Es ist mittlerweile allgemein bekannt, dass Lithium-Ionen-Batterien neben Lithium erhebliche Anteile anderer Metalle benötigen. Eines dieser Metalle – das allerdings am Markt noch nicht so große Aufmerksamkeit erhalten hat – ist Mangan. Diese Chance, zum Vorreiter zu werden, will die kanadische Giyani Gold (WKN A1H6XZ / TSX WDG) nutzen und treibt ihre hochgradigen Manganprojekte in Botswana im Eiltempo voran.

Heute macht Giyani dabei den nächsten Schritt und beginnt mit der Entnahme von Großproben sowie metallurgischen Tests auf ihrem Manganprojekt Kgwakgwe Hill, an dem man eine Beteiligung in Höhe von 88% hält.

Ziel des Programms ist es, die Risiken für die Projekte deutlich zu senken und ein besseres Verständnis der Minerallagerstätten zu erlangen. Die Ergebnisse der Analysen dieser Proben werden Giyani eine erste Einschätzung des Mahlgrades des Erzes sowie der möglichen Gehalte und Ausbringungsraten erlauben. Davon wird dann abhängen, für welche Zwecke das Mangan von Kgwakgwe genau geeignet ist. Das ist ein entscheidender Schritt bei der Entwicklung eines solchen Projekts.

Um diese Arbeiten bestmöglich durchzuführen, hat sich Giyani die Dienste von Dr. Ian Flint, eines der führenden Experten Kanadas in Bezug auf die Mineralaufbereitung, gesichert. Und Dr. Flint, der über 34 Jahre Erfahrung in der Branche verfügt, hat sich zuletzt hauptsächlich den mineralischen Eigenschaften, die für eine Verwendung zur Herstellung von wiederaufladbaren Li-Ionen-Batterien ideal sind, gewidmet. Er dürfte also genau der richtige Mann für Giyani sein und sicherstellen, dass das Unternehmen die richtigen Schritte auf seinem Weg einschlägt.

Parallel führt Giyani das laufende regionale Kartierungs- und Probennahmeprogramm fort, mit dem man vor Kurzem bereits zahlreiche Manganvorkommen im sogenannten Kanye Becken entdeckt hat, in dem das Kgwakgwe Hill-Projekt liegt. Man tut also alles, dem ersten, großen Ziel näher zu kommen, schnellstmöglich eine hochgradige, abbaubare und wirtschaftliche Manganlagerstätte nachzuweisen, die speziell für den Batteriemarkt geeignet ist.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Giyani Gold) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter