Nach Ansicht der Experten der Schweizer Großbank UBS verfügt Kupfer über solide Fundamentaldaten, die durch eine verstärkte Durchsetzung von Elektromobilen noch verbessert werden dürften. Die Analysten schätzen, dass die zu erwartende Entwicklung im Markt für Elektromobile in den frühen 2020er Jahren beginnen wird, eine Beschleunigung des Nachfragewachstums auszulösen.

Gleichzeitig, so die Schweizer Bank weiter, seien weiterhin Sorgen um das Angebotswachstum bei Kupfer gerechtfertigt, da die Gehalte weiter zurückgehen würden. Die UBS sieht für Kupfer ähnliche Chancen wie bei Lithium, Graphit und Nickel, wenn auch in kleinerem Umfang, dafür aber mit geringerem Risiko.

Den Berechnungen der UBS-Analysten zufolge sollte die Entwicklung im Markt für Elektromobile 2025 – die Experten rechnen dann mit einem Absatz von fast 15 Millionen Fahrzeugen – eine Kupfernachfrage von rund 1,6 Mio. Tonnen nach sich ziehen. Rechne man die geringeren Absatzzahlen von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren ein, seien es noch 1,2 Mio. Tonnen, so die Experten.

Dies stelle rund 5% der gesamten Kupfernachfrage dar, die die UBS für dieses Jahr prognostiziere, was moderat klinge. Doch impliziere dies ein Nachfragewachstum von nachhaltig mehr als 3% pro Jahr, während der langfristige Durchschnitt bei 2,5 bis 3% Wachstum liege. In der Schätzung zum Jahr 2025 würde dies bedeuten, so die UBS weiter, dass Elektromobile für rund 50% des Nachfragewachstums bei Kupfer verantwortlich sein könnten. Das Angebotswachstum habe es dementsprechend schwerer mitzuhalten, vor allem aufgrund der zurückgehenden Gehalte.

Zu den im Kupfersektor präferierten Aktien der UBS gehören Southern Copper (WKN A0HG1Y), Oz Minerals (WKN A0Q657) und KAZ Minerals (WKN A0HFWR), die die Analysten alle mit „kaufen“ bewerten.

GOLDINVEST.de
GOLDINVEST.de berichtet tagesaktuell über Edelmetalle und ausgewählte Rohstoffaktien. Auch Basismetalle und strategische Rohstoffe wie Lithium stehen im Fokus.

Besuchen Sie unsere Webseite: http://www.goldinvest.de
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter