausgedehnte unterirdische Salarvorkommen zu finden sind. Man habe auf „sweet spots” gehofft, sagt Brad Nichol, CEO der Gesellschaft, sei nun aber sehr erfreut über die Erkenntnis, dass quasi auf der gesamten Liegenschaft lithiumhaltige Salzlauge vorkommen könne. Dass in der Nähe bereits Lithium auf einem anderen Projekt gefördert wird und sich „Pocitos West” ohnehin in einer der lithiumreichsten Gegenden der Welt befindet, verstärkt diese Annahme nur noch.

Liberty One Lithium drückt nun verständlicherweise noch stärker als bisher auf das Tempo, die Messergebnisse haben hier ihren Beitrag geleistet. Man habe unmittelbar begonnen, sich um alle notwendigen Genehmigungen zu kümmern, um so schnell es geht mit dem Explorationsprogramm fortfahren zu können, heißt es aus dem Unternehmen. Man will keine Zeit verlieren: Während die Behörden die Genehmigungen prüfen, sichten Libertys Experten parallel bereits die Daten der Messungen im Detail, um vorrangige Bohrziele für die nächsten Explorationsarbeiten zu definieren.

Die Arbeiten sind, wie Nichols betont, schon jetzt voll finanziert, die hierzu notwendige Liquidität schlummert bereits auf dem Bankkonto. Damit sind die Voraussetzungen bestens: Geht alles glatt, könnte schon im vierten Quartal mit den Bohrungen weitergemacht werden. Auf die Ergebnisse dürfte die Börse mit Spannung warten.

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Millennial Lithium Corp. steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter